Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 58 von 58

auf WESA oder normale Wilbers 630 und 640 umrüsten?

Erstellt von Atze65, 13.09.2014, 20:31 Uhr · 57 Antworten · 11.353 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    #51
    Hallo

    Viel Spaß mit dem WESA. Ich habe das seit 1 Jahr drin und bin absolut zufrieden. Vorallem wenn man von Compfort auf Sport stellt ist es deutlich merkbar. Kurvenschruppen geht damit richtig gut.

    Michael

  2. Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    68

    Standard

    #52
    Fahre auch WESA und bin restlos zufrieden , ein Unterschied wie Tag und Nacht zum Org.

  3. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #53
    ne Frage an die WESA Fahrer. Wer von den WESA Fahrern hat hinten eine 170er Feder und vorne ne 55er Feder verbaut? Und ist der, welcher die Federn verbaut hat, damit zufrieden. Vor allem gilt meine Frage der Einstellung Sport??

    Gruß

  4. Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    217

    Standard

    #54
    170er Feder geht nur wenn du immer solo fährst. Mit Sozia geht das net. Dann drehn die meisten die Dämpfung zu und dann wirds bockig.
    Egal ob mit oder ohne ESA.
    Vorn ist imme eine 55er drinn.

    Gewichtsangaben hin oder her, 10 Kilo spielen da keine Rolle. Am besten du sagst dene welche Federrate du willst.
    Ich hatte im Abstand von halben Jahr zweimal das gleich Fahrwerk bestellt. Mit den gleichen Gewichtsangaben, kahm aber beim zweiten mal eine andere Federrate bei raus. Also läuft auch so bissel aus dem Bauch raus.

    Ich fahr inzwischen ne 200er Feder. Fahr aber immer mit Sozia, dann geht auch noch Gepäck.
    Feder wirkt auch nie zu hart, man braucht viel weniger Dämpfung.

  5. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #55
    Danke für deine Antwort. Leider kann ich dir nicht ganz folgen. ne 200er Feder ist schon ne ziemlich harte Feder. Da musst du und deine Sozia ordentlich Gewicht aufbringen. Und deine Antwort 170er Feder geht nur Solo, na ja. Auch deine Angabe "man braucht viel weniger Dämpfung" ist nicht richtig. Im Gegenteil du benötigst mehr Dämpfung sonst springt deine Karre .............Und wenn man immer nur Solo fährt reicht ne 140er Federrate - ist meine Meinung!

    Ich selber habe das WESA seit einer Woche verbaut. Hinten 170er und vorne 55er Feder. Normal WESA Stellung wirklich gut. Ist für mich Sportlich. Comfort Stellung komfortabler aber nicht "Soft"; Jedoch die Sport Stellung ist "mir" zu hart. Alle drei Einstellungen getestet sowohl Solo, mit Sozia, mit Sozia und Gepäck.

    Hier meine Frage: Gibt es WESA Fahrer, die das auch so empfinden?

    Bin z.Zt. noch in Kontakt mit Wilbers ..................

    PS: Ausführlich mit Wilbers gesprochen. Werde keine Änderung vornehmen und erst einmal so weiter fahren. Schauen wir mal ...........Zu Wilbers: Alle sehr nett und Hilfsbereit und bisher guter Service. Denke dort bin ich gut aufgehoben ........

    Gruß

  6. Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    #56
    Hallo

    Also Wilbers sind echt gute. Wenn man mit denen spricht helfen sie einen und suchen die genau richtige feder raus. War bei mir auch so. Hab da angerufen und gesagt, welche gewichte auf dem Mopped fahren. Danach schickten sie mir die richtige Feder. Und die passt super. Weiss nur nicht welche das war. Hab sie einbauen lassen und gut.
    Michael

  7. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    511

    Standard

    #57
    Hatte mir damals auch überlegt das WESA zu verbauen. Letzten Endes ist es dann doch ein gebrauchtes Öhlins geworden. War nun wieder 5 Tage auf Tour und kann berichten, dass ich keine Verstellmöglichkeiten/Modi vermisst habe. Egal ob schlechte Straßen, extrem glatter Asphalt oder Schotter das Fahrwerk spricht ordentlich sportlich an, war aber nie zu straff oder hat "Schläge" verteilt.

    Das ESA behalte ich bis ich die Maschine irgendwann mal los werden möchte und werde es dann wieder verbauen. Wenn man das ESA zu einem WESA umbauen lässt bleibt diese Möglichkeit (denke ich) aus. Das Öhlins ist preislich so stabil, dass ich mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit bei 0.- EUR Verlust raus kommen werde wenn es soweit ist.
    Sicher, wenn 20.000km mit dem Fahrwerk gefahren wurden, ist mal eine Überarbeitung notwendig, das Geld sieht man natürlich nicht mehr

    Meine Erkenntnis hierbei ist: Wenn man oft starke Schwankungen bei der Beladung hat, (z.B. extrem viel - extrem wenig Gepäck/"stärkere Sozia") macht ein WESA in meinen Augen Sinn. Wenn man (wie ich) nur mit Koffer jeweils links und rechts auf Tour geht, ist das Thema durch ein bis zwei Umdrehungen an der Federvorspannung erledigt.

    WESA? Ja, aber die Anforderung dafür sollte wirklich bestehen, ansonsten reicht ein konventionelles Fahrwerk (egal ob Wilbers/WP/Öhlins/usw.) in meinen Augen.

  8. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #58
    Bin gestern erneut ne schöne, schnelle (Straßen total leergefegt) Runde solo gefahren. Im Modi Normal ist das Wesa sehr schön abgestimmt, so dass ich zufrieden nach Hause gekommen bin. Was mich aber sehr freut, ist das auch die Beladungszustände Solo/Sozia und Solo/Sozia/Gepäck genau so gut (im Modi Normal) funktionieren. Da hat Wilbers seine Sache gut gemacht. Die Stufe Komfort muss ich erst noch richtig testen, dass ich dazu was sagen kann. Auf jeden Fall weicher als Normal. Was ja schon mal ein großer Vorteil zum normalen "Fahrwerk" ohne Verstellung ist. Somit habe ich auch ohne der Einstellung "Sport" mehrere gut funktionierende Einstellmöglichkeiten. Das mit der Einstellung Sport (bisher erscheint mir das zu Hart) werde ich natürlich auch noch ausgiebig testen. Hierzu bedarf es aber auf jeden Fall ne längere Tour vollgepackt. Dafür habe ich schließlich das WESA einbauen lassen. Und wie gesagt das ich auch solo sehr schön fahren kann, erfreut mich sehr ............


 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Suche Wilbers 630 Feder 46/46-75-220 oder .....65-220
    Von Paris-Dakar im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 12:33
  2. Anfangsmängel oder normal?
    Von GSCHBE im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 13:58
  3. Fertigungstoleranz TT-Gepäckträger oder normal ?
    Von chatte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 09:43
  4. Wilbers Federbein Typ 640 in R80GS
    Von schnucki im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 18:08
  5. Sitzbanktausch F650GS oder Dakar, niedrig gegen hoch oder normal
    Von Estaburon im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 01:40