Ergebnis 1 bis 7 von 7

Aufnahmepunkte für Zurrgurte (DB-Autozug)

Erstellt von misibo, 10.09.2012, 15:11 Uhr · 6 Antworten · 1.138 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    210

    Standard Aufnahmepunkte für Zurrgurte (DB-Autozug)

    #1
    Mahlzeit,

    eine Frage an die Autoreisezugexperten hier im Forum.

    An welchen Stellen befestigt man am besten diese Laschen, an denen die Zurrgurte für den Autozug befestigt werden. Hört sich vielleicht trivial an, aber ich will da nichts falsch machen, denn ich weis von meinem Ex-Möppi, das es z.B. an der Gabel schon sehr empfindliche war, wenn die Gurte diese "auseinander" gezogen haben... Oder bei Bekannten sind Alu-Verstrebungen gern mal hops gegangen...

    Wo sind also bei einer GS vorn und hinten die günstigesten Punkte?

    Gruss und Danke
    Micha

  2. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #2
    Hallo Micha,

    sind im Mai nach Alessandria gefahren und da habe ich die Schlaufen

    Vorne: oberhalb der unteren Gabelbrücke (keine Bremsleitungen quetschen)

    Hinten: an den Fussrastenauslegern

    befestigt.

    Die Jungs von der DB sind topfit, was das verzurren betrifft. Brauchst Dir keine Sorgen zu machen.

    Viel wichtiger ist, dass Du nur mit Helm auf den Zug fährst. Bei mir, 1,92m, mit 12 ADV, war jeder Doppel-T-Träger auf meinem Kopf.

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #3
    Gruß an Peter. ;-)

    Zitat Zitat von GS Peter Beitrag anzeigen
    Vorne: oberhalb der unteren Gabelbrücke (keine Bremsleitungen quetschen).
    Meine Kuh wird immer über die 'Löcher' im Telelever verzurrt. Stabiler und wer z. B. einen Lenkanschlag montiert hat, sollte mit Gurten an den Standrohren so oder so sehr vorsichtig umgehen.


    Speziell beim Absteigen vom Motorrad auf dem Autozug den Kopf 'tief' lassen, sonst macht es oben Klonk. Vorne über den Tank beugen und hinten die Beine rüberschwingen. Schön flach bleiben, sonst hat der Helm eine Macke.

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Aufnahmepunkte für Zurrgurte (DB-Autozug)

    #4
    Misibo: die Jungs bei der DB kennen ihren Job. Die machen den täglich.
    Vorne geht das gut an der Gabelbrücke, hinten irgendwo am Rahmen in der Nähe der Soziusrasten. Aber nicht unbedingt direkt am Ausleger.
    Das ist kein Geheimnis und keine Doktorarbeit. Mal kurz vor den Töff stellen und gucken hilft
    Kopf und Esa runter hilft echt beim Auffahren.
    Und wenn du früh beim Verladen bist, kommst du auch früh wieder runter vom Zug!

  5. J.S
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    187

    Standard

    #5
    Moin,
    siehe Bedienungsanleitung S 87

    Mit bestem Gruß

    J.S

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Aufnahmepunkte für Zurrgurte (DB-Autozug)

    #6
    In diesem Moment ist meine Kleine an der unteren Gabelbrücke und hinten am Rahen fixiert. Da, wo die Soziusfussrasten angeschweisst sind. Grüsse aus dem Zug

  7. Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    330

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    In diesem Moment ist meine Kleine an der unteren Gabelbrücke und hinten am Rahen fixiert. Da, wo die Soziusfussrasten angeschweisst sind. Grüsse aus dem Zug
    Gut vertäut ist sie, deine GS. Also dann, gute Fahrt und viel Spaß im Anschluss.


 

Ähnliche Themen

  1. 8 x Zurrgurte - Neu / Unbenutzt
    Von Münsterländer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 13:08
  2. Motorrad auf Anhänger Zurrgurte mit Haken
    Von juekl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 20:53
  3. Ratschen-Zurrgurte
    Von AmperTiger im Forum Zubehör
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 06:31
  4. Zurrgurte zum XXmal.....
    Von peterotto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 17:18
  5. Autozug
    Von Bonzai im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 22:35