Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 104

Aufsteigen auf die ADV mit montierten Alukoffer

Erstellt von QT-Manni, 23.02.2011, 18:01 Uhr · 103 Antworten · 19.335 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.264

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von wehretaler Beitrag anzeigen
    Ich habe Schwierigkeiten, mit den Füßen auf den Boden zu kommen. Deshalb ist es für mich sehr komfortabel, auf das MR zu steigen,, wenn dies auf dem Hauptständer steht, besonders wenn viel Gepäck dabei ist.
    Hallo,
    wenn sie auf dem Hauptständer steht sind Deine Füsse / Beine noch kürzer wie bekommst Du die denn dann runter, außer durch runterfahren?
    Das klappt auch nicht immer, habe schon geholfen den Fahrer unter seinem MR rauszuziehen.
    Gruß

  2. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #82
    Hmmmm

    Also ich wippe die Dicke immer vom Hauptständer. Noch nie was kaputt gegangen oder so.....

    Da ich nur 1,72m groß bin, steige ich auf, stelle mich auf die Rasten und wippe kräftig nach vorne und rutsche gleizeitig in den Sattel

    und die Fuhre steht.....schon seit 46tkm noch nie was gehabt

    Gruß Mo

  3. stef24 Gast

    Standard

    #83
    Tschau

    Habe die beladene Fuhre immer wie folgt bestiegen :
    Links stehend, rechtes Bein rübergeschwungen, Moped in die Senkrechte, Seitenständer eingeklappt.
    Mit 1,70 muss man genügend Schwung holen und freie Bahn haben, weshalb ich Gepäck auf der Heckbrücke meide.
    Vom Hauptständer habe ich , seitwärts stehend, meine erste GS mal im vollbeladenen Zustzand direkt ins Nirvana gekippt. Mache ich nie wieder.
    Mit 60kg muss man peinlich darauf achten, die GS immer auf Tuchfühlung zu haben, das Schwergewicht leicht zu sich geneigt.

    Gruß, Stefan

  4. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von stef24 Beitrag anzeigen
    Tschau

    Habe die beladene Fuhre immer wie folgt bestiegen :
    Links stehend, rechtes Bein rübergeschwungen, Moped in die Senkrechte, Seitenständer eingeklappt.
    Mit 1,70 muss man genügend Schwung holen und freie Bahn haben, weshalb ich Gepäck auf der Heckbrücke meide.
    Vom Hauptständer habe ich , seitwärts stehend, meine erste GS mal im vollbeladenen Zustzand direkt ins Nirvana gekippt. Mache ich nie wieder.
    Mit 60kg muss man peinlich darauf achten, die GS immer auf Tuchfühlung zu haben, das Schwergewicht leicht zu sich geneigt.

    Gruß, Stefan
    Guten Abend alle
    Seit längerem schmökere ich in diesem Thread herum, einerseits mit Verständnis für kleinere, leichtere GS/GSA Fahrer, wie Stefan, andrerseits mit wenig Verständnis für Grössere und Schwerere.
    Warum schwingt man nicht einfach das rechte Bein über die Maschine, nimmt sie vom Ständer und fährt weg. Das geht immer, solange man nicht Gepäck an Stelle des Sozius Sitzes aufgepackt hat.
    Ich bin über 60 und auf dem Bild sieht man meine Q bepackt wie immer, für Camping-Urlaub, wobei die Reifen normalerweise nicht dazu gehören.
    Gruss Klaus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken q-kroatien.jpg  

  5. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen

    Mir ist es jetzt 2 x beim Motorradtransport passiert das der Hauptständer den Geist aufgegeben hat deswegen transportiere ich Motorräder auch nur über den Seitenständer.
    Guten Abend
    Laut Betriebsanleitung ist die Q ausdrücklich nicht auf dem Hauptständer, sondern auf beiden Rädern stehend zu transportieren (Jg 09, Seite 85), aber jeder, wie er will, bezahlen tut er ja auch selber..
    Gruss Klaus

  6. Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    #86
    Den Hauptständer benutze ich extrem selten, meist nur für längere Standphasen oder beim Waschen der Maschine.

    Aufsteigen mit montierten Alukoffern, nem TT Tankrucksack und (regelmässig) noch Ortlieb Taschen hinten quer montiert. geht eigentlich recht einfach. Ich schiebe mein rechtes Bein über die Sitzbank (hoch montiert, damit ich zwischen Fahrer und Soziusbank meine ideale Sitzposition finden kann). Dann wird die ADV in eine aufrechte Position gewuchtet, Seitenständer rein und ab die Post.

    Absteigen geht genauso, nur "andere Reihenfolge".

    Bin allerdings auch kein Zwerg 188cm gross mit langen Beinen und 105Kg

    Die Linke zum Gruß

    Claude

  7. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #87
    Ge morsche,

    auch wenn ich mit meinen 1,78 nicht der Größte bin, die ADV auf den Seitenständer und das rechte Bein mit Schwung über die Koffer. Ich ecke da nicht an.

    Das haut natürlich nicht mehr hin, wenn ich, wie gestern noch, voll beladen auf Urlaubsfahrt bin.

    Über die Fußrasten aufsteigen möcht ich wg. dem Gewicht von mir, Mobbed und Gepäck eher nicht, weil ich befürchte, damit dem Seitenständer zu viel abzuverlangen.

    So stell ich mich links daneben, rechtes Bein gerade über die Sitzbank gestreckt und dann langsam reingehüpft, bis ich mich setzen kann .

    Dabei natürlich drauf achten, daß die Kiste nicht zu schräg steht, damit ich sie auch vom Ständer hoch wuchten kann.
    Hab vom Wundersamen die Ständerverbreiterung dran, damit geht´s noch n Tick besser.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2011_0617bild0052.jpg  

  8. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    484

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von Whippet Beitrag anzeigen
    Den Hauptständer benutze ich extrem selten, meist nur für längere Standphasen oder beim Waschen der Maschine.
    Hi Claude,
    bei mir ist es genau umgekehrt - den Seitenständer benutze ich extremst selten. Bei meiner Q habe ich das Gefühl, dass der Seitenständer ca. 3-5 cm zu kurz ist und die Q beträchtliche Seitenlage hat, wenn ich den Seitenständer benutze - kurz gesagt: er ist mir zu unsicher

    Ich nehme die Q vom Hauptständer, Handbremse zu, rechten Fuß drüber und schon stehe ich mit beiden Beinen auf dem Boden ...

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #89
    ...das Abstellen auf dem Seitenständer ist immer 'sicherer' und stabiler als auf dem Hauptständer. Auch dann wenn das Moped - scheinbar - etwas sehr schräg steht. Der 1. Gang ist natürlich immer eingelegt.


    Mit meinen 178 komme ich bei der normalen GS (meine war 2cm höhergelegt) ebenfalls mit einem eleganten Beinschwung über die normale Sitzbank, aber warum soll ich mir es schwer machen, wenn es einfach(er) geht. Seitenständer, linke Fußraste und ...ebenfalls elegant... auf die Sitzbank plumsen. Runter genauso.

  10. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    1.043

    Standard

    #90
    Zitat Zitat von cpt.mo Beitrag anzeigen

    Also ich wippe die Dicke immer vom Hauptständer. Noch nie was kaputt gegangen oder so.....

    Da ich nur 1,72m groß bin, steige ich auf, stelle mich auf die Rasten und wippe kräftig nach vorne und rutsche gleizeitig in den Sattel

    und die Fuhre steht.....schon seit 46tkm noch nie was gehabt
    Hallo Mo!
    Und mit welcher Technik bockst Du auf?


 
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche alukoffer
    Von winch im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 07:39
  2. TT Kofferträger für 12er Alukoffer + Alukoffer
    Von dergraf im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 15:24
  3. Suche Alukoffer
    Von Thielster im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 10:49
  4. Alukoffer für R 100 GS
    Von Airone1952 im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 18:55