Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Aus Fehlern lernt man...

Erstellt von GhostRider, 04.06.2009, 22:38 Uhr · 24 Antworten · 3.068 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    94

    Standard Aus Fehlern lernt man...

    #1
    Hallo Leute, erstmal keine bange, ich habe mich NICHT langemacht.
    Allerdings habe ich heute meiner Kupplung dagegen richtig böse eins verpasst. Also, heute habe ich hinten meinen neuen TrailAttack draufbekommen und wollte den alten mal zünftig durch einen Burnout vernichten. (Wollte ich einfach schon immer mal ausprobieren, meine kleine 125-er hatte dazu zu wenig Dampf ) Ich mich auf einen abgelegenen Parkplatz gestellt, ABS ausgeschaltet, Vorderradbremse gezogen, Gas gegeben und Kupplung schnacken lassen. Joa, es hat ordentlich gequalmt. Aber irgendwas war komisch. Ich gucke nach hinten und sehe: der Reifen dreht sich gar nicht... Das heist, ich habe mir richtig schön die Kupplung verraucht. Danach hatte ich (denke mal bis sich die Kupplungsflüssigkeit wieder etwas abgekühlt hatte) nen sehr frühen Schleifpunkt, allerdings schien ich nochmal Glück gehabt zu haben. Die Kupplung rutscht beim Beschleunigen anscheinend nicht durch oder macht sonst irgendwas komisches.
    Was ist denn eure Meinung dazu? Also klar, das war EXTREMST mies für die Kupplung, aber kann ich mich jetzt schon in näherer Zukunft nach neuen Kupplungsbelägen umschauen oder bleibt es bei gewonnener Lebenserfahrung?
    Wenn ihr mir Vorträge halten wollt wie blöde die Aktion doch war... immer her damit, das soll sich einbrennen, wie ich meine arme Kupplung verraucht habe. "MACH NIE WIEDER BURNOUTS!!"
    Danke schonmal für eure Antworten. MfG GhostRider

  2. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #2
    ...vielleicht hättest du das ASC und nicht das ABS ausschalten soll.

  3. Registriert seit
    12.09.2008
    Beiträge
    75

    Standard

    #3
    Und das Ziehen der Vorderbremse bei einer Teilintegralbremse halte ich auch für suboptimal. Stell dich für sowas lieber mit dem Vorderrad gegen ein festes Hindernis.

    Aber sowas ist mir auch schon passiert

  4. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    104

    Standard

    #4
    Hi,

    Dir ist aber schon klar, dass es nicht reicht das ABS auszuschalten um das Integralbremssystem zu deaktivieren, oder? Die Integralbremse ist nur bei ausgeschalteter Zündung deaktiviert - und da liegt ziemlich wenig Motorleistung am Hinterrad an...

    Burnout geht mit der Q nur, wenn du mit dem Vorderrad vor einer Wand o.ä. stehst.

    Ich denke die Kupplung wird sicher noch eine Zeit lang halten, kommt natürlich ganz drauf an, wie doll du es getrieben hast. Kann man schwer abschätzen.

  5. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    94

    Standard

    #5
    Zu bernyman: hab isch doch jarnicht
    zu Leto: hmmh ok, könntest sehr gut recht haben... Scheibenkleister, ich hab an die Teilintegralfunktion gar nicht mehr gedacht.

  6. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    94

    Standard

    #6
    Der Versuch dauerte vielleicht fünf bis sechs Sekunden. Also nicht so lange.

  7. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von GhostRider Beitrag anzeigen
    Zu bernyman: hab isch doch jarnicht
    zu Leto: hmmh ok, könntest sehr gut recht haben... Scheibenkleister, ich hab an die Teilintegralfunktion gar nicht mehr gedacht.
    Au man . . .
    Da hätte BMW die Maschine wohl besser Jecken - sicher bauen müssen.
    Aber einen Gefallen hast du der Kupplung auf gar keinen Fall getan.

    P.S. Die Kupplung fängt zuerst in den oberen Gängen unter Volllast an
    zu rutschen, wenns denn so sein sollte.
    Aber hoffen wir mal, dass du noch ein wenig Zeit damit hast.
    Sonst kannste dich schon mal mit dem Wort TAUSEND anfreunden.

  8. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Daumen runter Scheiß Idee oder nich oder wie?????

    #8
    Moin Ghostrider,

    1. es gibt scheiß Ideen die nix kosten

    2. es gibt scheiß Ideen die kosten richtig viel

    3. Bei dir liegt Lösung wohl in der Mitte von hier

  9. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    94

    Standard

    #9
    Also, ich war jetzt gerade nochmal auf Probefahrt (sowas lässt einen dann ja nicht los) und habe auch auf der Autobahn bei höheren Geschwindigkeiten geguckt, ob sich irgendwas geändert hat. Soweit ich das feststellen konnte, hat sich augenscheinlich nichts am Fahrverhalten geändert. Die Kupplung ist kein einziges mal durchgerutscht, auch nicht wenn ich aus dem Schiebebetrieb direkt auf Vollgas gegangen bin. Der Druckpunkt ist auch wieder auf dem Normalen Level. Also vielleicht bin ich mit einem blauen Auge nochmal davongekommen. Ich gehe zwar auch davon aus, dass ich mich früher als andere um eine neue Kupplung bemühen muss, aber erstmal scheint alles noch im grünen Bereich zu sein. Hoffen wir's!! Die Inspektion, die neuen Bremsbeläge UND der neue Satz Reifen waren fürs erste teuer genug.
    Schöne gute Nacht wünsche ich euch! MfG GhostRider

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #10
    ABS ist im Stand sowieso deaktiviert
    teilintegral läßt sich nicht deaktivieren
    für's outburnen braucht's schon mal ne Garagenwand
    vielleicht fragst du nächstes mal VORHER.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte