Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Aus welchem Kunststoff ist das Windschild?

Erstellt von yello, 13.05.2013, 22:09 Uhr · 16 Antworten · 2.178 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #11
    …den es aber in der deutschen Grammatik nicht gibt und der auch nicht an dieser Stelle – also zwischen zwei Buchstaben – positioniert würde.
    Aber du hast natürlich Recht, das verwendete Zeichen ist ein accent grave, welches an Stelle eines falschen Apostrophs verwendet wurde. Aber vielleicht macht 2x falsch ja auch 1x richtig.

    Gruß

    frank

  2. Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    378

    Standard

    #12
    Ist hier ein Neurologe?

  3. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    467

    Standard

    #13
    Kunststoff- oder Wiki-Experte?
    Wenn Kunststoffler, dann Daumen hoch, bin auch aus der Mafia!


    Zitat Zitat von Aui Beitrag anzeigen
    PC steht für Polycarbonat. Dieses Material wird von BAYER hergestellt und unter den Handelsnamen MAKROLON verkauft. Der andere Hersteller ist GE, welcher sein PC unter den Namen LEXAN vertreibt. PC ist extrem widerstandsfähig bei Schlagbelastung, also extrem zäh. Diese Zähigkeit geht jedoch ziemlich schnell verloren, wenn das Teil mit Bestimmten Medien , wie Benzin und Ölen in Berührung kommt . Dann gibt es sichtbare Spannungsrisse und die Zähigkeit geht in den Keller. Am besten die Scheibe nur mit Wasser reinigen. Andererseits ist das Winschild derGS zusätzlich kratzfestbeschichtet, so dass diese Beschichtung das Material auch vor derartigen Spannungsrissen schützt. Leider hat man bei den seitlichen Windabweisern der ADV auf diese Kratzfestbeschichtung verzichtet. Jede handelsübliche Arbeitsschutzbrille aus PC hat heute schon eine Kratzfestbeschichtung. Übrigens, der Preis für 1kg PC-Formmasse liegt bei ca. 3 Euro. MfG Aui

  4. Aui
    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #14
    Hi Gerd
    Bei der Entwicklung von guten Polycarbonat-Arbeitsschutzbrillen müssen diese Gewehrkugelbeschuss standhalten. Die Dinger sind schneller als eine Gummikuh. Soviel zu banalen Brillen. MfG

    - - - Aktualisiert - - -

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #15
    [QUOTE=AuiNachdem ich nun aufgrund meiner EDV-technischen Unwissenheit meine Antwort dreimal unbeabsichtigt reingestellt habe, möchte ich mich erst mal dafür entschuldigen und gleichzeitig auch den Teilnehmern, welche die deutsche Rechtschreibung hier mit allen Mitteln hochhalten, zuvorkommen. Mfg Aui[/QUOTE]



    Du kannst das editieren. Einfach unter Deiner Antwort auf bearbeiten klicken, das zu viel kopierte löschen, speichern, fertig

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    …den es aber in der deutschen Grammatik nicht gibt und der auch nicht an dieser Stelle – also zwischen zwei Buchstaben – positioniert würde.
    Aber du hast natürlich Recht, das verwendete Zeichen ist ein accent grave, welches an Stelle eines falschen Apostrophs verwendet wurde. Aber vielleicht macht 2x falsch ja auch 1x richtig.

    Gruß

    frank
    Dein Hinweis auf eine falsche Rechtschreibung hat evtl. in einem Rechtschreibe Forum Platz, hier ist er einfach nur peinlich

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    ...außer einem unpassenden Apostroph….
    Besonders, wenn es ein Akzent ist

    Vielleicht sollten wir hier lieber die korrekte Verwendung von Auslassungszeichen diskutieren und die Frage, weshalb auf deutschen Tastaturen eine der wertvollen Tasten mit so einem unwichtigen Müll wie den Akzentzeichen verschwendet wird (btw: der Apostroph ist rechts vom Ä und wird mit Umschalttaste getippt.) Wer mehr wissen will, liest auf Deppenapostroph weiter.

    Zum Thema hab ich leider nichts beizutragen, außer dass mich die Kratzer in den seitlichen Windabweisern ebenfalls stören.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #17
    Hi
    Zitat Zitat von Aui Beitrag anzeigen
    Hi Gerd
    Bei der Entwicklung von guten Polycarbonat-Arbeitsschutzbrillen müssen diese Gewehrkugelbeschuss standhalten. Die Dinger sind schneller als eine Gummikuh. Soviel zu banalen Brillen.
    Es darf gelacht werden! Schrot auf 2000 Meter? Oder ein Luftgewehr auf 200 Meter? Können wir aber gerne gemeinsam testen. Du bringst eine Brille mit, ich eine 20mm Makrolonplatte. Wir setzen aber weder die Brille auf, noch stellen wir uns hinter die Platte :-)!
    Welches Kaliber soll's denn sein? Eine 308 durchschlägt auf 1000 m noch Blechplatten!

    Lies Dir mal durch was ein Helmvisier aushalten muss (ist zwar heftig, hat aber mit Beschuss nichts zu tun), betrachte wie dick dessen PC-Visier ist und rechne das auf Deine Brille runter. Wie oder ob das Ding beschichtet ist, ist dabei vollkommen egal.
    gerd


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Mit welchem Helm fahrt ihr? =)
    Von Benji44 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 17.12.2012, 13:53
  2. scala rider mit welchem navi??
    Von fertiglos im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 10:29
  3. Synchronisieren mit welchem Gerät?
    Von fliegenjens im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 09:39
  4. Zu welchem Modell gehört das Federbein
    Von derkleine im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 22:41
  5. Wer hat Erfahrung mit welchem Motoröl ??
    Von hoerm im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2006, 06:59