Ergebnis 1 bis 8 von 8

Ausfall während der Fahrt

Erstellt von ice-T, 09.07.2016, 23:38 Uhr · 7 Antworten · 1.161 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard Ausfall während der Fahrt

    #1
    n Abend

    Ich hatte eben, mit meiner 2008 GS, gegen 2130h ein sehr unangenehmes Erlebniss. Mir ist eben bei 170 km/h auf der ganz linken Spur die Zündung ausgegangen.
    Glück hatte ich insofern, dass ich, nachdem ich 2 Spurwechsel überstanden habe und auf der Raststätte
    ausgerolllt bin !!
    Start möglich, aber stotternd und gleich wieder aus.
    15 min gewartet , nun ist sie normal angesprungen und ich bin losgefahren über die gesperrte Abfahrt Richtung nächstem Ort.
    Aber nach 300m wieder das gleiche.
    mit schieben und teilweise bergab rollen und noch 3 x 300m fahren bin ich im nächsten Ort angekommen.
    Dort hat mich ein Freund die letzten 5 km nach Hause geholt.
    Also insgesamt hab ich sehr viel Glück gehabt.
    Morgen hole ich sie mit dem Hänger.
    Batteriepole fest. Sie brauchte scheinbar immer nur 15 min Abkühlung um dann wieder für 2 - 300m zu fahren.
    ich dachte erst an Zündung, aber die ist doch komplett 2x vorhanden oder?
    Batterie ist zumindest immer in der Lage wieder den Anlasser zu drehen...
    zZ bin ich noch recht ratlos.....?

  2. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    183

    Standard

    #2
    Hi ice-T

    Funktionieren die Amaturen noch wenn das Motorad ausrollt,oder ist alles aus? Wenn die Amaturen noch anzeigen könne es der Drehzahl-Bezugsmarkengeber sein.Sind die Amaturen auch tot, könnte es ein Fehler im Zündschloss oder im Kabebaum zum Zündschloss sein.Am besten Fehlerspeicher auslesen.

    Gruss Jerry

  3. Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard

    #3
    Die Anzeigen sind noch da, auch geht er nicht schlagartig aus sondern fehlzündet und nimmt kein Gas mehr an...
    die Batterie hatte ich im Verdacht, da sie schon länger alles geben muss um den Motor zu starten, es aber immer schafft...
    werde sie gleich mal heim holen

    Knut

  4. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.100

    Standard

    #4
    Event. Kraftstoffpumpe oder auch OT-Geber!?

  5. Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard

    #5
    Entschuldigung !

    ich hab getankt und bin eben heim gefahren........
    an Peinlichkeit eigentlich nciht zu toppen, aber ich bin wenigstens bereit es zuzugeben

    obwohl ich Foliengeberhistorie habe, habe ich mich von den sichtbaren Balken einlullen lassen
    sehr schwaches Krisenmanagment leider
    wenn ich dann bedenke, dass ich an der BAB Tanke ausgerollt bin gestern Abend wird mir schlecht

    genug der Worte, schönes Wochenende
    Knut

  6. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.100

    Standard

    #6
    Da war ich ja mit der Kraftstoffpumpe gar nicht sooo weit weg!
    Respekt, sowas gibt nicht jeder zu!!

  7. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von ice-T Beitrag anzeigen
    Entschuldigung !

    ich hab getankt und bin eben heim gefahren........
    an Peinlichkeit eigentlich nciht zu toppen, aber ich bin wenigstens bereit es zuzugeben

    obwohl ich Foliengeberhistorie habe, habe ich mich von den sichtbaren Balken einlullen lassen
    sehr schwaches Krisenmanagment leider
    wenn ich dann bedenke, dass ich an der BAB Tanke ausgerollt bin gestern Abend wird mir schlecht

    genug der Worte, schönes Wochenende
    Knut
    Kann ich auch zugeben! Bin 2mal deswegen liegengeblieben. Die Anzeige ist eben doch zuverlässig ungenau!

  8. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #8
    Deswegen sich nicht auf die Tankanzeige verlassen bzw. ohne Not nicht unbedingt bis zum letzten Balken fahren. Aber das hatten wir ja schon mehrfach.

    Ich habe tatsächlich ein Kabelbaum-/Zündschloßproblem. Beim Überholen brach die gesamte Spannung zusammen. Glücklicherweise konnte ich mit gezogener Kupplung den Überholvorgang noch sicher abbrechen und bin dann auf den Seitenstreifen rüber gerolltt. Zündung aus, wieder an, gestartet und weiter ging's.

    Gestern war ich bei meinem Freundlichen:
    Massekabel am Motor ab, gereinigt und Zahnscheibe drunter. Dto. mit Plus-Kabel an Batterie. Beides um diese als Fehlerursachen auszuschließen. Am Kabelbaum hin und hergerüttelt, ohne Ergenis. Zündschloß überprüft auch ohne Ergebnis. Der Fehlerspeicher war übrigens leer. Wie auch, die Spannung war ja weg.

    Ich denke ich werde den elektrischen Teil des Zünschlosses vorsorglich auswechseln lassen.

    Ein ausgehender Motor beim Überholvorgang ist nicht schön! Zum Glück war nach vorne noch Platz und hinter mir ist keiner gefolgt.

    Gruß Tom


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.08.2014, 11:41
  2. Ausfall des ABS während der Fahrt
    Von Salix im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 22:38
  3. ABS- Geräusche während der Fahrt
    Von pietch1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 07:12
  4. ....während der Fahrt ging die Kiste plötzlich aus.
    Von vtnet im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 21:05
  5. Bremse macht während der fahrt zu
    Von vau zwo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 12:31