Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 56

Austausch beider Federn bei GS! günstige Alternative!

Erstellt von Erwin88, 19.09.2008, 10:51 Uhr · 55 Antworten · 10.074 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    117

    Standard

    #31
    Hallo,

    sorry - vorne ist nur die HP Feder für die GSA drinnen, - vorne wurde sie auch 2 mal ausgetauscht, weil vorne noch etwas zu weich war. Demnach bin ich innerhalb kurzer Zeit nochmal zu meinem Mechaniker gefahren, vorderes Federbein wurde nochmals ausgebaut, dann zu SO-Product geschickt und wieder zurück und eingebaut, das wars
    Ist mir von SO-Products (Anke) so empfohlen worden, da die Feder für die GSA noch mal um ein bis 2 cm länger ist und diese durch das Federbein besser zusammengedrückt wird.
    Für hinten die die normale Feder von HP völlig ausreichend, wie schon gesagt, muß hinten das Rad ziemlich weit herausdrehen und hab nun jede Menge Luft bei dementsprechender Zuladung. Bei der vordern Feder von HP, aber für die GSA habe ich jetzt auf Stufe 2 gestellt, bei Stufe 3 wird es dann schon um einiges straffer, habe die beiden Varianten als Solofahrer ausprobiert, letztendlich bin ich derzeit auf Stufe 2, bei Fahren mit Sozius dürfte die Stufe 3 oder vielleicht auch 4 passen.

    Hier ist der Link zu SO-Products, und frag nach Anke, die hat echt Ahnung von.
    Ich finde dieses Schritt als absolut preisgünstige Alternative zu den sonst so teueren Umbauten, - ich habe den Kauf nie bereut, wirst es sehen!

    Gruß
    Erwin

    http://www.so-products.com/index.php?id=26

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Erwin88 Beitrag anzeigen

    Ist aber jetzt voll der Hammer, bin total zufrieden mit dem Fahrwerk, wenn ich alleine fahre, dann muß ich hinten das Rad für die Federhärte ziemlich herausdrehen.
    Schau am Anfang meines Berichts, da stehen die ganzen EInzelheiten.
    Wie "dreht" man denn Federhaerte "raus"?

    .. wobei mich fast noch mehr irritiert, das Du den Anakee2 fuer gut befindest,
    das ist IMHO der mieseste Anakee seit es die Reifen gibt. Aber vielleicht ist
    es eine Frage der Fahrweise oder des Vergleichs.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Wie "dreht" man denn Federhaerte "raus"?
    ....

    gar nicht,

    aber das wurde hier schon auf seite 1 nicht verstanden
    scheint aber für das ergebnis hier unwesentlich zu sein

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    gar nicht,

    aber das wurde hier schon auf seite 1 nicht verstanden
    scheint aber für das ergebnis hier unwesentlich zu sein
    ...du weißt aber trotzdem was der Schreiber damit meinte.

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    ...du weißt aber trotzdem was der Schreiber damit meinte.

    eben nicht, drum frag ich ja. vielleicht erklaert er mal bei gelegenheit was und
    wo er schraubt und was sich da aendert (oder aendern sollte).

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #36
    ...dann bleibt die (Vor-)Spannung erhalten.

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    ...dann bleibt die (Vor-)Spannung erhalten.
    #

    den hab ich jetzt nicht verstanden....

    also nochmal auf anfang.

    der OP erklaerte, er wuerde die "federhaerte" "rausdrehen" und wuerde
    ueber seine neue feder (nicht daempfer etc) besseres fahrverhalten in
    seine kuh gebracht haben.

    das man ueber das drehraedchen (nciht den unten am bein verstellbaren
    druckbereich) nur die vorspannung erhoeht und damit das heck anhebt
    um beladungszustaende auszugleichen ist ja unisono bescheinigt worden.

    daher interessiert mich, was der OP denn nun wo verstellt und was er
    damit meint zu verstellen oder zu verbessern.

    wenn durch die progressive wicklung wirklich auch per voprspannung die
    federhaerte geaendert werden wuerde und man so eine umruestung des
    daempferelements sparen koennte (in gewissem rahmen) koennte ich die
    ungenutzen WP Federn, die ich seit Erwerb meiner GS rumliegen habe mit
    wenig Aufwand in brauchbare verwandeln. ich habe sofort von der vorigen
    kuh das ohlins fahrwerk eingebaut (war dieses jahr bei der revision fuer
    420.- EUR) und wenn ich aus welchen gruenden auch immer mal nicht
    mehr das oehlins fahren kann oder will, waere ein besserer daempfer als
    das originaere WP (immer noch laengen besser als die showa dinger) in
    der kuh sinnvoll.

    was ich aber nicht will, ist unbewiesener "ich dreh mir meine feder hart"
    oder "federvorspannung ist gleich haerte" unfug. falls das bei progressiven
    federn wirklich machbar ist, so wuerde ich das gern erfahren, jedoch ist
    die vorspannung nur in der lage die feder um xx cm vorzuspannen und das
    ist nicht geeignet die feder merklich zu druecken, man hebt das heck ja
    auch nur um den bereich xx cm an.

    das man die daempfungseigenschaften unten am federbein vermittels der
    schlitzschraube aendern kann und das bei den WP sogar erstaunlich gut
    im vergleich zu alten 1100er Beinen oder den Showadingern, das ist mir
    auch klar, nur meinte das der OP denn?

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    ...das man ueber das drehraedchen (nciht den unten am bein verstellbaren
    druckbereich) nur die vorspannung erhoeht und damit das heck anhebt
    um beladungszustaende auszugleichen ist ja unisono bescheinigt worden.


    ..., jedoch ist
    die vorspannung nur in der lage die feder um xx cm vorzuspannen und das
    ist nicht geeignet die feder merklich zu druecken, man hebt das heck ja
    auch nur um den bereich xx cm an.
    ohne den gesamten Beitrag nun gelesen zu haben (hole ich nach dem Fußball nach), sondern nur die letzten Antworten, denke ich, dass die von dir genannten Punkte gemeint sind mit "man dreht die Federhärte raus ".
    Aussagen dieser Art liest und hört man immer wieder, auch wenn sie nicht richtig sind. Andere Lösungen (???) wären interessant, lasse mich gerne belehren.

  9. Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    117

    Standard

    #39
    Hallo

    also noch einmal für die jenigen, die mich "nicht" verstanden haben.

    @ Phil:
    Bernd hat schon recht, - Du weißt wahrscheinlich schon was ich meinte, - wenn ich das Rad für die hintere Dämpfung herausdrehe, hat die Feder weniger Spannung beim Hineindrehen mehr Spannung, also mehr Härte.

    Ganz egal wie Du es nennen magst oder ob Deiner Ansicht das nach nicht logisch ist, - ich fahre schon damit 3000 km und bin 100%ig positiv überzeugt, daß es für mich die richtige Wahl war, - wenn Du damit nicht einverstanden bist, dann kannst Du ja für Dich entscheiden, ob Du diese Möglichkeit wahrnimmst oder nicht.
    Es ist einfach nervig, grundsätzlich etwas mies zu machen, ohne daß man Erfahrungen damit gemacht hat so wie Du. Schließlich haben ja schon einige die gleichen positive Erfahrungen damit gemacht.

    Also was soll die Nörgelei ???
    Probier es aus oder laß es einfach sein, ok?

    oki doki

    Gruß
    Erwin

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Erwin88 Beitrag anzeigen
    Hallo

    also noch einmal für die jenigen, die mich "nicht" verstanden haben.

    @ Phil:
    Bernd hat schon recht, - Du weißt wahrscheinlich schon was ich meinte, - wenn ich das Rad für die hintere Dämpfung herausdrehe, hat die Feder weniger Spannung beim Hineindrehen mehr Spannung, also mehr Härte.
    soll ich jetzt langsam tippen fuer diejenigen, die nicht schnell lesen koennen?

    ich wollte wissen WO du da was drehtst oder verstellst, an dem handrad der
    vorspannung oder unten am federbein mit dem schraubendreher.

    mehr war eigentlich nicht gefragt.


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HH-Racetech-Federn und TÜV?
    Von Berte im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 19:33
  2. Federn neu Pulverbeschichten
    Von andiaufderq im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 08:56
  3. Suche federn
    Von maik im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 00:48
  4. Enduro Gabel: Federn
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 11:30
  5. Gabelöl für WP-Federn
    Von Surf Rider im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 12:22