Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Auto Öl ???

Erstellt von sakrelig, 01.10.2015, 16:42 Uhr · 26 Antworten · 3.119 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.11.2014
    Beiträge
    11

    Standard Auto Öl ???

    #1
    Hallo,
    kann mir jemand sagen ob es eigentlich möglich ist in einer BMW 1200 GS
    auch Auto öl zu fahren?
    Weil wir jetzt mal eine Debatte darüber hatten, da ja Motor und Getriebe getrennt geschmiert werde.
    Wie beim Auto auch.

    Grüße aus osthessen

  2. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #2
    Es geht sicher wie bei jedem normalen Motorrad auch aber im Fall eines Schadens lieferst du BMW damit einen erstklassigen Grund, sich vor der Garantie zu drücken. Auch das vorgeschriebene Öl schützt dich nicht vor Schäden siehe Zeitschriftentests aber da hast wenigstens in den ersten 2 Jahren Gewährleistung...

  3. Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    326

    Standard

    #3
    Öl ist ja der "heilige Gral" das *richtige*
    zu finden ist wie die suche nach dem "heilige Gral". Es gibt viele Meinungen und Vorlieben.

    Logisch es gibt die freigegebenen Öle mit der entsprechenden Viskosität laut Handbüchlein

    bildschirmfoto-2015-10-01-um-18.27.42.png

    Wer die Mindestanforderungen einhält hat recht. ;-)

  4. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #4
    In der Not und unterwegs geht natürlich auch entsprechend wertiges Autoöl! Das Motorrad wird sich nicht mit nem spontanen Motorschaden bedanken! BMW verkauft die GS unter anderem als Weltreisebike und in der Pampa kippste jedes Fahrzeugöl drauf!

  5. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.046

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Es geht sicher wie bei jedem normalen Motorrad auch aber im Fall eines Schadens lieferst du BMW damit einen erstklassigen Grund, sich vor der Garantie zu drücken. Auch das vorgeschriebene Öl schützt dich nicht vor Schäden siehe Zeitschriftentests aber da hast wenigstens in den ersten 2 Jahren Gewährleistung...
    Sind in PKW-Öl nicht Additive drin, die die Ölbadkupplung "normaler" Motorräder zum durchrutschen bringen?

  6. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
    Sind in PKW-Öl nicht Additive drin, die die Ölbadkupplung "normaler" Motorräder zum durchrutschen bringen?
    Nur bei Vollsynthetisch. Teilsynthetisch geht.

  7. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #7
    Ja, du kannst auch Autoöl fahren, wenn die entsprechenden Spezifikationen eingehalten werden.
    Namhafte Schrauber verwenden oft "nur" Mineralöl. Dies aus Überzeugung, dass dieses vollkommen ausreichende Schmierung bietet.
    Achte auf die Spezifikation des Öls, wechsel regelmäßig, fahr dein Moped immer schön warm und du hast lange Freude.

    @Worldeater:
    Die 1200er GS (nicht LC) hat keine Ölbadkupplung.

    Gruß
    Peter

  8. Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    326

    Standard

    #8
    @calliminator

    ist schon klar, wenn man in der Pampa steht und in der Tanke und im Supermarkt
    nicht das passende Öl findet ist es immer besser 1/2 l anderes Öl drauf zu giessen bevor die Kolben in den Hochalpen weit weg von der Zivilisation noch einen Fresser bekommt.

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von calliminator Beitrag anzeigen
    BMW verkauft die GS unter anderem als Weltreisebike
    Stimmt dabei kenne ich kein Fahrzeug, dass sich weniger dafür eignet. Wechsel mal von Hand nen Reifen, ohne den extrem anfälligen Reifendrucksensor zu beschädigen, finde im Busch mal Spezielwerkzeug zum Einstellen der Ventile oder zum wechseln der Kupplung oder versuche, ohne Spezialcomputer ein neues Steuergerät zum laufen zu bringen, weil man das alte eh nicht reparieren kann.

    Mal ganz davon abgesehen, dass ein Weltreisefahrzeug nicht dreimal in Folge in den Langzeittests der Zeitschriften bei lächerlichen 50.000 km durchfallen darf.

    Der Zielgruppe, die nichtmal einen Ölwechsel alleine schafft, kann man jedoch alles verkaufen: 20 Minuten - Apple-Fans stehen plötzlich auf Android - News

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #10
    Hi
    Man kann nicht nur Autoöl fahren, man sollte sogar. Allerdings nicht die Universalplörre der NL (10W40) sondern 20W50. Wer zuviel Geld hat kann auch 0W60 reinkippen. Das ist dann aber überflüssiges Synthöl und man steigert, dank dem "10", auch etwas den Verbrauch.
    Die Additive im Autoöl dienen dem Leichtlauf. Eine total "leichtläufige" Kupplung ist aber kontraproduktiv.
    gerd


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. auto, motor, sport tv- willi k. ????????
    Von ppeta im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 13:30
  2. Zumo im Auto
    Von Tirolergsboxer im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 08:55
  3. Frauen und ihre Autos
    Von Anonym1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.12.2006, 09:41
  4. KTM baut ein Auto
    Von rabat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 15:41
  5. Navi für Auto und Motorrad
    Von RatinGSer im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 19:01