Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Automatische Abschaltung Bordsteckdose

Erstellt von thomas_alemania, 27.01.2011, 11:37 Uhr · 27 Antworten · 3.913 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    159

    Standard

    #21
    Wochenendbastlerei

    passt zu diesem Thema

  2. hbokel Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Warum müssen sich die besten Poster so oft um Niggeligkeiten kebbeln?
    Nu lass uns doch den Spaß. Die Fakten sind doch längst geklärt ;-)

    Gruß
    Heinz

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen
    Hallo,

    gegen Lustlosigkeit habe ich leider kein Rezept. Du hast vermutlich auch einen Druckschlauch von den Reifen bis zum Lenker gelegt, damit Du beim Aufpumpen nicht unten am Reifen rumfummeln musst ;-)
    nee, aber ich hab vorne n Winkelventil montiert, damit ich bei den Speichenfelgen auch ohne mir die Finger zu brechen Luft prüfen kann.

  4. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von thomas_alemania Beitrag anzeigen
    ich werde die zweite Steckdose auch direkt an die Batterie anschließen. Allerdings muss ich gerade am Anfang sicher sehr aufpassen wieviel die Batterie verträgt ohne nachgeladen zu werden, da hat Heinz sicher auch recht.
    Hallo Thomas, da hast Du vollkommen recht, aber was machst Du mit der Ersten
    Viele Grüße, Grafenwalder

  5. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen
    Hallo,

    um den Sinn der Abschaltung zu erkennen, hilft eine kurze Überschlagsrechnung.
    Hallo Heinz,
    stimmt, eine kurze Überschlagrechnung hilft: Wenn ich abends am Zelt meinen winzigen Handyakku laden will (realistischer Praxisfall) ist das besser ohne- als mit eingeschalteter Zündung Wenn sie wenigstens 30 Minuten gewähren würde
    Der vorhandene status quo beschränkt mich in seiner übertrieben Sorgfalt des Systems bis zur Unbrauchbarkeit der Dose
    Am besten natürlich ein Management, welches die Abschaltung nach Zustand der Batterie regelt. Aber da muss wohl noch die Aufpreisliste angepasst werden

    Viele Grüße, Grafenwalder

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Hier könnte man ergänzen dass eine Bordsteckdose unter dem Sitz für andere völlig sinnlos ist, weil man sie während der Fahrt eigentlich nicht nutzen kann (also während der Fahrt ist die Dose nicht konzipiert, sondern als Energieanschluss in Ruhephasen), also die Installation einer weiteren im Cockpit nicht so abwegig ist. (OK, wenn unterwegs grössere Verbraucher dauernd nachgeladen werden muessen) Die meisten Anwendungen, die einem für so eine Dose einfallen, fallen ja - zumindest für den durchschnittlichen Kradmelder - während der Fahrt an (Akku laden im Tankrucksack, Navi etc.).(Navi hab ich ans Bordnetz angeschlossen, ich muss nur gelegentlich mein Handy laden)
    ICH finde das automatische Abschalten übrigens klasse.
    Hartmut, Du bist technologieverliebt...
    Viele Grüße, Grafenwalder

  7. hbokel Gast

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Am besten natürlich ein Management, welches die Abschaltung nach Zustand der Batterie regelt. Aber da muss wohl noch die Aufpreisliste angepasst werden
    Hallo,

    es stimmt, eigentlich hätte BMW die Bordsteckdose mit einer Batteriespannungs-Überwachung ausstatten können, wenn sie aus Gewichtsgründen schon bei der Kapazität knausern. Aber sowas kann man auch selbst nachrüsten:


    Abschaltspannung 11,2 Volt, Kosten ca. 10 Euro (im Angebot). Der Austausch der Zigarettenanzünder-Steckverbindungen dürfte teurer sein.

    Aber der Themenstarter benötgt diese Teil gar nicht, da er mit der Motorradbatterie nachts nur einen Kamera-Akku laden will. Das Ladegerät schaltet ab, wenn der Kamera-Akku voll ist.

    Gruß
    Heinz

  8. hbokel Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Wenn ich abends am Zelt meinen winzigen Handyakku laden will (realistischer Praxisfall)
    Hallo,

    bei mir ist es so, dass ich abends telefonieren will, und nicht das Handy laden. Während der Fahrt telefoniere ich nicht, deshalb bietet es sich an, dann den Handy-Akku zu laden.

    Gruß
    Heinz


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Blinkrelais mit Abschaltung?
    Von AmperTiger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 17:39
  2. Abschaltung des Navi-Anschlusses
    Von DukeQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 11:03
  3. Automatische Blinkerabschaltung
    Von OrionVII im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 07:39
  4. Automatische Signatur.
    Von Wienerwilhelm im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 07:53
  5. ABS abschaltung - ab zu BMW Niederlassung
    Von 12erYellow im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 10:57