Ergebnis 1 bis 5 von 5

Automatisches (Schalterloses) LED-Licht

Erstellt von Peterpeter, 14.01.2014, 03:25 Uhr · 4 Antworten · 957 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    33

    Standard Automatisches (Schalterloses) LED-Licht

    #1
    Am Neujahrsmorgen fand mein zufälliger Blick den Winterschlafplatz meiner GS Rallye hell erleuchtet vor: Die Touratech-Nebel-LEDs leuchteten mit den letzten Milli-Ampere der Batterie sinnlos vor sich hin. Da der Raum verschlossen war und weder Mensch noch Tier eine Chance gehabt hätten, dort die GS zum Leuchten zu bringen, war ich etwas verwundert. Richtig platt war ich allerdings, als es mir nicht gelingen wollte, mit Schaltern oder Zündschlüssel die Lampen zu löschen. Erst die brutale Trennung von der Batterie brachte schließlich Dunkel ins Licht.

    Wie war, fragt' ich, mich erhebend,
    und entschlossen weiterlebend,
    möglich dieses Wunder? Ja,
    dass es überhaupt geschah?
    Gab hier denn die Bauvorschrift
    dem kriechend' Strome freie Trift?
    Ist die Technik anzuklagen
    in Bezug auf Kraftfahrwagen?
    Eingehüllt in warme Tücher
    prüfte ich so manche Bücher,
    und ich kam zu dem Ergebnis:
    Nur ein Traum war das Erlebnis,
    weil, so schloss ich messerscharf,
    nicht sein kann, was nicht sein darf!


    Oder doch?
    Falls jemand eine weniger wundergläubige Erklärung für dieses phänomenale Phänomen der spontanen Selbstentzündung der LED-Lampen hat, möge er bitte zur Erhellung des dunklen Geheimnisses beitragen. Bitte so zu formulieren, daß auch ein Techniktrottel wie die Erklärung verstehen kann.

    Allen Lesern dieses ein unfallfreies und kurvenreiches Jahr 2014

    Gruß
    Peterpeter

  2. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #2
    Wer weiss, was das für Strahlung war, das Gedicht wars schon mal wert!

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Bei dem Feuerwerk draußen wollte die Kuh auch mal leuchten und hat aufgrund des Alk-Pegels nur vergessen, wieder auszuschalten. Hab leider keine zielführende Idee.

  4. Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    174

    Standard

    #4
    Servus!

    Die Touratech LED Nebler sind doch über ein Relais direkt mit der Batterie verbunden? Und können eingeschaltet werden, wenn die Zündung, also die Hauptscheinwerfer an sind?

    Zwei Vermutungen: Kriechstrom in den Steckverbindungen, so dass sie auch ohne Zündung eingeschaltet werden können. Dann würde allerdings der Schalter noch gehen. Die andere, sehr weit hergeholte Vermutung: Ein Magnetfeld in der Nähe des Nebler-Relais bringt dieses zum Anziehen.

  5. Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    361

    Standard

    #5
    Servus,

    klingt nach einem defekten Relais: die Kontakte trennen nicht mehr richtig obwohl die Steuerspannung abgeschaltet ist:

    > einfach mal an den Kontakt am Relais messen der zum Ein / Ausschalter geht (gegen Batterie Minus :-) )
    - wenn dort keine Spannung ist und die Nebler Nebeln ist wahrscheinlich das Relais hin.
    - wenn dort Spannung anliegt hast Du ein Problem mit dem Schalter (Kontakte oxidiert und Kriechstrom o.ä.)


 

Ähnliche Themen

  1. Licht
    Von Michl-GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2012, 20:39
  2. Licht!!
    Von Edda im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 19:49
  3. Mein Licht geht aus, mein Licht geht aus, rabimmel rabammel rabumm
    Von Klabo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 09:50
  4. Licht aus!!!
    Von lenki im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 08:20
  5. Licht
    Von wulli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 22:49