Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Batterie abklemen beim Laden ?? ja oder Nein?

Erstellt von Johanniter69, 08.10.2012, 20:47 Uhr · 43 Antworten · 8.940 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    271

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Wenn Du die Batterie abklemmst, dann verliert der Bordcomputer das aktuelle Datum und die "Service"-Anzeige wird angezeigt, bis Du beim Freundlichen das Datum wieder neu einstellen lässt.

    Also, Batterie bitte nicht abklemmen

    Das ist nur bei der MÜ so. Bei der TÜ ist eine Pufferbatterie verbaut. Mich hat jedenfalls die kurze Serviceanzeige beim Start noch nie gestört. Die Uhrzeit kann man ja selber nachstellen.

    Gruß
    Stephan

  2. Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #22
    Hallo

    vielen Dank für die vielen Hinweise....ich werde es jetzt einfach mal probieren.

  3. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Obiwan Beitrag anzeigen
    Das ist nur bei der MÜ so. Bei der TÜ ist eine Pufferbatterie verbaut. Mich hat jedenfalls die kurze Serviceanzeige beim Start noch nie gestört. Die Uhrzeit kann man ja selber nachstellen.

    Gruß
    Stephan
    Jo, aber der Puffer ist fürn A......
    Der hält lange genug um eine Bakterie zu tauschen - evtl. auch noch um eine kaufen zu gehen, mehr nicht.
    Als Besitzer einer Garage ohne Saft nützt das nix. Da bleibt die Bakterie im Winter auch schon mal 14 Tage ausgebaut.
    Und dann erscheint bei der TÜ kurz die Datumsanzeige wenn die Zündung angestellt wird. Vernünftige Echtzeituhren halten ein halbes Jahr und länger mit ihrem Puffer.
    Bei einem 18000 Taler Hobel kann man natürlich nicht solche HighTech erwarten................

  4. Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    #24
    Hallihallo,

    eigentlich sollte beim CTEK ein separates Ladekabel im Lieferumfang vorhanden sein. Dieses läßt sich sehr leicht an den Polklemmen dauerhaft anschrauben. Ladegerät mit Ladekabelbuchse des Ladekabels verbinden, einschalten - fertig. Wenn Ladekabel nicht incl. dann preiswert im Zubehör erhältlich. Grüße vom BMW Troll.

  5. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #25
    Wir hatten früher in der Werkstätte einen speziellen Adapter mit einer 9V-Batterie, den wir bei PKW's in den Zigarettenanzünder stecken konnten. Damit verhinderte man, dass die Radiocodes beim Abhängen der Batterie gelöscht wurden.

    Vielleicht könnte man was ähnliches für die GS ohne CanBus basteln, da die Bordsteckdose ja immer Strom führt. Für meine F650GS Twin mit CanBus habe ich eine alte Motorradbatterie verwendet und diese mit den Batterieanschlusskabeln vor dem Abhängen der Fahrzeugbatterie verbunden. Damit konnte ich das Löschen der Servicedaten verhindern, das leider beim geringsten Stromunterbruch passiert. Daher muss natürlich die Stützbatterie permanent angeschlossen bleiben.

    Schade, dass BMW nicht eine kleine Stützbatterie in den BC's verbaut, die eine gewisse Zeit die Daten hält. Passiert der Ausfall, wird permanent Service angezeigt und es bleibt dann nur der Gang zum Händler, der mit dem MoDiTec die Daten wieder einprogrammiert. Ausser, man hat selbst oder im Freundeskreis jemand der das GS911 Diagnosegerät hat, das z.B. TT verkauft. Mit diesem kann man die Serviceintervalle selber wieder eingeben.

  6. Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    160

    Standard

    #26
    Hab mir jetzt beim Freundlichen das Original-Ladegerät gekauft. Gibts als "Herbstaktion" für 85 €.
    Gruß

  7. Registriert seit
    11.11.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    #27
    Hi, ich habe auch seit längerem schon das Orginal BMW Ladegerät. Ich hatte aber damals als ich noch die K1200GT mein eigen nannte ein blödes Ereignis. Das BMW Ladegerät zeigt nach einem normalen Aufladezyklus grünen Ladestatus und ich ließ es angeschlossen .Im Frühjahr abgeklemmt - immer noch grüner Ladestatus sogar nach dem Abstöpseln !! - und die Batterie war total leer !
    Daraufhin habe ich mir ein CTEK gekauft mit dem ich nie mehr ein Problem hatte. Ich lade damit auch meine S1000RR direkt an der Batterie im angeklemmten Zustand - bisher keinerlei Probleme.
    Als ich jetzt vor ein paar Tagen meine GS TB bekommen habe hat mir der Händler ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die GS nicht am angeklemmten Akku geladen werden darf wegen der Empfindlichkeit des neuen CAN Bus.
    Er empfiehlt nur das Orginal BMW Ladegerät und beim anstöpseln an die Bordsteckdose auch noch die Zündung einschalten , Checks ablaufen lassen und Zündung wieder aus

    Was sagt ihr dazu

    Gruß Joe

  8. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #28
    Das originale BMW-Ladegerät habe ich mir für die F650GS Twin auf Anraten des Freundlichen zugelegt, weil dieses in der ZFE angemeldet sei und demzufolge ein ausschalten der Steckdose verhindert. Daher ist die Empfehlung Deines Händlers ok.

    Durch Einschalten der Zündung wird die Steckdose aktiviert, normalerweise ist nach Ausschalten der Zündung der Strom an der Steckdose nach 15 Min. weg. Da der Lader jedoch von der ZFE erkannt wurde, wird das Abschalten verhindert und die Batterie geladen.

    An meiner F-Twin hat das bestens funktioniert, meine jetztige G650GS hat keinen CANBus, aber die Steckdose, die dauernd unter Strom steht, ausser ich drehe den Schlüssel auf Lenkersperre.

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Joesch Beitrag anzeigen
    Was sagt ihr dazu
    Dass dein Freundlicher (un)absichtlich einen absoluten Odel redet!
    Egal ob mit oder ohne Bus, ich lade alle meine Fahrzeuge direkt per Cetek an der Batterie.
    Der Bus schnallt das noch nicht einmal - was soll da kaputt gehen? Genau, gar nichts!

  10. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.146

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Joesch Beitrag anzeigen
    Hi, ich habe auch seit längerem schon das Orginal BMW Ladegerät. Ich hatte aber damals als ich noch die K1200GT mein eigen nannte ein blödes Ereignis. Das BMW Ladegerät zeigt nach einem normalen Aufladezyklus grünen Ladestatus und ich ließ es angeschlossen .Im Frühjahr abgeklemmt - immer noch grüner Ladestatus sogar nach dem Abstöpseln !! - und die Batterie war total leer !
    Daraufhin habe ich mir ein CTEK gekauft mit dem ich nie mehr ein Problem hatte. Ich lade damit auch meine S1000RR direkt an der Batterie im angeklemmten Zustand - bisher keinerlei Probleme.
    Als ich jetzt vor ein paar Tagen meine GS TB bekommen habe hat mir der Händler ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die GS nicht am angeklemmten Akku geladen werden darf wegen der Empfindlichkeit des neuen CAN Bus.
    Er empfiehlt nur das Orginal BMW Ladegerät und beim anstöpseln an die Bordsteckdose auch noch die Zündung einschalten , Checks ablaufen lassen und Zündung wieder aus

    Was sagt ihr dazu

    Gruß Joe

    dass Dein Händler noch weniger als die werten Forenteilnehmer weiss, was zu tun ist....

    wobei, beim direkten Laden an der Batterie sollte man tatsächlich nicht unbedingt die Elektronik zum Leben erwecken. Sprich: Zündung soll auf AUS bleiben wg. evtl. Spannungsspitzen vom Ladegerät, hab aber mehrere Bekannte, denen das wurscht ist, die haben auch keine Probleme davon bekommen


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie laden
    Von andiaufderq im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 07:48
  2. Batterie laden und Uhr
    Von Hannesw im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 19:47
  3. HP2 Enduro Batterie laden
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 06:37
  4. Wie Gel Batterie laden
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 08:57
  5. Batterie laden
    Von Hannes im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 19:09