Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Batterie abklemmen zum Laden?

Erstellt von swissGerman, 01.12.2010, 09:26 Uhr · 45 Antworten · 12.275 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    288

    Standard

    #21
    Hallo,
    am einfachsten geht es über die Bordsteckdose.
    Wenn das Original-Ladegerät verwendet wird, gibt's i.d.R. auch keine Probleme. Habe es bereits fünf Winter erfolgreich getestet.

  2. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #22
    Hi,

    habe ich mir es doch gedacht!!
    Ist auch das einfachste!
    Oder??

    LG Matti

  3. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    82

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Matti63 Beitrag anzeigen
    @schlonz

    danke!!
    Was für ein Gerät wäre den sinnvoll bzw. möchte ich eins, was ich an der Boardsteckdose anschließen könnte, da ich auch im Winter von Zeit zu Zeit fahre und da sollte die Q auch wieder schnell einsatzbereit sein.

    LG Matti
    Wenn du bei der GS an der Bordsteckdose laden willst musst du das Original BMW Ladegerät nehmen. Alle Anderen werden von deiner GS nicht erkannt und die Bordsteckdose abgeschlatet.
    Alle Ladegeräte die es ansonsten gibt müssen an die Bateriepoole angeschlossen werden. Aber du willst ja über die Bordsteckdose laden, also bleibt dir nur das Originale.

  4. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #24
    Hi,

    dankeschöööönnnn

    das ist mal ne Antwort !!

    Danke

    LG Matti

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Matti63 Beitrag anzeigen
    ... snip
    Was für ein Gerät wäre den sinnvoll bzw. möchte ich eins, was ich an der Boardsteckdose anschließen könnte,
    Polo IntelliCharger (ist von M + S) bis GS '09 = Euro 80, Optimate 4 Dual = Euro 70. Andere Hersteller haben die Konstruktion von BMW ZFE kompatiblen Lagern aufgegeben, weil BMW nach Angaben von MOTORRAD mehrfach die Software geändert hat, so dass die Bordsteckdose den guten Lader doch wieder verweigert hat. Ein Riesenfehler meine ich.

    Die beste Lösung ist also wie auch hier schon erwähnt eine separate Ladesteckdose und ein Lader mit einer niedrigen Ruhestromaufnahme. Z.B. Ctek XS0.8 nur 0,45 W, oder der Oxfort Oximiser 0,73 W. Angaben lt. MOTORRAD Ladertest Ausgabe 25 - 2010.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #26
    Ein Riesenfehler meine ich.
    das sieht BMW sicher anders, sichert es doch den Absatz ihren überteuerten Ladegerätes. Ist ja auch zu schwierig eine Ladesteckdose nachzurüsten,

  7. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    das sieht BMW sicher anders, sichert es doch den Absatz ihren überteuerten Ladegerätes. Ist ja auch zu schwierig eine Ladesteckdose nachzurüsten,

    Hi,

    ich habe vorne eine nachgerüstete Boardsteckdose, an der ich z.B. mein Navi anschließe.
    Dann würde das doch klappen!Oder??

    LG Matti

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #28
    ich habe vorne eine nachgerüstete Boardsteckdose, an der ich z.B. mein Navi anschließe.
    Dann würde das doch klappen!Oder??
    nein, die wird auch über die ZFE gesteuert (wenn sie an dem vorgesehenen Anschlusspunkt angeklemmt ist - wenn sie Dauerstrom hat gehtz). Musst zum Baumarkt / Autoteilehandel gehen, Dir für 5 € die passende Steckdose holen und sie mit zwei kurzen Kabeln und ner Sicherung direkt an die Batterie klemmen. Kann ja bei Nichtbenutzung unterm Sitz liegen.

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #29
    so etwas, wie Baumbart es beschreibt, war bei meinem Gerät für 20 Hühner dabei

  10. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Saarlothri Beitrag anzeigen
    Wenn du bei der GS an der Bordsteckdose laden willst musst du das Original BMW Ladegerät nehmen. Alle Anderen werden von deiner GS nicht erkannt und die Bordsteckdose abgeschlatet.
    Alle Ladegeräte die es ansonsten gibt müssen an die Bateriepoole angeschlossen werden. Aber du willst ja über die Bordsteckdose laden, also bleibt dir nur das Originale.

    Hmmmm. Also Ich benutze seit Jahren schon das C tec XS 3600

    lade die HP über die Bordsteckdose (schalte einmal kurz die Zündung an und wieder aus), dann wird geladen.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie laden und Uhr
    Von Hannesw im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 19:47
  2. HP2 Enduro Batterie laden
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 06:37
  3. Batterie und abklemmen
    Von BMW ist klasse im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 20:59
  4. Batterie abklemmen
    Von hoai im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 10:58
  5. Batterie laden
    Von Hannes im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 19:09