Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Batterie Ausbau

Erstellt von mottekopf, 30.09.2014, 09:28 Uhr · 31 Antworten · 7.358 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.04.2014
    Beiträge
    39

    Standard Batterie Ausbau

    #1
    Hallo liebe GS Gemeinde,
    ich wollte mal fragen,ob ich im Winter meine Batterie ohne Probleme ausbauen kann,oder ob es dann Probleme mit der Elektrik gibt.
    Ich fahre eine Tripple Black Bj. 2012.
    Bei meiner Jahresinspektion habe ich bei BMW nachgefragt,und die sagten,das es Probleme mit der Elektrik geben wird,aber das es kein Ding wäre bei denen vorbeozukommen dann könnten die den Fehler abstellen.
    Ich möchte aber nicht jedes Frühjahr zu BMW fahren und dafür evt.ein heiden Geld bezahlen !!!

    Deshalb hier meine Frage an euch,was Ihr meint.

    Bin für jede Antwort dankbar !!!

    Vielen Dank im voraus
    Gruss Kai

  2. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #2
    Hast du eine Garage mit Stromanschluß ? Dann drin lassen und einmal im Monat 3 Tage ans Ladegerät. Nachdem sie jetzt schon gute 2 Saisonen am Buckel hat, kann es schon sein, dass sie nach dem Winter leer ist, wenn du sie drin lässt. Macht aber in der Regel auch nichts, einfach dann ans Ladegerät.

  3. Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    #3
    Hallo,

    habe mir das Ladegerät unten gekauft und häng das Ding direkt an die Batterie von meiner ADV TÜ im eingebauten Zustand über die komplette Wintersaison (November-März). Man darf nur nicht die Zündung einschalten, solange das Ladegerät angeschlossen ist. Schon jetzt 2 Winter und funktioniert super. Die Batterie ist von 2010.

    AL 300 PRO BATTERIE LADEGERÄT Auto Mofa Roller Moped Motorrad 2V 6V 12V BLEI GEL | eBay


    Gruß
    Johannes

  4. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #4
    Servus,

    lass doch den Unsinn mit dem Ausbau der Batterie. Kauf dir ein Ladungserhaltungsgerät von BMW und stecks während der Standzeiten an der Bordsteckdose an. Ich mache das seit Jahren so und meine Batterien haben mir das immer durch eine überdurchschnittlich lange Lebensdauer gedankt. Eine eventuelle Tiefentladung, weil man das Anstecken vielleicht mal vergisst wird dann ziemlich teuer.

    Ich stecke nach jeder Tour mein Ladegerät an die Steckdose und wenns wieder los geht, Kabel ziehen und starten.


    Gruß
    Karl

  5. Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    130

    Standard

    #5
    Hallo Kay,
    Ich lasse die Batterie drin, trenne jedoch den Masseanschluss. Funktioniert bei meiner 2009er MŪ problemlos, kein Besuch bei BMW nötig bei der Wiederinbetriebnahme.
    Gruss, Alain

  6. Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    445

    Standard

    #6
    Ich habe eine 2012´er, ich baue jetzt schon 2 Winter lang die Batterie aus da ich in meiner Garage keinen Stromanschluß habe. Wird im Winter im kühlen Keller gelagert und hier und da mal geladen, habe bis jetzt noch bei keinem Saisonstart ein Problem gehabt. Einfach machen, beim ersten mal hatte ich auch Bedenken, jetzt wird es einfach immer so gemacht, mit meiner F700GS läufts übrigens genauso. Auch keine Probleme.

  7. Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    29

    Standard

    #7
    fahre eine ADV Bj. 2012 und baue vor jedem Winter die Batterie aus.
    Hatte noch keine Probleme im Frühjahr.

  8. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard

    #8
    Ich habe bislang zwei Winter lang die Batterie eingebaut gelassen und brauchte 2mal eine neue Batterie. Ich habe keine Steckdose zur Ladung in der Garage. Daher wird dieses Jahr die Batterie in 2 Minuten ausgebaut und in den Keller mit Stromanschluss gestellt.

    (Bekennender Saisonfahrer )

  9. Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    #9
    Hallo,
    auch ich baue die Batterie in den Wintermonaten aus,
    lade alle 4 Wochen und halte mich an die Beschreibung Rep.Buch
    beim Einbau mit den Schritten

    - nach dem ersten Einschalten der Zündung ABS-Eigendiagnose abwarten
    (Bremshebel vorher nicht betätigen)

    - Vor Betätigen Starterknopf den Gasdrehgriff 1-2x ganz öffnen,
    damit die Motorsteuerung die Drosselklappenstellung erfassen kann

    - erst dann starten


    In den letzten Jahren damit no problem ( tut auch nicht weh)

    vG Werner

  10. Registriert seit
    01.04.2014
    Beiträge
    39

    Standard

    #10
    Hallo.
    Vielen lieben DANK für die Hilfe und die guten Ratschläge !!!!
    Ich werde wohl die Batterie ausbauen und hoffen das es keine Probleme im Frühjahr gibt.

    Nochmals vielen Dank an euch alle.

    Gruss Kai


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie Ausbau bei der neue LC ?
    Von D.R.Boxer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.11.2015, 22:37
  2. Batterie Ausbau LC
    Von RolfHP06 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 17:31
  3. Batterie Ausbau einfach?
    Von Tomsplett im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 14:44
  4. Batterie ausbau/einbau
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 17:38
  5. ABS-Blicken durch schwache Batterie...
    Von Mister Wu im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 16:33