Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 65

Batterie die x-te

Erstellt von gs-michel, 29.07.2009, 20:35 Uhr · 64 Antworten · 6.533 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Das Problem liegt hier doch in der Konstruktion. Ich kann doch keine mit elektrischen und elektronischen Systemen vollgestopften Motorräder konstruieren, und dann billige Chinabatterien mit kleiner Kapazität einbauen. Dann saugen diese Systeme aus mir völlig unbekannten Gründen... auch noch ständig Saft aus dem Billigakku. Aber das ist ja noch nicht alles. Bei mir gab es innerhalb von 1 Jahr definitiv 2 Plattenkurzschlüße. Möglicherweise durch die Vibrationen des Boxers verursacht...vermuteten achselzuckend die Experten.
    Wenn der Akku ein unverzichtbarer Bestandteil der Konstruktion ist...dann kann ich mich als Hersteller nicht ständig mit fadenscheinigen Begründungen herausreden. Dann muss konsequent diese permanente Pannenquelle beseitigt werden. Hier stellt sich BMW doch selbst ein Armutszeugnis aus. Der Imageschaden übertrifft doch bei weitem die Kosten für eine technische Problemlösung. Der stromlose Weltenbummler...lächerlich.

    M.


    .

    ja seh ich auch so - offenbar ist der Leidensdruck aus Sicht des Herstellers doch nicht gross genug,
    ansonsten wär schon was passiert...oder ?



    Gruss aus Köln





    .

  2. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard Qualität ist...wenn der Kunde wiederkommt...und nicht das Produkt

    #22
    Beschwerdemanagment...FMEA...und noch einige andere Instrumente aus dem Qualitätsbaukasten der Japaner fallen mir hier ein.
    Keine Ahnung...was die bei BMW veranstalten. Aber das ist auch nicht mein Problem. Mein Problem sind unkalkulierbare Totalausfälle am Sonntag oder im Urlaub. Das ist mein Problem...

    M.

  3. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #23
    Ich meine, hier muss man grundsätzlich zwei Dinge unterscheiden. Entleert sich die Batterie in weniger als zwei Wochen zu Hause in der Garage, ist einer der heimlichen Verbraucher die Ursache. SW Updates an den Mopeten brachten hier teilweise Verbesserungen. Es gibt aber durchaus auch Unterschiede beim gleichen Baujahr/Modell

    Das ist nicht in Ordnung, dem kann ich aber durch ein CAN Bus kompatibles Lade- Ladungserhaltungsgerätes beikommen, solange BMW diese Haltung vertritt und sich nicht erfolgreich kümmert.

    Ganz anders sind die Vorfälle einzustufen, wo plötzlich (im Urlaub) nix mehr geht. Das geht dann auf das Konto der EXIDE USA/China Batterie, die ja auch zu Hauf ausgetauscht wird (übrigens nicht nur bei den Boxern)

    Das ist auch nicht in Ordnung, weil ich neue Batterien nicht endlos lange von BMW gesponsert bekomme, das Problem aber nach der Garantiezeit weiterbesteht. Abhilfe (mit Faust in der Tasche) schafft hier nur die HAWKER Odyssey Batterie, die sowohl einere höhere Speicher- und Startkapazität hat als auch eine bessere Qualität (von daher bringt sie auch Linderung beim ersten Problem, kann dieses aber auch nicht eliminieren).

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #24
    ...ich hätte eine knapp drei Jahre alte Batterie, Original von BMW, zu verkaufen.

    Sitzt zur Zeit noch in meiner R1200R und versieht dort klaglos immer ihren Dienst. Meine R1200GS, EZ 03/2004, habe ich nach drei Jahren und ~50.000 KM ebenfalls mit der ...immer noch funktionierenden ... Originalbatterie verkauft.


    Nur aufgrund der Berichte in Foren bin ich dazu übergegangen bei Standzeiten länger als ~vier Wochen, dann die eingebaute Batterie, also 1x im Monat, für ~24 Stunden an mein OptimateIII zu hängen. Die längste Standzeit _ohne Nachladen_ war vorher genau drei Monate (Winterzeit). Obwohl der Anlasser dann etwas schwergängig wirkte, sprang der Motor an. Auch bei ABS- oder Sicherheitstrainings traten nie Batterieprobleme auf. Ich weiß, dies hilft den Betroffenen nicht.


    Also, wenn jemand die obige Batterie kaufen möchte, bitte ich um entsprechende Angebote. Ich würde mir dann eine neue kaufen. Möglichst günstiger.

  5. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von -scout- Beitrag anzeigen

    ...Ganz anders sind die Vorfälle einzustufen, wo plötzlich (im Urlaub) nix mehr geht. Das geht dann auf das Konto der EXIDE USA/China Batterie, die ja auch zu Hauf ausgetauscht wird (übrigens nicht nur bei den Boxern)

    Das ist auch nicht in Ordnung, weil ich neue Batterien nicht endlos lange von BMW gesponsert bekomme, das Problem aber nach der Garantiezeit weiterbesteht. Abhilfe (mit Faust in der Tasche) schafft hier nur die HAWKER Odyssey Batterie, die sowohl einere höhere Speicher- und Startkapazität hat als auch eine bessere Qualität (von daher bringt sie auch Linderung beim ersten Problem, kann dieses aber auch nicht eliminieren).
    Man muss wirklich kein Genie sein um dieses Problem einzugrenzen und wenigstens teilweise zu beseitigen. Wie kann man denn so ignorant sein ... und weiterhin ständig die zu schwachen und störanfälligen EXIDE-Batterien gegen baugleiche Exemplare austauschen.
    Das geht mir einfach nicht in den Kopf.
    Selbst wenn der Hersteller die Dinger verschenken würde...die Kosten und der Ärger überwiegen doch bei weitem die Einsparungen beim Einkauf.


    M.

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Wie kann man denn so ignorant sein ... und weiterhin ständig die zu schwachen und störanfälligen EXIDE-Batterien gegen baugleiche Exemplare austauschen.
    mit dieser Aussage drückst du die Verkaufschancen für die Batterie in meiner R1200R.


    Ich gewähre vier Wochen Garantie!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken batterie.jpg  

  7. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    ...ich hätte eine knapp drei Jahre alte Batterie, Original von BMW, zu verkaufen.

    Sitzt zur Zeit noch in meiner R1200R und versieht dort klaglos immer ihren Dienst. Meine R1200GS, EZ 03/2004, habe ich nach drei Jahren und ~50.000 KM ebenfalls mit der ...immer noch funktionierenden ... Originalbatterie verkauft.


    Nur aufgrund der Berichte in Foren bin ich dazu übergegangen bei Standzeiten länger als ~vier Wochen, dann die eingebaute Batterie, also 1x im Monat, für ~24 Stunden an mein OptimateIII zu hängen. Die längste Standzeit _ohne Nachladen_ war vorher genau drei Monate (Winterzeit). Obwohl der Anlasser dann etwas schwergängig wirkte, sprang der Motor an. Auch bei ABS- oder Sicherheitstrainings traten nie Batterieprobleme auf. Ich weiß, dies hilft den Betroffenen nicht.


    Also, wenn jemand die obige Batterie kaufen möchte, bitte ich um entsprechende Angebote. Ich würde mir dann eine neue kaufen. Möglichst günstiger.



    .

    jo das ist auch symptomatisch für die Situation - diejenigen (die meisten ?), welche verschont bleiben haben keinen Grund sich zu melden.

    Jedoch gibt es Leidgeplagte, die es kurz hintereinander mehrfach trifft,
    meiner Meinung nach eindeutiges und ausreichendes Indiz dafür, das was nicht stimmt. Möglicherweise kommen in solchen Fällen andere oder auch gleichzeitig mehrere Faktoren
    für einen Totalausfall auslösend zum tragen, ein Problem welches nur durch den Austausch des Akkus alleine nicht behoben wird.




    Gruss aus Köln




    .

  8. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    mit dieser Aussage drückst du die Verkaufschancen für die Batterie in meiner R1200R.


    Ich gewähre vier Wochen Garantie!

    Meine 1200erGS Baujahr 2006 kommt mit deiner in einer R1200R möglicherweise problemlos funktionierenden Batterie nicht zurecht.
    Welche Unverträglichkeitsreaktionen auch immer hier ursächlich sind...ich kann sie deshalb leider nicht gebrauchen...

    Gruß

    Michael

  9. Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    #29
    Hallo zusammen!

    Für die Statistik. Mich hat es heute auch erwischt. Wollte von der Arbeit nach Hause fahren und nichts ging mehr. Habe meinen Schrauber angerufen und der meinte Batterie. Nach einigem Hin und Her hat er sich auf ein Möppi geschwungen kam die 50 km mit einer Batterie im Rucksack zu mir. Batterie getauscht und Elsa sprang wieder an. Er wird einen Kulanzantrag stellen. Ich habe da aber wenig Hoffnung. Wenn der Antrag nciht fruchtet, gibt es auf jeden Fall keine Batterie mehr von BMW. Meine Elsa ist jetzt 26 Monate alt und hat 21.500 km auf der Uhr.

  10. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #30
    Habe auch was für die Statistik:
    gestern das Mopped bei 15.000 km und 2 Jahren in der Inspektion gehabt, nach Hause gefahren, Koffer abgebaut ... Neustart um in die Garage zu fahren ... Ende . Batterie tot. Fand der nicht lustig. 30 Minuten später kam der Monteur und hatte eine neue Batterie dabei. Eingebaut und geht.

    Aber die Bemerkung, "wenn man an einer Adventure ja das ganze, käuflich mit Geld bezahlte, Zubehör benutzt, ist es kein Wunder, das die miesen BMW Batterien die Grätsche machen" läßt mir doch etwas die Sorgenfalten wachsen.
    Mein Fahrprofil hat eigentlich keine Kurzstrecken, unter 100 km bewegt sich eher nix und Standzeiten von mehr als 2 Wochen gibt es auch selten. Die Griffheizung ist fast nie an, dafür aber permanent Navi und Zusatzleuchten. Wenn dabei die Batterie tiefentladen wird kann dies nur ein Systemfehler sein.
    Die letzten Batterieprobleme hatte ich übrigens 1996 bei einer 1100er RT, da gingen gleich 4 hintereinander über den Jordan und hatten das ABS stillgelegt. Jetzt scheint die miese Qualität auch mich erwischt zu haben.

    Bei 15.000 km und 18.000 Euro Mopped in 2 Jahren Bremsen vorne und hinten komplett neu, die Kupplung neu und die Batterie neui ... zwar alles kostenfrei ... da fängt man an nachzudenken. Ein Brief an BMW wird das Mindeste sein, was ich unternehmen werde.


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges BMW Batterie 12V 19 AH
    Von encore81 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 16:33
  2. Batterie
    Von Juppi17 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 09:21
  3. Batterie für die GS
    Von Tundrabiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 12:27
  4. Batterie
    Von Bull im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 16:40
  5. Gel-Batterie
    Von Touren-Tom im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 19:35