Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Batterie entlädt sich unregelmäßig

Erstellt von Iburger, 04.05.2011, 20:24 Uhr · 18 Antworten · 2.452 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #11
    das ist natürlich ärgerlich

    man muss jetzt schritt für schritt durchgehen um den fehler einzugrenzen bzw. herauszufinden, ich würde die batterie als erstes unter lupe nehmen.

    baue sie aus und lasse sie beim boschservice mal komplett durchprüfen die machen das auch unter last.
    als nächsten schritt (wenn ok ist) batterie einbauen und in den -pol ein messgerät hängen (wäre halt super wenn du eines hättest oder auch auftreiben könntest das dir den verbrauchswert anzeigt bzw. immer aufaddiert max.-messung)
    zu schritt 3 kommen wir dann wenn 1 und 2 erledigt ist

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #12
    Iburger, was waren die die letzten 2 - 3 Dinge die Du vor dem Auftreten des Fehlers gemacht hast? Z.B. irgend etwas montiert oder abmontiert?

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #13
    geprüft habt ihr sicher auch die Steckdose(n) wg. Kabelfehler, wenn die (z.B. wg. Kriechstrom) zu viel Saft ziehen geht die ZFE nicht schlafen. Am Ende könnte es die ZFE sein, die nicht mehr korrekt abschaltet.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Die liegen dort relativ ungeschützt. Es gibt Steckdosen die durch Korrosion zugrunde gegangen sind. Einfach mal abklemmen.

  5. Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    6

    Idee Ruhestrom

    #15
    Sorry for using english...

    First of all : measure the "ruhestrom"
    -> if it is +/- 4 mA => OK
    -> if is 70..80mA => ZFE stays "alive" ; won't go into sleep mode ; either it is defect or some user is still on (GPS ?, ...)
    -> else : can be anything, probably wiring issue, but chances are little in
    CAN bus bikes as the ZFE switches of all power lines to users.

    (!!! measure after at least one minute after you switch of the ignition;
    The ZFE only goes into sleep after a certain time; You should see the current falling back from 80mA to 4mA).

    Secondly :
    Verify the battery under load ; that is : verify if the voltage stays above 11.5V when you draw at least 5A (use a light buld 50..60W) to do this.
    If this is not the case then either the battery is bad or it was never charged well.

    Third :
    Does your battery gets charged when the engine runs ?
    => Start the engine, get the RPM above 2000 and measure the battery voltage; should be 13.5V or higher . When you let go the gas to idle, you will
    see the voltage falling back to 11..12V .
    When running idle, put on the head lights, the hand warmers, the blinkers, as many users as possible and verify that the voltage remains well above 11V.

    Remark regarding ZFE :
    If it stays at 70..80mA it is most probably defect ; one if the electronic fuses
    is blown to pieces...
    Possible reason : some people try to charge their battery through the 12V-bus with a regular charger => this damages the end stage on the 12V-bus output of the ZFE in such a way that the ZFE will always think that something is hooked up the 12V-outlet and remains "active" .
    If you want to charge your battery => always connect directly to the battery or use a BMW-charger.

    succes,
    Rob.

  6. Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    #16
    Hi Leute .
    Der Tipp mit der Steckdose scheint es gewesen zu sein.
    Ist erst einmal abgeklemmt.
    Werde es weiter beobachten und mich dann noch einmal melden.
    Gruß Iburger

  7. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #17
    ist es die org. steckdose ?
    ist die schutzkappe noch vorhanden ?
    oder wurde eine zusatzsetckdose verbaut ?

  8. Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    #18
    Hi RoGE
    Es ist die original Steckdose inkl. Klappe.
    Wie bekomme ich die ganze Steckdose abmontiert ?
    Gruß
    Iburger

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Iburger Beitrag anzeigen
    Hi RoGE
    Es ist die original Steckdose inkl. Klappe.
    Wie bekomme ich die ganze Steckdose abmontiert ?
    Gruß
    Iburger
    hi iburger,
    die steckdose kannste ja sitzen lassen, meines wissens laufen die kabel nach hinten bzw. sind im heck verschachtelt, also einfach die strippen
    verfolgen, abklemmen und jut ist, beim kompletten entfernen (bei mir sitzt die im werkzeugfach) gegenmutter lösen ausbauen und mit einem blindstopfen das loch wieder verschließen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Batterie entlädt sich
    Von Zasster im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 16:07
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 20:15
  3. R 1150 GS: Beschleunigung unregelmäßig, gleichzeitiges ABS Warnblinken
    Von siho im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 00:18
  4. R 1100 GS: Batterie zieht sich leer!
    Von Dars im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 15:13
  5. Batterie entleert sich nach 3 Wochen
    Von Alex74 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 09:51