Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Batterie Exide/Yuasa

Erstellt von Andreasmc, 30.03.2012, 19:17 Uhr · 34 Antworten · 13.517 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    62

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Exide Gel Batterie für die R 1200 GS.
    Vielleicht nicht in Singapur?! Sollte Tante L.... das Produkt gefakt haben? Auf der Katalogseite 939 wird jedenfalls die von mir genannte Batterie angeboten.

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #32
    Hier kriegt man so manches nicht und sicher auch keine Gel Batterie für eine R 12 GS. Hat diese Batterie irgend jemand hier im Forum in seiner GS vorgefunden?

    Ganz abgesehen von den Angaben auf der Seite 939 im Louis Katalog, für die R 12 GS ich würde keine Batterie gleich welcher Bauart oder Herkunft mit nur 150 A Startleistung kaufen. Die Karre braucht um die 100 A. In einem oder zwei Jahren sind's schon mal durch normale Alterung 50 A weniger, und wenn es dann noch kalt wird ist Ende der Schicht.

  3. Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    22

    Standard Original Batterie

    #33
    Hab gerade nach 5 Jahren eine neue Originalbatterie von BMW bestellt und in meine R100GS einbauen lassen: MAREG mit 25Ah. Angeblich Erstausstatter.

    Kann nicht klagen, hat 5 Jahre gehalten, obwohl sie schon mal über den Winter tiefentladen war.

  4. Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    62

    Lächeln

    #34
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Hier kriegt man so manches nicht und sicher auch keine Gel Batterie für eine R 12 GS. Hat diese Batterie irgend jemand hier im Forum in seiner GS vorgefunden?

    Ganz abgesehen von den Angaben auf der Seite 939 im Louis Katalog, für die R 12 GS ich würde keine Batterie gleich welcher Bauart oder Herkunft mit nur 150 A Startleistung kaufen. Die Karre braucht um die 100 A. In einem oder zwei Jahren sind's schon mal durch normale Alterung 50 A weniger, und wenn es dann noch kalt wird ist Ende der Schicht.
    Das ist ja alles schön und gut, ist aber keine Antwort auf meine Frage.Es scheint aber zumindest geklärt zu sein, dass es sich bei der von Tante L.... angebotenen Batterie um eine Gel Batterie handelt, die auch für die 12 GS geeignet ist, offenbar aber nicht (zu teuer?) für die Erstausrüstung bei BMW in Frage kommt.Um nochmals zum Thema zu kommen:Muß es unbedingt eine Hawker sein oder, falls jemand die Exide Gel schon in Gebrauch hat, reicht so etwas aus.Mir kommt es nicht darauf an, wie bereits häufig in diesem Forum geschehen, Batterien der unteren Preisklassen aus Pengeiweg Ländern gegeneinander zu stellen sondern in dem hochpreissigen Segment (könnten natürlich auch Batterien aus Pengeiweg Ländern sein) einen nachvollziehbaren Unterschied aufzuzeigen.Das könnte z.B. auch die erwähnte Startleistung sein.GrußGerd

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #35
    Deine Fragen zu der Luise Gelbacterie ist bestens beantwortet. Weil dieser Batterietyp eben nicht geeignet ist sind darüber hinaus gehende Erklärung dazu überflüssig.

    Zu den Hawker, oder man muss eigentlich Odyssey Batterie sagen, das ist eine AGM Batterie, also genau der Typ wie er für die R12 vorgesehen ist. Deren Kaltstartleistung beträgt lt. Hersteller 200 A.

    Der Unterschied zu guten anderen AGM Batterien ist nicht groß, siehe z.B. den Batteriest vom TOURENFAHRER aus Jan-2009. Der Unterschied zu Gelbatterien ist gross, ganz besonders was die Startleistung angeht. Der Unterschied zu anderen AGM Batterien besteht hauptsächlich in der Verwendung von der großen Menge Blei (teuer!, vergleiche mal das PC535 Gewicht mit dem anderen AGM Batterien im Markt) und der lt. dem Hersteller besonders stabilen Konstruktion der Seperatoren und Gitter. In der Tat habe ich bei Odyssey noch niemals von Plattenschlüssen gehoert. Aber wie gesagt andere gute AGM sind nicht großartig schlechter. Siehe Gewichte auch hier clicky.

    Es gibt auch sehr preiswerte, falsche AGM's aus China, die auf den billig erworbenen Alt-Anlagen von Varta und Co. hergestellt werden. Diese Anlagen können kein Blei in der geforderten Reinheit verarbeiten. Da dort kein Reinblei verwendet wird sind diese Batterien lange nicht so leistungsfähig und nur von relativ kurzer Lebensdauer.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Gelbatterie Exide 12V/19AH
    Von africa75 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 20:55
  2. Welches Aufladegerät für Batterie Yuasa YTX14-BS via Bord-Steckdose?
    Von event im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 09:28
  3. Langzeithaltbarkeit der EXIDE-Batterien
    Von TomTom-Biker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 18:13
  4. Batterie.......
    Von Horny-Joe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 14:54
  5. Yuasa Batterie für R1150 GS
    Von Biomo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 11:40