Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Batterie für 2010 / TÜ mit ESA

Erstellt von giovanniberlin, 11.05.2011, 16:12 Uhr · 12 Antworten · 1.369 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    177

    Standard Batterie für 2010 / TÜ mit ESA

    #1
    Hi zusammen,

    nach nichtmal einem Jahr ist meine Original Batterie hin. Selbst frisch geladen schafft sie nach drei Starts in kurzer Zeit kaum noch, den Motor durchzudrehen. Das habe ich natürlich bei der 10er Inspektion bemängelt. Typisch der : "Haben wir aufgeladen und getestet - alles in Ordnung"...

    Da mir meine Zeit zu schade ist, mit den Brüdern Diskussionen zu führen und dreimal hinzufahren, will ich eine Neue kaufen. Weiß jemand, ob alle 12er die gleiche Batterie haben oder ob es ggf. zwischen MÜ/TÜ Unterschiede gibt bzw. bei mit/ohne ESA etc?

    Vielen Dank für eure Hinweise!

    Gruß aus sunny Berlin

    JO

  2. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von giovanniberlin Beitrag anzeigen
    Hi zusammen,

    nach nichtmal einem Jahr ist meine Original Batterie hin. Selbst frisch geladen schafft sie nach drei Starts in kurzer Zeit kaum noch, den Motor durchzudrehen. Das habe ich natürlich bei der 10er Inspektion bemängelt. Typisch der : "Haben wir aufgeladen und getestet - alles in Ordnung"...

    ...
    JO
    Exakt das Selbe bei mir im vorigen Jahr mit meiner original Exide-Batterie, evtl. gehen wir ja zum gleichen Händler...?
    Genau zwei Wochen später ist sie dann nicht mehr angesprungen und ich habe mir trotz noch bestehender Werksgarantie eine neue Batterie (Marke Yuasa) auf eigene Rechnung besorgt, mit der ich bis jetzt sehr zufrieden bin.
    Der Batterietyp ist bei allen 1200er GS Modellen gleich, er steht auf der Batterie. Kauf die günstigste AGM-Batterie diesen Typs, den Du bekommen kannst und rein damit. Glück oder Pech mit der Standzeit kannst Du mit einer Markenbatterie genauso haben wie mit einem NoName-Produkt. Davon bin ich inzwischen überzeugt.

  3. Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    177

    Standard

    #3
    Hi! Da bin ich ja zumindest nicht der Einzige. Die Yuasa wollte ich mir auch kaufen, aber mir konnte keiner der Händler sagen, ob die auch für die 2010er passt. Dann werde ich mal zuschlagen - die Diskussionen a la "das ist ganz normal so" führe ich schon ausreichend um laute Geräusche vom Riemen bei Kaltstart. angeblich auch normal - komisch, dass das keine andere macht :-)

    Danke für den Tipp!

    Gruß aus Mitte,

    JO

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    Der laute Riemen beim Start könnte aber auch Ursache des Battproblems sein, Lima-Stöeung etc., würde ich erst klären bevor die nächste Batterie auch gehimmelt wird. Normal ist das jedenfalls nicht.

  5. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #5
    Bei meiner 2010er GSA war von Anfang an eine Yuasa Batterie mit BMW Label verbaut.

    BMW hat offensichtlich was gelernt.....

    Gruß

    GZ

  6. Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    177

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Der laute Riemen beim Start könnte aber auch Ursache des Battproblems sein, Lima-Stöeung etc., würde ich erst klären bevor die nächste Batterie auch gehimmelt wird. Normal ist das jedenfalls nicht.
    Nee - normal ist das definitiv nicht. Aber so etwas habe ich bei eine Autobatterie eines nagelneuen Volvo V70 auch schon gehabt. Lt. BMW ist technisch ALLES in Ordnung und das Riemengeräusch habe sie auch mit ein wenig Talkum für ca 300km wegbekommen. 1 lange Tour und es war wieder da . Aber man hat mir (schriftlich) garantiert, dass es keine technischen Probleme gibt. Irgendwann kommt ein BMW außendienstmitarbeiter und hört sich das nochmal an. Der erzählt mir wahrscheinlich das Gleiche

  7. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von giovanniberlin Beitrag anzeigen
    ... - die Diskussionen a la "das ist ganz normal so" führe ich schon ausreichend um laute Geräusche vom Riemen bei Kaltstart. angeblich auch normal - komisch, dass das keine andere macht :-)


    JO
    Doch, meine macht das auch seitdem sie ca. 5000km "alt" ist. Habe ich hier auch schon gelegentlich gepostet. Das ist aber mehr so ein Zwitschern. Der Riemen rutscht nach einem Kaltstart bei jedem Arbeitstakt ein winziges Stückchen durch, was sich aber nach wenigen hundert Metern von alleine gibt.
    Mein Händler meint jedenfalls, das wäre völlig im grünen Bereich. Meine frühere R1200R hatte das jedenfalls nicht.

  8. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Kardan Beitrag anzeigen
    Doch, meine macht das auch seitdem sie ca. 5000km "alt" ist. Habe ich hier auch schon gelegentlich gepostet. Das ist aber mehr so ein Zwitschern. Der Riemen rutscht nach einem Kaltstart bei jedem Arbeitstakt ein winziges Stückchen durch, was sich aber nach wenigen hundert Metern von alleine gibt.
    Mein Händler meint jedenfalls, das wäre völlig im grünen Bereich. Meine frühere R1200R hatte das jedenfalls nicht.
    Also hier muß ich mich mal einklinken. Ich habe folgendes Phämomen. Wenn ich einen Kaltstart mache und dann losfahre, kommt von vorn unten ein klackerndes Geräusch. Ich kann schlecht beschreiben wie sich dass anhört (ähnlich defekter Antriebe beim Auto bei größerem Lenkeinschlag). Allerdings ist es nur unmittelbar nach Kaltstart und beim ersten Gasgeben (mit eingelegtem Gang und unmittelbar beim Einkuppeln zum Losfahren) zu vernehmen. Danach nicht mehr. Ist das etwa das von Euch geschilderte Riemengeräusch????

  9. Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    #9
    Hallo Kardan
    Ich bin seit mitte März ein freudiger Besitzer einer 1200er GS/TÜ Bj.2010.
    Mit der Fehlerbeschreibung "vom Riemen beim Kaltstart" kann ich nichts anfangen. Vorallem nicht mit dem "Geräusch".
    Kannst Du mir das etwas genauer beschreiben, auf was ich wann achten sollte.
    Vielen Dank schonmal
    Erich

  10. Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    177

    Standard

    #10
    @Kardan und blntauche: genau das ist bei meiner auch so: klackernd quietschendes Geräusch. Direkt nach Kaltstart nach dem Einkuppeln unter Last zwischen 1500 und 2500/min. Geht nach ein bis zwei Minuten weg. Fing bei meiner auch nach ziemlich genau 5000km an. BMW hat die Karre zerlegt und den Riemen mit Talkum gefettet. Danach war es ca. 300km weg und kam nach der nächsten großen Tour wieder. Je wärmer es ist, dest weniger tritt es auf.

    Top Qualität


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 17:10
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 13:58
  3. Rallye Baja Saxonia 2010 * 13.-15.05.2010 * Wer fährt mit?
    Von huub im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 376
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 22:25
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 13:36