Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Batterie laden mit original Ladegerät

Erstellt von Bonzo, 07.12.2014, 11:39 Uhr · 47 Antworten · 14.070 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    837

    Standard

    #11
    Zum Thema siehe auch:

    Guten Abend, #107

    original BMW 99,-€. Ich finde es günstig.

  2. Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    #12
    Danke erst einmal für die Diskussion,
    zu dem was ich heute morgen schrieb möchte ich folgendes hinzufügen. Als ich grade die Garage betrat, stand die GS wieder vorne und hinten mit flackerndem Licht und das Gerät zeigte eine blinkende Power Lampe für Power Saving an. Ich glaube aber nicht ernsthaft, dass das Fahrlicht vorne und hinten flackern sollte. Irgendetwas schaltet doch da verkehrt ??? Hoffe, dass ich mir nicht die neue Batterie verbruzzelt hab.

    Bernhard

  3. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    837

    Standard

    #13
    zu den Symton kann ich konkret nichts sagen, aber in der Betriebsanleitung des neuen BMW Ladegerätes steht oft: "in diesem oder jenen FAll, nicht über die Bordsteckdose laden sondern direkt an der Batterie anklemmen. Kabel dafür sind extra dabei.

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.146

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von PDGueni Beitrag anzeigen
    Zentralen Fahrgestellelektronik
    Wissen die bei BMW eigentlich, worüber sie da schreiben?

    Schade, dass das mail nicht an mich gegangen ist, hätte gerne eine Diskussion angezettelt

  5. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    837

    Standard

    #15
    ...ja, viele denken, wenn das Bike früh morgens nicht anspringt: Batterie leer.

    Dabei schläft bloß die Elektronik des Fahrgestelles noch.

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Wissen die bei BMW eigentlich, worüber sie da schreiben? ich glaube nicht wirklich

    Schade, dass das mail nicht an mich gegangen ist, hätte gerne eine Diskussion angezettelt
    diskutieren ja, allerdings ohne entsprechendes ergebniss

  7. Registriert seit
    28.08.2013
    Beiträge
    50

    Standard

    #17
    Kompromissvorschlag: Mein BMW-Händler verlegt bei allen neuen Mopeds einen Stecker (passend für Optimate) direkt von den Batteriepolen zum Werkzeugfach.
    Ich selbst habe die Streckdose direkt an diese Leitung angeschlossen. Dann ist Ruhe mit CAN-Bus und evtl. Problemen.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #18
    Um Gottes Willen, nein ich arbeite nicht bei BMW.
    Mit meinem BMW-Händler bin ich nicht so toll....die haben die Nase zu hoch und der Service dafür viel zu schlecht.

    Wie gesagt ist das Ladegerät gut, bei meiner HP2 Enduro ist beim laden auch ab und zu das vordere und hintere Licht angegangen.(blinkt unregelmäßig)
    Die Batterien waren bei BMW eine Zeit lang recht Schrott (Exide), seit einiger Zeit wird wieder Yuasa bei BMW verbaut. Die sind jetzt besser...
    Gruß Andreas



    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ...................in einer bmw werkstatt?????



    wenn doch alles so einfach und vor allem so problemlos funktionieren würde, gäbe es auch keine kilometerlangen batterie-diskusionen, wie schon gesagt es kusiert jede menge halbwissen in den foren einer wird sich bei dem millionengeschäft allerdings immer freuen und das ist der batteriehersteller



    und ganz nebenbei meine 40 berufsj. haben auch mit elektrik/elektronik zu tun, davon hatte ich noch 20j im batteriewesen/ladungstechnik zu tun, du siehst auch ich bin nicht ganz unwissend.

  9. Boogieman Gast

    Standard

    #19
    Hallo Bernhard,

    wir verwenden für unsere GSs (zuerst Mod. 2005 jetzt 2011) seit Jahren das original BMW-Ladergerät. Bisher ohne jegliche Prübleme.

    Zu Deinem Thema schau Dir mal diesen Thread an:

    Batterieladegerät GS1200

    Insbesonder Beitrag 4 und 7. Vielleicht hilft Dir das weiter.

    Gruss
    Klaus

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von hove46 Beitrag anzeigen
    Kompromissvorschlag: Mein BMW-Händler verlegt bei allen neuen Mopeds einen Stecker (passend für Optimate) direkt von den Batteriepolen zum Werkzeugfach.
    Ich selbst habe die Streckdose direkt an diese Leitung angeschlossen. Dann ist Ruhe mit CAN-Bus und evtl. Problemen.
    und dann klappt das auch mit dem


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autobatterie laden mit Motorradbatterie-Ladegerät??
    Von funnybike im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 06:51
  2. Batterie Laden mit Original-Ladegerät
    Von BeMyWheel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 16:06
  3. Batterie laden mit Ladegerät
    Von Salem im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 08:53
  4. Batterrie Laden, nur mit original Ladegerät?
    Von Werwolf im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 09:37
  5. Batterie laden mit M+S INTELLI CHARGER ?
    Von nicknuts im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 22:26