Ergebnis 1 bis 8 von 8

Batterie laqden - schon wieder

Erstellt von OsteriGS, 07.01.2014, 22:38 Uhr · 7 Antworten · 1.063 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.01.2014
    Beiträge
    19

    Standard Batterie laqden - schon wieder

    #1
    Hallo,

    ich habe versucht, die Batterie zu laden. Habe ich aber nicht geschafft.

    Da ich kein spezielles CAN-Bus (oder ZFE) taugliches Ladegerät habe, habe ich die Batterie abgeklemmt (aber eingebaut gelasssen), und ein Aldi-Ladegerät drangeklemmt.
    Das Gerät soll angeblich den Batterietyp erkennen, und dann die entsprechenden Ladeprogrammme anbieten.

    Es hat aber nur die Stand By LED geleuchtet, Laden war nicht möglich.

    Das Ladegrät ist laut Bedienungsanleitung für Blei-Säure- und für Gel-Batterien geeignet. Von AGM ist nichts geschrieben.

    Daher meine erste Frage: Kann es sein, das das Ladegerät nicht erkennt (als 12V-Motorrad-Batterie) und deshalb Laden unmöglich ist? Jemand so was schon mal gehabt?
    (Ich hatte vorher natürlich gesucht hier im Forum. Ich hatte verstanden "direkt angeklemmt geht jedes Ladegerät")

    Beim Wiederanklemmen der Batterie hat es "geblitzelt". Zündung war aus. Ist das normal bei der GS?
    Anschließend haben die Anzeigen funktioniert. Habe auch kein ungewöhnliches Warnlämpchen gesehen. Gestartet habe ich nicht.

    Letzte Frage: welches Ladegrät kaufen? Optimate mit Kabel für die Steckdose (die an der GS) kostet 60 Euro, original BMW 95. Spricht was gegen das Optimate?

    Gruß

    Pascal

  2. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #2
    hallo Pascal
    wird wohl ein Defekt deines Ladegerätes sein, oder aber die Batterie ist schlichtweg "voll"?.
    Die meisten selbsterkennenden Ladegeräte akzeptieren auch Motorradbatterien.
    Wenn allerdings die Batterie einen satten "Schluß" sprich Defekt hat oder extrem tiefentladen ist , weigert sich i.d.R. ein Automatiklader ebenso hier in Aktion zu treten.
    Da kann ein gutes "altes" herkömmliches Ladegerät (ohne Steuerungselektronik) helfen.

    Martin

  3. Registriert seit
    03.01.2014
    Beiträge
    19

    Standard

    #3
    Hallo,

    das kann natürlich auch sein, das das Ladegerät defekt ist. Ich habe leider im Moment keine andere Batterie hier um es zu probieren.

    Werde mir jetzt wohl ein Optimate holen. Kostet ca. 50% von einer Betterie, macht sich also recht schnell bezahlt, wenn es die (Batterie-) Lebensdauer verlängert.

    Gruß

    Pascal

  4. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    458

    Standard

    #4
    Also ich habe auch einen Aldilader. Der hat einen Mode Knopf. Den drücke ich so oft, bis die LED bei der Schneeflocke an ist, dann hat es die richtige Einstellung für die GS Batterie. Wichtig ist nur, erst die Klemmen polrichtig anschließen und dann den Netzstecker rein. Sonst geht es bei mir auch nicht.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #5
    Verstehe nicht das man so ein schönes Motorrad hat und am Ladegerät sparen muss.....
    Kauft was gescheites das darf dann auch etwas Geld kosten.

    Gruß Andreas

  6. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    458

    Standard

    #6
    Wieso sparen. Das Teil ist zwar preiswert lädt aber auch nicht anders als mein kleines c-tek. Einzig wenn die Batt. mal richtig tief entladen ist, dann ist das c-tek besser. Preiswert ist ja "nicht immer" schlecht.

  7. Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    394

    Standard

    #7
    Hallo Pascal,
    ich hab mir auch das Optimate dual geholt, angeschlossen und nach wildem Geblinke fings dann an zu laden. 2 Tage später komm ich in die Garage da will mir das Gerät, mittlerweile in der Erhaltungsphase vormachen dass meine Batterie tot ist (rote LED). Die Gebrauchsanweisung ist eine mittlere Katastrophe. Ziemlich wirr die Beschreibung da. Jedenfalls hab ich das Ding wieder zurückgeschickt und mir das BMW-Gerät geholt. Viele hier sagen, völlig überteuerter BMW-Kram, vielleicht zurecht aber das Ding ist halt absolut einfach in de Bedienung, zeigt sofort an wie der Ladezustand ist und sieht mit dem blauen Display auch nocht gut aus.

    Übrigens hab ich der roten LED vom Optimate deshalb nicht ganz getraut weil ich meine Rallye noch gar nicht zugelassen hab und die Batterie deshalb noch brauchbar sein müßte.

    Das "Blitzeln" ist übrigens normal, das kommt von den kleinen Verbrauchern die du auch ohne Zündung immer am Start hast, die machen sich beim anklemmen der Batterie gleich mal bemerkbar, wie Uhr und Wegfahrsperre usw. Ist beim Auto genauso.

    Grüße aus Augsburg
    Hubert

  8. Registriert seit
    03.01.2014
    Beiträge
    19

    Standard

    #8
    Hallo,

    Danke für die Hinweise, besonders die zum Optimate. Unverständliche Bedienungsanleitungen können mich zur Weißglut bringen ...


    Gruß

    Pascal


 

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Schon wieder Öl
    Von Nordwind im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 09:46
  2. Ich glaub ich spinn, Batterie schon wieder leer
    Von jackomoto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 09:56
  3. Schon wieder Batterie
    Von lemmi+Q im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 07:22
  4. schon wieder was! :-((((
    Von gs-mario im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 23:56
  5. Schon wieder
    Von Horst Parlau im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 16:30