Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Batterie und abklemmen

Erstellt von BMW ist klasse, 07.01.2010, 21:47 Uhr · 25 Antworten · 5.153 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    87

    Standard batterie

    #11
    Zitat Zitat von BMW ist klasse Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe mir eine R 1200 GS ADV Baujahr 2008 Mü gekauft und werde sie in kürze abholen. Nun habe ich direkt zwei Fragen zum dem Teil. Ich habe hierzu auch diverse Threats durchgelesen bin aber immer noch nicht ganz sicher.

    1. Beim Thema Batterieladen habe ich gelesen das es nicht über die Bordsteckdose nicht geht weil diese ja abgeschaltet wird.
    Frage: Kann ich ein normales Ladegerät (habe so ein Teil aus dem Lidl) direkt an die Batterie anschliessen?

    Muss ich hierzu die Batterie abklemmen (von der Elektronik abklemmen)? Ich dachte da an Steuereinheit die evtl. beschädigt werden könnte durch ein falsches Ladegerät.



    2. Navi anschliessen
    Ich möchte meinen Streetpilot ähnlich wie bei meiner früheren 1150er direkt an die Batterie anschliessen. Gehen die Daten bei einer kurzzeitigen Spannungsunterbrechung verloren? Muss ich dann wieder zum einstellen zum Händler?

    Vielen Dank für Euren Beitrag der mir wieder etwas mehr Sicherheit gibt und Grüße

    Andreas
    Hoi,
    ein Gerät von BMW habe ich auch nicht, sondern ein No-Name Gerät.
    Funktioniert gut. --> siehe Bild p1000964.jpg
    Vorteil: - Mein Kabelsatz ist sauber u. zugänglich verlegt.
    - Ich kann mein Ladegerät an / abschließen ohne
    die Sitzbank zu entnehmen
    u. kann kann wegfahren wann ich möchte
    Bei der Montage des kleinen Kabelbaumes brauchst Du nichts zu beachten, außer die richtige Polung zwecks Kurzschlusses.
    Zu Frage 2: Ich würde den Kabelsatz genau so wie oben beschrieben anschließen u. sauber verlegen. ( Sicherung nicht vergessen )
    Bei der 1200 geht es richtig gut.

    Ach was ich noch sagen möchte: Glückwunsch zu der Maschine.
    Sie wird Dir SAU MÄßIG Spaß machen. Wünsche wie allen eine unfallfreie Fahrt.
    Gruß PeterO

  2. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #12
    Moin,

    ich habe dieses hier und zusätzlich einen Adapter für die Bordsteckdose.
    So brauche ich die Sitzbank nicht abtüddeln und irgendwo in den Dreck legen. Einfach das Ladekabel nebst Adpater in die Bordsteckdose stecken und fertig.

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #13
    Wie lange braucht ihr eigentlich um eure Sitzbank abzunehmen. Bei mir dauert ab und anbauen keine 5 Sekunden.
    Ich werde mal einen Dockingstation erfinden, damit der GS Fahrer nur noch andocken muss. Kostet dann 400 € mit BMW Logo Das wäre sicher noch bequemer.
    Oder reden wir hier nicht von der 1200er GS?
    Bei der 1150er war das natürlich um einiges umständlicher.

  4. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Ich werde mal einen Dockingstation erfinden, damit der GS Fahrer nur noch andocken muss. Kostet dann 400 € mit BMW Logo Das wäre sicher noch bequemer.
    Vielleicht mit Ladung via Bluetooth?

  5. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #15

    Aber es spricht ja nichts dagegen das Ladegerät in die Steckdose und das andere Ende in die Bordsteckdose und feddich, oder?

    Kannst natürlich auch Sitzbank runter, Ladegerät an die Steckdose und Klemmen auf die Batterie-Pole friemeln.
    ....geht auch
    Laden über die Bordsteckdose ist m.E. einfacher. Kann aber natürlich jeder so machen wie er oder sie es will/möchte.

    Salute
    Stefan

  6. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Wie lange braucht ihr eigentlich um eure Sitzbank abzunehmen. Bei mir dauert ab und anbauen keine 5 Sekunden.
    Ich werde mal einen Dockingstation erfinden, damit der GS Fahrer nur noch andocken muss. Kostet dann 400 € mit BMW Logo Das wäre sicher noch bequemer.
    Oder reden wir hier nicht von der 1200er GS?
    Bei der 1150er war das natürlich um einiges umständlicher.

    Ja - ich will eine mit Luft aufpumpen!

  7. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Gorgo Beitrag anzeigen
    Vielleicht mit Ladung via Bluetooth?
    Garnicht so abwegig. Laden könntest du auch über Induktionsschleifen.
    In Hamburg in der Miniatur Wunder Welt laden die jungs und deerns so ihre Modellautos und Schiffe

    Wäre doch mal ein schöner Ansatz für dich

  8. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Ham-ger Beitrag anzeigen

    Aber es spricht ja nichts dagegen das Ladegerät in die Steckdose und das andere Ende in die Bordsteckdose und feddich, oder?

    Kannst natürlich auch Sitzbank runter, Ladegerät an die Steckdose und Klemmen auf die Batterie-Pole friemeln.
    ....geht auch

    Salute
    Stefan
    Schon richtig. Aber seine Frage war ja ob es mit einem LIDL Ladegerät direkt am Akku geht.
    Dem Luxus ist natürlich keine Grenze gesetzt.
    Für mich reicht auch die einfache Lösung, da ich das Mopped nur ein oder zweimal im Winter lade.
    Bald fahren wir so oder so komplett Steckdosenabhängig.

  9. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    122

    Standard Duchgeladen und entsichert!!

    #19
    Hallo Männer,

    ich persönlich baue die Batterie aus und hänge sie ab und zu an den SAITO PROCHARGER von Louise.
    Ich pers. traue mich nicht das Gerät direkt an die Bordelektronik anzuschließen, weil das Gerät eine Entsulfatierungsfunktion hat.
    Das heist, dass wenn der Lader in den automatischen Batteriepflegemodus wechselt, diese kurze Stromstöße (mit bis zu 80 Ampere) an die Baterie gibt, die wiederum verhindern sollen, dass die Batterie kristalline Sulfate bildet, welche die Oberfläche der Bleiplatten zunehmend "isolieren" und so für die Alterung der Batterie verantwortlich sind.
    Ob diese Stomstöße die Bordelektronik aushält, kann ich nicht beurteilen.
    Deswegen baue ich die Batterie fix aus und lade sie dann um sicher zu gehen.
    Falls es jemand seit Jahren trotzdem tut, bitte um kleine Rückmeldung.

    Gruß

    Ralf

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Und die verbleibenden 0.1 % wären dann?
    kommen von mir.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Benzinleitung abklemmen
    Von ellerbeker52 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 18:42
  2. Batterie der DWA
    Von Peter23 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 02:46
  3. Batterie abklemmen zum Laden?
    Von swissGerman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 10:00
  4. Batterie.......
    Von Horny-Joe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 14:54
  5. Batterie abklemmen
    Von hoai im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 10:58