Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Batterie von 1150 in GS 1200

Erstellt von Rennbenny, 25.02.2009, 08:25 Uhr · 10 Antworten · 1.436 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.01.2008
    Beiträge
    99

    Standard Batterie von 1150 in GS 1200

    #1
    Hallo,

    vielleicht kann mir einer aus dem Forum helfen ? Mein Vater wollte für seine 1200er GS eine Varta Gelbatterie kaufen, da seine im Ar.... ist.
    Jetzt findet man aber nur welche für die 1150 er GS. Sie ist von den Maßen etwas größer als die 1200er Batterie. Kann man diese Batterie trotzdem in der 1200er verbauen. Wenn nicht welche Batterie würdet Ihr empfehlen?

    Benny

  2. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    100

    Standard

    #2
    Hallo,
    also ich persönlich werde mir nach dem Ableben meiner Batterie auf jeden Fall die Hawker Pc 535 kaufen. Habe diesen Typ in zwei anderen BMW's verbaut. Einen hören Startstrom findest Du bei keiner anderen Batterie. Ist aber auch die wohl teuerste Variante ...ab 119€
    Gruß Flo

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Die 1150 Batterie passt auch mit dem Hammer nicht in die 1200.

    Und Gelbatterien sind fuer die 1200 auch nicht gut. Es sollte eine AGM sein.

    Batterietest: clicky

  4. Registriert seit
    17.01.2008
    Beiträge
    99

    Standard

    #4
    Vielen Dank der Link ist sehr interessant. Ich hätte gedacht das VARTA und Exide besser abschneiden.

    Benny

  5. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    64

    Standard

    #5
    Und Gelbatterien sind fuer die 1200 auch nicht gut. Es sollte eine AGM sein

    Wie??????????
    Ich denk, gerade für 1200er soll es eine Gel sein?
    Und was ist AGM????????ßßßß


    Fragen über Fragen.................

  6. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    100

    Standard

    #6
    Ganz kurz und gaaaanz grob erklärt mit gefährlichem Halbwissen:

    Gel Akkus können im inneren Blasen bilden (bei hoher Belastung) und wo eine solche Blase entsteht wird das "freiliegende" der Batterie derb in Mitleidenschaft gezogen. Um solchen Blasenbildungen zu vermeiden, wurden in den AGM Akkus Glasfasermatten eingesetzt, die das Gel bzw die Batteriesäure absorbieren.

    Wenn ich falsch liege wird man das gleich weiter unten hoffentlich korrigiert nachlesen können.

    Gruß Florian

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Ganz vereinfacht gesagt laden Gelbatterien einfach langsamer als AGM. Das ist ganz besonder bei Winterfahrern ein gravierenderer Nachteil, als es sich zunaechst anhoehrt.

    AGM verwendet eine etwas hoehere Saeuredichte, was auch die Verwendung einer besseren Bleireinheit bedingt. Die laden zuegig und koennen kurzzeitig enorm hohe Strome abgeben. Nachteil: kleinere Abstriche bei der Langzeithaltbarkeit.

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #8
    Hi
    Die genannten Unterschiede zwischen Gel und AGM finde ich interesant. Leider bestätigt bisher niemand diese, auch für mich neuen Aussagen.
    Bisher war ich immer der Meinung der Unterschied wäre so begründet http://www.powerboxer.de/Akku-Vergle...-Reinblei.html.
    Dafür fand ich auch Belege bei etlichen Herstellern.
    Mit Bleireinheit hat das alles nix zu tun, weil konventionelle Akkus gar keine reinen Bleielektroden haben. Die Reinbleiakkus (HAWKER) werden in AGM-Technik gefertigt, haben allerdings keine höhere Säuredichte sondern gleich einen ganz anderen Elektrolyten
    Nebenbei: Die 1200 werden mit Gel-Batterien ausgeliefert
    gerd

  9. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    64

    Standard

    #9
    Klasse, jetzt bin ich kein bisschen schlauer.............???????????

  10. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #10
    Hallo,

    bei den meisten Informationen muss man sich auf die Herstellerangaben verlassen, die oft aus Wettbewerbsgründen verschlüsselt oder gar unvollständig verfasst sind,
    bzw. manchmal aus zweiter Hand im Zusammenhang nicht richtig wiedergegeben werden.
    Deswegen ist letzendlich die eigene kritische Auffassungsgabe gefragt.
    Soweit ich das selbst sehen konnte liefert BMW seine Motorräder alternativ
    mit YUASA oder EXIDE Akkus aus, beide vom Typ AGM, welche den aktuellsten Stand der Technologie repräsentieren.
    Hier wird der Elektrolyt in der "Glass Mat" durch ihre entsprechend grosse
    Oberfläche gebunden, welches gleichzeitig als Stützmaterial dient und die Stabilität des Plattenaufbaus verbessert.
    Akkus vom Vorgängertyp GEL verwenden Zusatzmittel, die den Elektrolyten gelieren und wie AGM wartungsfrei sind.
    Tendentiell konnte durch den modernen Aufbau heutiger Batterien mit den für den Einbau im Motorrad günstigen Eigenschaften des lageunabhängigen Betriebs sowie der Möglichkeit wegen der höheren Kältestromperformance mit kleineren Kapazitäten und positiv
    infolge mit einer Gewichtseinsparung dem Entwicklungsspielraum der Motorradhersteller Rechnung getragen werden.
    Allerdings bringt die geringere verfügbare Kapazität wieder neue Probleme
    mit sich, wie viele leidvoll erfahren mussten.
    Frühe Totalausfälle wegen Tiefentladung bzw. das unkomfortable Handling
    der mit Schutzmassnahmen versehenen Steckdosen relativieren die Sinnhaftigkeit dieser Entwicklung doch ein wenig.
    Die Entwicklung der elektrischen Energiespeicher hat nicht zuletzt wegen der kommenden Elektroantriebe eine stürmische Entwicklung erfahren.
    Deswegen bleibt zu hoffen, dass die überkommene Bleitechnologie mit all ihren Nachteilen bald abgelöst wird.
    Sicherlich werden die Nostalgiker unter uns sich wünschen, dass der Wechsel der Antriebstechnik aus nachvollziehbaren Gründen noch einige Zeit auf sich warten lassen möge.



    Gruss aus Köln





    .


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie für 1200 GS ADV BJ 09
    Von bikerbodensee im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 10:02
  2. Batterie 1200 GS
    Von Gerd52 im Forum Zubehör
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 19:37
  3. R 1200 GS / Batterie
    Von schweigel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 20:45
  4. Batterie BMW R 1200 GS
    Von Karnert im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 19:00
  5. Gel Batterie für R 1200 GS
    Von thomas im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 17:10