Ergebnis 1 bis 10 von 10

Batterielader über Bordsteckdose mit CAN-Bus

Erstellt von Schonnie, 07.09.2009, 19:27 Uhr · 9 Antworten · 2.446 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard Batterielader über Bordsteckdose mit CAN-Bus

    #1
    Hallo,
    ich weiß, dass es viele Freds mit diesem Thema gibt, alle sind aber recht alt und bieten nicht die Antwort auf folgende Frage:

    Gibts es (mitlerweile) eine ECHTE Alternative zum Original-Ladegerät ?
    (Bordnetzsteckdose, CAN-Bus, ohne Zündung, Erhaltungsladung, usw.)

    Habe selbst noch nichts gefunden, kann aber kaum glauben, dass die Zubehörindustrie bis heute da nichts auf den Markt gebracht hat. Wir reden ja schließlich vom Top-Seller unter den deutschen Motorrädern ... und bei dem unverschämten Preis des Originals

    Gruß, Schonnie

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    Dann nimm ein Billigladegerät vom Discounter und klemme es an den Akku. Sitzbank entfernen dauert bei mir etwa 7 Sekunden! Billiger geht es nicht. Oder halt die Variante von BMW, die sich BMW halt bezahlen lässt.

  3. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Schonnie Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich weiß, dass es viele Freds mit diesem Thema gibt, alle sind aber recht alt und bieten nicht die Antwort auf folgende Frage:

    Gibts es (mitlerweile) eine ECHTE Alternative zum Original-Ladegerät ?
    (Bordnetzsteckdose, CAN-Bus, ohne Zündung, Erhaltungsladung, usw.)...


    Gruß, Schonnie
    .
    Hallo Schonnie,

    Der Anschluss über die Werkssteckdose setzt ein mit der ZFE konformes
    "Wecksignal" voraus.
    Die Technik bzw. Software wurde im Zuge der Entwicklung mehrfach geändert mit jeweils angepassten BMW-Ladegerätegenerationen.
    Soweit mir bekannt ist gibt es wegen Wandels anders als früher derzeit keine kompatiblen Alternativgeräte mehr.
    Unproblematischer und unabhängiger vom jeweiligen Baujahr ist deshalb der Anschluss direkt an die Batterie.
    Dann kommen aus meiner Sicht durchaus interessante Alternativen in Betracht die z.B. auch über ein informatives Display verfügen (z.B. Saito, Intellicharger II)


    Gruss aus Köln




    .

  4. Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    67

    Standard Bei mir...

    #4
    ....mit einer GS 1200 Bj.2007 geht vom 14.90 € Billigladegerät bis zu HighTechlader alles :-). Wichtig ist mir nur ein Ladegerät, das mindestens eine IU Ladekennlinie hat für die Gel-Batterie, also mindestens ein einfaches Automatikladegerät. Und das alles über die serienmässige Steckdose :-).

    Aber ich nehme das Billigladegerät nach 1 Tag ab, den teuren HighTechlader von Ctek kann ich monatelang dran lassen.

    Gruß Frank

  5. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von 1200GS-Stade Beitrag anzeigen
    ....mit einer GS 1200 Bj.2007 geht vom 14.90 € Billigladegerät bis zu HighTechlader alles :-). Wichtig ist mir nur ein Ladegerät, das mindestens eine IU Ladekennlinie hat für die AGM Batterie, also mindestens ein einfaches Automatikladegerät. Und das alles über die serienmässige Steckdose :-)
    Gruß Frank
    .

    Achso dann sind die 07er offenbar auch schon mit geänderter Hardware ausgestattet, bei meiner 04er geht das jedenfalls trotz aktueller Software nicht, wie ich feststellen musste. Die Freischaltung kann dann über reine Spannungserkennung des Ladegerätes erfolgen.

    Ich sollte mir vielleicht doch mal ein neues Moped kaufen...


    Gruss aus Köln





    .

  6. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #6
    Moin,

    ich habe das Vormodell von diesem Ladegerät hier.
    Das laden klappt prima über die Bordsteckdose. Dazu mußte jedoch eine kleine Schraube in die Unterseite des Gerätes für den Betrieb an BMW-Motorrädern gedreht werden.
    Den Adapter gab es zum Gerät auch dazu.

    Nutze das Gerät mittlerweile im vierten Jahr und alles ohne Probleme.

    Viele Grüße
    Stefan

  7. Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #7
    Nach dem ersten Disaster mit der Batterie hab ich mir eine Steckdose angebaut mit der ich auch fremdstarten kann. Also mit dazu passender Steckdose zum Anschluß direkt an die Batterie und Fremdstartkabel mit Klemmen an einer Seite und Stecker an der Anderen. Noch einen losen Stecker für das Ladegerät, den ich an mein Optimat-Ladegerät gemacht habe.
    Keine Probleme mit den Can-Bus mehr und Fremdstarten ohne lange Sitzbank abbauen.

    Von wem ich das Zeug habe? Ich glaube das hab ich mal bei Conrad mitbestellt, eigentlich für die Varadero, aber da kam ich nie dazu es anzubauen.

  8. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #8
    Du meinst bestimmt das hier und das hier vom wundersamen.

  9. hbokel Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Ham-ger Beitrag anzeigen
    Das laden klappt prima über die Bordsteckdose. Dazu mußte jedoch eine kleine Schraube in die Unterseite des Gerätes für den Betrieb an BMW-Motorrädern gedreht werden.
    Hallo Stefan,

    ich habe dasselbe Gerät, allerdings erst seit zwei Jahren. Es funktionierte an der Borsteckdose der 1200GS (BJ2007) von Anfang an, also noch bevor BMW per Firmware-Update alle Ladegeräte freigeschaltet hat. Bei meinem IntelliCharger ist die "BMW-Schraube" allerdings an der Oberseite des Geräts.

    Der neue IntelliCharger II kennt keinen speziellen BMW-Modus mehr. Vermutlich, weil das für "up-to-date" BMWs nicht mehr erforderlich ist.

    Gruß
    Heinz

  10. Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    240

    Standard @ ham-ger

    #10
    Genau das, aber von einem anderen Anbieter. Der Preis ist gleich.


 

Ähnliche Themen

  1. Batterie laden über Bordsteckdose(n) möglich?
    Von bodygine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 01:03
  2. Batterie laden über Bordsteckdose
    Von LGW im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 16:32
  3. Laden mit Optimate III über Bordsteckdose
    Von Fugazi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 10:26
  4. [GSA 08] Baehr Anlage über Bordsteckdose stört Stromzufuhr…
    Von bja im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 16:29
  5. Optimate III Batterielader
    Von cobra im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 10:20