Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Batteriespannung beim Starten bei GSA Baujahr 2009

Erstellt von Stephan_1200GSAdv, 30.01.2015, 21:53 Uhr · 33 Antworten · 4.475 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.10.2014
    Beiträge
    37

    Standard Batteriespannung beim Starten bei GSA Baujahr 2009

    #1
    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    ich habe mal eine Frage an diejenigen von Euch, die evtl. schon einmal die Batteriespannung während des Startens gemessen haben.

    Ich habe eine 12V - 14Ah-Batterie verbaut und habe heute mal die Spannung gemessen.

    Spannung im Ruhezustand 13,13 V
    Spannung bei Zündung an 12,8 V
    Spannung bei Startvorgang im Minimum 7,8 V !?!?

    Ist das normal? Habe danach noch ein paar mal die Messung wiederholt. Danach war die Startspannung bei 8,6 bis 8,8 Volt.

    Habe in div. Internetquellen (fahrzeugübergreifend) gelesen, dass die Spannung nicht unter 9 V liegen soll. Daher hätte ich gerne einmal Eure Einschätzung.

    Danke und schon mal ein schönes WE! Seid hart am Gas!

    Stephan

  2. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #2
    Hi Stephan,

    was willst Du mit der Frage und den Werten bezwecken?

    Wenn die Kiste ohne Fehlermeldung anspringt dann ist doch gut!!
    Leg den ersten Gang ein und fahr los.......

    Und wenn nicht, such den Fehler oder verbaue ne neue Batterie?

    Ich sehe keinen Sinn in Deiner Frage....
    Klär mich auf.

    Gruß

    Andi

  3. Registriert seit
    26.10.2014
    Beiträge
    37

    Standard

    #3
    Also, die Maschine (ne 1200er GS) habe ich Ende November mit 28 TKM gekauft. Zunächst sprang sie auch normal an. Aber bei der ersten Tour stellte ich fest, dass der Anlasser kaum über den -ich nenne es mal Kompressionspunkt- rüberzog. Er schaffte es gerade so. Sobald er über den Punkt war, kam sie auch. Während der Tour bin ich vier mal gestartet. Jedesmal gleich schlecht. Dachte mir, ok, weißt nicht, wie alt die Batterie ist. Also ne Neue rein. Gesagt, getan. Sie sprang bei der nächsten Ausfahrt Anfang Januar aber auch mit der neuen Batterie genau so schwer an (Batterie war natürlich voll geladen). Auch als sie warm war (nach ner 180km Tour) ran an die Tanke und nach dem Tanken die gleiche "schwere" Leier. Heute war ich dann in der Garage und habe einfach mal gedacht, miss mal die Spannung. Und dann habe ich gedacht, dann versuch ich auch mal zu starten und sie drehte normal durch, so, wie ich es von meiner alten Maschine (R1200R) kannte. Wie kann das sein, dass jetzt alles i. O. ist, bzw. sein soll? Habe dafür keine logische Erklärung. Danach habe ich es, wie bereits geschrieben, noch ein paar mal versucht. Wollte es halt mal drauf anlegen. Aber scheinbar alles ok...

    Ach ja, der Ladestrom ist ok. Pendelt sich nach dem Start bei 14,4 bis 14,5 Volt ein. Auch bei erhöhter Drehzahl.

    Unabhängig davon hätte ich halt gerne gewusst, wer an seiner baugleichen Maschine schon einmal die Startspannung gemessen hat. Wenn die auch so "niedrig" ist, dann hab ich mir wohl doch nur was eingebildet bei den letzten Touren.

  4. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #4
    Check mal Dein Anlasser

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #5
    Alles deutlich unter 10V zeugt von einem sterbenden Akku.
    Tausch ihn aus.

  6. Registriert seit
    26.10.2014
    Beiträge
    37

    Standard

    #6
    Habe ja auch mit BMW gesprochen. Warte auf besseres Wetter um dort mal vorbeizuschauen. Habe ja noch Gewährleistung. Aber ich bin halt gerade ein wenig verwirrt, weil der Anlasser ja auch mit der neuen Batterie zunächst schleppend gestartet hat und nun aus dem nichts wieder frei dreht...

  7. Registriert seit
    26.10.2014
    Beiträge
    37

    Standard

    #7
    Aber schon mal Dank für den prompten Dialog

  8. Registriert seit
    26.10.2014
    Beiträge
    37

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Alles deutlich unter 10V zeugt von einem sterbenden Akku.
    Tausch ihn aus.
    Danke für die Antwort. Wie gesagt, ist ja nen neuer Akku. Aber ich werde ja so oder so mal mit dem Kontakt aufnehmen...

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #9
    Bei den älteren Modellen vor der 12er gab's immer wieder Probleme mit dem Anlasser ...
    Ob die 12er jetzt auch anfangen zu zicken?
    Ich würde da mal mit einer Stromzange die Stromstärke messen.
    Leider habe ich den Wert für einen intakten Anlasser nicht parat, aber der sollte sich in Erfahrung bringen lassen.

    Wenn's der Anlasser nicht ist, ist die Batterie hinüber.

  10. Registriert seit
    26.10.2014
    Beiträge
    37

    Standard

    #10
    Werde Euch auf dem Laufenden halten.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeitswechsel bei GSA -BJ:2009!
    Von bmwdocter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 19:46
  2. HILFE es "knackt" beim Starten...
    Von sk1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 21:24
  3. Blauer Qualm aus dem Auspuff beim Starten
    Von rollerboller im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 15:59
  4. Lenkeinschlag bei GSA
    Von Q-Mister im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 14:33
  5. Motor schlägt laut beim Starten...
    Von cofferacer im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 12:52