Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

BC Rangeanzeige????

Erstellt von bernyman, 17.08.2008, 20:18 Uhr · 26 Antworten · 3.608 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard BC Rangeanzeige????

    #1
    Hallo,

    habe meine GS jetzt seit ca. 3 Wochen und bin eigentlich von allem begeistert, Fahrwerk, Motor.......!!

    Eine Sache hätte ich doch zu bemängel, die Rangeanzeige des BC.
    Vollgetankt zeigt er ca 345km Restfahrleistung, nach ca. 120 gefahrenen KM zeigte er immer noch 300km an. Dann nach ca. 200 gefahrenen KM geht die Anzeige je gefahren Km um 10 km runter.

    Ich sag mal so , die Anzeige hat nichts auf`e Hacken!!

    Ich komme auch ganz gut ohne Anzeige klar, hatte vorher bei miener Bandit auch keine.

    Hier aber trotzdem die Frage , ist das normal??

    Gruß

    Bernd

  2. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #2
    Hallo Bernd,

    da gibt es scheinbar grosse Unterschiede bei der Anzeige der Restreichweite.

    Meine, bei der ADV von 07, funktioniert super. Bei der Anzeige "0km" habe ich 36,5 Liter Super getankt, bei offiziellen 35 Liter Tankinhalt. Da ich schon öfter in einstelligen Anzeigen war, verlasse ich mich inzwischen auf die Anzeige.

  3. Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    17

    Standard

    #3
    Servuzzz,

    ich für meinen Teil kann mich über die Restreichweitenberechnung nicht beklagen, im Gegenteil.
    Ich hab in meiner 2006er und in meiner neuen 2008er die RRW mehrmals freiwillig und unfreiwillig ausgelotet. Mit RRW von 2, 4, 7, 11 Kilometer hatte ich noch 0,8-1,0 Liter im Tank ;-). Zugegeben, die unfreiwilligen "Versuche" waren mit ziemlichen Schweißausbrüchen in der südfranzösischen Provinz einhergehend, was alledings nicht an der Witterung lag ;-)
    Für alle Neugierigen, so wie ich: nach Restreichweite 0 kommt nicht -1, -2 usw., sondern " --- "

    Gruß

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    Eine Sache hätte ich doch zu bemängel, die Rangeanzeige des BC.
    Vollgetankt zeigt er ca 345km Restfahrleistung, nach ca. 120 gefahrenen KM zeigte er immer noch 300km an. Dann nach ca. 200 gefahrenen KM geht die Anzeige je gefahren Km um 10 km runter.
    Solange unter etwa 100 km Restreichweite genau anzeigt wird wuerde ich mir darum absolut keine Gedanken machen.

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #5
    Ich kann nur immer wieder runterbeten, daß man sich mit der Funktionsweise der RRW auseinandersetzen muß:

    Die RRW errechnet die theoretische Restreichweite anhand des aktuellen Verbrauchs.
    Wobei "runterzählen" zeitnah, "hochzählen" aber sehr verzögert geschieht.

    Also:
    Fährst gemütlich Landstraße an die Tanke, dann (Spritfaß ist kja wieder voll) angasen auf der BAB... dann kommt es zu genau so einem Verhalten wie Du es beschrieben hast...
    Tückisch dabei: Hast Du noch 100km RRW bei gemütlicher fahrweise, sollte man tunlichst nicht fix über die nächste BAB zur Tanke heizen.... kann sein daß man nicht ankommt, weil die 100km auf einmal auf 30km runtergezählt sind.
    Auch tückisch: Schön Landstraße druisen und dann Tanke in der nächsten Stadt anfahren... im Stadtverkehr steigt der Durchschnittverbrauch immen und die RRW zählt schneller runter, als einem lieb ist.

    Meine Balkenanzeige "hüpft" im mittleren Bereich etwas unkoordiniert... aber meine RRW stimmt in Relation zur Fahrweise eigentlich immer sehr genau.

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    am Samstag habe ich mal wissen wollen, wie es geht. Mit 1 km auf der RRWA bin ich mit ausgehendem Motor auf die Tankstelle gerollt. Eingefüllt habe ich dann ca. 22 Liter. Die war also wirklich trocken. Genauer kann ich es mir nicht vorstellen

  7. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    332

    Frage Dem kann ich so nicht zustimmen.

    #7
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    Ich kann nur immer wieder runterbeten, daß man sich mit der Funktionsweise der RRW auseinandersetzen muß:

    Die RRW errechnet die theoretische Restreichweite anhand des aktuellen Verbrauchs.
    Wobei "runterzählen" zeitnah, "hochzählen" aber sehr verzögert geschieht.

    Also:
    Fährst gemütlich Landstraße an die Tanke, dann (Spritfaß ist kja wieder voll) angasen auf der BAB... dann kommt es zu genau so einem Verhalten wie Du es beschrieben hast...
    Tückisch dabei: Hast Du noch 100km RRW bei gemütlicher fahrweise, sollte man tunlichst nicht fix über die nächste BAB zur Tanke heizen.... kann sein daß man nicht ankommt, weil die 100km auf einmal auf 30km runtergezählt sind.
    Auch tückisch: Schön Landstraße druisen und dann Tanke in der nächsten Stadt anfahren... im Stadtverkehr steigt der Durchschnittverbrauch immen und die RRW zählt schneller runter, als einem lieb ist.

    Meine Balkenanzeige "hüpft" im mittleren Bereich etwas unkoordiniert... aber meine RRW stimmt in Relation zur Fahrweise eigentlich immer sehr genau.
    Hier nun meine Erfahrung nach dem Update Tanksoftware:

    1.Tankfüllung:

    Vollgetankt RRW 625 km – Abnahme RRW bis ca. 400 km normal (Landstrasse),
    danach Zusammenbruch RRW um ca. 200km auf RRW 190/200 km (Landstrasse) bei gefahrenen 60 km.
    RRW bleibt die nächsten ca. 200/250 km Fahrstrecke (Landstrasse/Offroad) bei 180/200 km stehen, Fuell – Anzeige bei 70 km RRW.
    Getankt bei RRW 38 km – 30 Liter, Trip II (läuft bei voll tanken mit demTank mit) 571 km ergibt eine theoretische Reichweite von 639 km, entspricht bei einem Durchschnittsverbrauch von 5,2 L auf 100 km einer rechnerischen Reichweite von 634 km bei 33 Liter Tankinhalt.
    Die Balkenanzeige war seit dem Zusammenbruch um 200 km bei 1-2 Strichen.

    2. Tankfüllung:

    Vollgetankt RRW 625 km – klettert bei Landstrassenfahrt bis auf 640 km, nach 120 km RRW immer noch bei 604 km, weitere 70 km später RRW 586 km, jetzt kamen ca. 55 km BAB dazu – aber ohne „Angasen“ da dunkel und Bahn voll – Geschwindigkeit ca. 110-120 km/h bei ca. 4000 U/min.
    Nun konnte man zusehen wie die RRW alle 200 Meter Fahrstrecke um 1 km zurück ging. Das ergibt bei 55 gefahrenen Kilometern einen rechnerischen Verlust an RRW von ca. 275 km, dies würde jedoch bedeuten das bei einem Durchschnittsverbrauch von 5,2 L/100km ca. 2,6 Liter bei 110-120 km/h verbrannt werden, die RRW-berechnung aber meint 14,3 Liter (Durchnittsverbrauch 5,2 L/100km x 2,75 (rechnerischen Verlust an RRW von ca. 275 km)) verbrannt zu haben. Danach kamen noch 25 km Landstrasse dazu. RRW verlor wieder langsamer aber immer noch viel zu schnell.
    Motorrad abgestellt mit Trip II 234 km (läuft bei voll tanken mit dem Tank mit) RRW 297 km. Ergibt eine theoretische Reichweite von 531 km.
    Balkenanzeige ca. 1/3 noch da.

    Verunsicherung auf breiter Linie, ich möchte nicht immer darüber nachdenken wie sich gerade meine RRW-Berechnung verhält, weil ich möglicherweise etwas anders Fahre wie gestern.

    Es ist wohl so, das je weniger Sprit im Tank desto genauer die RRW. Nur irgendwo muss ja die Crux liegen, denn wo Neu da Supergenau ohne Zusammenbrüche!!!

    Grüsse Quirli

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    das stimmt soweit mit meinen Erfahrungen überein, Quirli. Alle Werte bis runter auf 50, 60 km RRW werden von mir ignoriert. Aber das ist ein Radius innerhalb dessen ich immer eine Tanke finden werde. Insofern hat es mich noch nie gestört. Es ist für mich ein nettes feature. Verlassen tue ich mich im Zweifel auf meine Erfahrung

  9. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    332

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Alle Werte bis runter auf 50, 60 km RRW werden von mir ignoriert. Aber das ist ein Radius innerhalb dessen ich immer eine Tanke finden werde. Insofern hat es mich noch nie gestört. Es ist für mich ein nettes feature. Verlassen tue ich mich im Zweifel auf meine Erfahrung
    Hallo Schlonz,

    sicher kann man sich an dem ganzen hochziehen, wie das schon in anderen Beiträgen geschehen ist. Will ich aber nicht. Der kann auch nur reagieren, auf das was von Werk kommt. Und man sollte Ihm auch die Zeit dafür geben. Ich glaub ich weiss von was ich erzähle - Ich durfte mal ein paar Jahre als Werkskundendienst arbeiten, ist nichts anderes. Frust von Kunden weil was nicht funktioniert ist verständlich, erst recht wenn die Anschaffung "teuer" war. Also benutzen wir vorerst die Fuell-Anzeige als Imaginären Benzinhahn und sind glücklich uns den Luxus leisten zu können, ein so prima (ist übrigens ehrlich gemeint) Motorrad fahren zu dürfen.

    Grüsse Quirli

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    im Prinzip haben ja alle Recht, die sich über eine nicht korrekt funktionierende RRWA aufregen und auf Korrektur drängen. Die Verfolgung dieses Themas in div. Foren aber zeigt mir, dass es die Händler nicht gescheit hinbekommen und somit begnüge ich mich damit, dass die Anzeige zumindest gegen Ende hin ultragenau wird. Mir persönlich reicht das. Reicht das jemandem nicht, finde ich es völlig o.k., das zu monieren und ich wollte das auch nicht kritisieren.

    Mich ärgern evtl. andere Dinge, über die sich andere nicht aufregen. Ein jeder Jeck ist anders und mit der tollen Maschine hast Du auch Recht. Ich habe mir zuletzt Gedanken darüber gemacht, welche andere Maschine ein Ersatz für die GS (ausschliesslich Fahrten mit Sozia) sein könnte. Ergebnis? Nur eine neuere GS


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte