Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Beim Anlassen kein "Gas" geben?

Erstellt von Rattenfänger, 18.11.2008, 20:50 Uhr · 33 Antworten · 5.662 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.12.2007
    Beiträge
    230

    Idee

    #11
    Wenn wir gerade beim Anlassen sind: Kann mir jemand sagen, warum die GS immer erst nach einigen mehreren Kurbelumdrehungen anspringt und nicht gleich sofort wie viele Japaner?

    An der Batteriespannung wirds wohl kaum liegen, denn mir ist das bei den allerneusten Maschinen aufgefallen...

  2. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Corsair Beitrag anzeigen
    Wenn wir gerade beim Anlassen sind: Kann mir jemand sagen, warum die GS immer erst nach einigen Kurbelumdrehungen anspringt und nicht gleich sofort wie viele Japaner?

    An der Batteriespannung wirds wohl kaum liegen, denn mir ist das bei den allerneusten Masdchinen aufgefallen...
    Beim Boxermotor müssen die Brennvorgänge in zwei relativ grossvolumigen Zylindern stabilisiert werden. Das wird vermutlich eine etwas grössere Zeitspanne brauchen. Ich hoffe ich täusche mich nicht in diesem Punkt, aber ich gehe davon aus, dass die Mindestzeitkonstante für die Dauer des Anlasserlaufs ebenfalls durch die Motorsteuerung festgelegt wird, damit der Start erfolgreich verläuft.


    Gruss aus Köln





    .

  3. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    1.123

    Daumen hoch D A N K E

    #13
    Hallo an alle,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Ich gebe natürlich kein Gas beim Anlassen. Am Sonntag ist Sie prima ohne Hilfe angesprungen (8°C).
    Warum ich dann so eine Frage in den Raum stelle ?
    Nun ja, es viel mir halt so ein

    Vieleicht hilft es ja dem einen oder der anderen.

    Schaun mer mal wie es ist, wenn die Minustemperaturen da sind.


    Gruß an alle

    Thomas

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    So gut wie alle Motorraeder mit elektronischer Motorsteuerung haben eine automatische Startregelung und darum keinen Choke. Drehen am Gasgriff stoert die Regelung der Automatik, wenn man den weit oeffnet setzt es die Regelung ausser Gefecht.

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Corsair Beitrag anzeigen
    Wenn wir gerade beim Anlassen sind: Kann mir jemand sagen, warum die GS immer erst nach einigen mehreren Kurbelumdrehungen anspringt und nicht gleich sofort wie viele Japaner?
    Meine springt soweit jederzeit sofort an. Vielleicht nicht ganz so augenblicklich wie meine olle V-Strom.

    Ein paar Kurbelwellenumdrehungen orgeln musste es noch nie.

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    #16
    ...wichtiger und hilfreicher ist es beim Starten die Kupplung zu ziehen.

  7. Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    535

    Standard

    #17
    Also bei meiner GS-orange (Bj. 2005) ist es so. Wenn es kalt ist (< 5°) muss ich ein wenig Gas geben, damit sie anspringt. Ohne Gas läuft sie sonst nicht an.

  8. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Haegi Beitrag anzeigen
    Wenn es kalt ist (< 5°) muss ich ein wenig Gas geben, damit sie anspringt. Ohne Gas läuft sie sonst nicht an.
    steht m.W. uebrigens auch so im Handbuch...

    mfg tweise

  9. Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    535

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von tweise Beitrag anzeigen
    steht m.W. uebrigens auch so im Handbuch...
    mfg tweise
    Ich bin kein fleissiger Leser, aber da gibt es andere (unseren Threadstarter):

    Zitat Zitat von Rattenfänger Beitrag anzeigen
    In der Beschreibung meiner R1200GS habe ich dazu keinen Hinweis gefunden.

  10. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    1.123

    Standard

    #20
    Noch mal Hallo an alle,

    jetzt war es doch die Tage so kalt.
    Letzten Sonntag war es bei und so knapp +1°C und Sonnig.
    Ich also auf die Maschine und los. Und was soll ich Euch sagen ??
    Sie sprang gleich an ....... ging dann aber wieder aus.
    Gleich wieder den Anlasser gedrückt, Motor läuft schwer an, geht gleich wieder aus.

    Dann habe ich den Hahn ein ganz kleines bisschen gedreht, Anlasser gedrückt, Kupplung gezogen und ......

    Na ?.......

    Sie lief mit knapp 2500 U/min.
    Nach 10 Sekunden den Hahn losgelassen und alles wunderbar.

    So, dass sind meine Impressionen.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS 1100 "verschluckt sich" beim Gasgeben
    Von Q-ZWO im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 14:58
  2. extremer Kraftaufwand beim "Kupplung halten"
    Von LD_1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 06:55
  3. "Anlassen": Mo-Go im Sauerland
    Von SauerlandQ im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 11:37
  4. Tom Tom "hängt" kein Touchscreen mehr
    Von dergraf im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 00:11
  5. 22.April.2007 "Anlassen am Nürburgring"
    Von Scrat im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 09:40