Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Benutzt Ihr noch den Fußbremshebel ??

Erstellt von frank69, 17.09.2012, 12:33 Uhr · 49 Antworten · 6.160 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.859

    Standard

    #21
    ich brems eigentlich außer auf schotter praktisch nur mehr mit der hand...

    und zum thema bei vollbremsung hinten mitbremsen:
    gestern stand fahrtechniktraining mit der örtlichlichen motorradpolizei aufm program ... aus 70kmh vollbremsung ... einmal nur mit der hand gebresmt und einmal volles rohr mit hand und fuß ... der unterschied ist praktisch nicht gegeben ...

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #22
    Ich bremse nur mit der Hand wenn es nicht sportlich zur Sache geht

    Ansonsten wird auch der Fuß mitbenutzt.....

    Sonst bekommt man kein Gefühl für die Fußbremse, ich möchte auch in Schräglage noch die hintere Bremse dosieren können

    Gruß
    Berthold

  3. Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    166

    Standard

    #23
    Normalerweise nur noch vorne. Ich ertappe mich gelegentlich das ich aus Macht der Gewohnheit noch leicht hinten mitbremse, zusammen mit dem Gedanken: "das hättest du nicht gebraucht." Die GS haut mit der Handbremso bei Bedarf so rabiat runter, das die Fußbremse zusätzlich hier keine Rolle spielt.
    Eine Ausnahme gibt es jedoch. Wenn ich mal wieder zu optimistisch eine Kurve angegangen bin und in der Kurve etwas reduzieren muß, dann tu ich das wenn möglich nur mit Fußbremse. Das Aufstellmoment ist dann geringer und die GS lässt sich besser um die Kurve dirigieren. Dabei wirkt sich die vergleichsweise geringe Bremsleistung der Fußbremse durchaus positiv aus.
    Glücklicherweise ist das aber selten.

    Gruß
    Uwe

  4. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von yello02 Beitrag anzeigen
    normalerweise brems ich mit dem Fuß nicht mehr extra.
    Außer:
    - als Reflex in einem Überaschungsmoment bzw. "Notsituation"
    - Fahrten in Schrittgeschwindigkeit bis sehr langsamer Fahrt hauptsaächlich mit der Hinteren
    +1

  5. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    527

    Standard

    #25
    Wenn man bei Intregal ABS vorne richtig reinlangt, wird der Fußbremshebel weich, probiert es mal aus.

    Zum bremsen in Schräglage mit der HInteradbremse folgendes:

    Und schön die Finger - ähm _ Füsse von der Hinterradbremse lassen wenn's in Schräglage doch nochmal etwas gebremst werden mus.
    Der Mensch hat deutlich mehr feeling für die Hand als für den Fuß und die dynamische Achslastverteilung bringt Druck aufs Vorderrad während das Hinterrad da eher entlastet wird.
    Ein überbremstes Hinterrad bei 30° Schräglage dürfte das Aus für die Kurvenfahrt bedeuten. Und wegen dem Kamm'schen kreis geht das RuckZuck und weg ist der Ar$ch (ist geklaut, weiss nicht mehr wo, trifft aber das Thema)

    ~mike

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #26

  7. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #27
    wer bremst, ist feige.
    Ist doch ein Fahrzeug, kein Bremszeug
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Ne, auf dem Asphalt nie. Aber im Dreck fahr ich ohne ABS und Integral.
    Da sucht mein Fuß schon mal den Hebel.

  8. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #28
    ich benutze die Fußbremse zum reinbremsen in enge Kurven und Kehren, ansonsten bremse ich hauptsächlich mit der Handbremse

  9. Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    166

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen

    ... Ein überbremstes Hinterrad bei 30° Schräglage dürfte das Aus für die Kurvenfahrt bedeuten. Und wegen dem Kamm'schen kreis geht das RuckZuck und weg ist der Ar$ch (ist geklaut, weiss nicht mehr wo, trifft aber das Thema)

    ~mike
    Das ist völlig korrekt. Die Kunst ist halt nicht zu überbremsen. Dann wirkts.

    Gruß
    Uwe

  10. Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    387

    Standard

    #30
    ...im normalen Bikeralltag immer nur die 2 Finger am Handhebel und wenn es mal heftiger zur Sache geht kommt der Fuß ganz automatisch dazu.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fußbremshebel bei ADV zu klein
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 21:52
  2. Fußbremshebel zum Schalten da ?!
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:18
  3. klappbarer Fußbremshebel
    Von gabolek im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 15:03
  4. Fußbremshebel
    Von Oxygen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 19:21
  5. Fußbremshebel Verstellen
    Von nntops im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 21:58