Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Benzin läuft aus Überlaufschlauch aus - Unfall

Erstellt von Greiserraser, 08.06.2014, 18:50 Uhr · 27 Antworten · 4.539 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #21
    Was will das KBA mit dieser Erkenntnis?

    Wenn Du eine Rechtschutzversicherung hast, lass Dich beraten, bevor Du irgend etwa unternimmst!

  2. Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    160

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Ich würde den Vorfall dem KBA melden. Auch wenn du nichts mehr davon hast, so besteht zumindest die Möglichkeit dass sich die Leute vom Amt dennoch dafür interessieren.
    Wegen eines Einzelfalles. Das glaube ich eher nicht.

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #23
    Wenn Mann den Tank vom Moped richtig volltröpfelt dehnt sich der Sprit durch die Abwärme des Motors aus und sucht sich einen Weg in's Freie weil das Volumen des Tanks nicht ausreicht. Meistens läuft die Suppe durch den Überlauf des Tankdeckels ab und landet irgendwo unterm Motor beim Hauptständer im Schoß von Mutter Erde. Sprit ist kein Schmierstoff und löst keine Pneus an. Daher wird dieser Unfall nicht durch den Sprit verursacht worden sein. Aber Hauptsache man haut den Hersteller erstmal in die Pfanne.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Wenn Mann den Tank vom Moped richtig volltröpfelt dehnt sich der Sprit durch die Abwärme des Motors aus und sucht sich einen Weg in's Freie weil das Volumen des Tanks nicht ausreicht. Meistens läuft die Suppe durch den Überlauf des Tankdeckels ab und landet irgendwo unterm Motor beim Hauptständer im Schoß von Mutter Erde. ...

    der tank hat einen überlauf UND einen ablauf vom tankdeckel.
    wenn einer der schläuche im tank oben abrutscht und herunter sinkt, kann deutlich mehr kraftstoff auslaufen als bei überfülltem tank.

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Greiserraser Beitrag anzeigen
    Liebe Forumsmitglieder,

    folgendes ist mir letzte Woche auf einer Tour im Ausland passiert und ich bitte ähnlich Betroffene um Rückmeldung:

    Aus meiner GS 1200 Baujahr 2004, 48.000 Km ist nach dem Tanken aus dem Überlaufschlauch, der vom Tank runter zum Rahmen führt und kurz vor dem Hinterrad endet, in permanentem dünnen Strahl Benzin ausgetreten und direkt vor das Hinterrad gelaufen. Ich habe das erst bemerkt, als es zu spät war: Hinterrad rutscht plötzlich weg, Sturz auf Bergabfahrt bei ca. 30 - 40 KM/h, Fuss verletzt, Jacke aufgerissen, Helm ruiniert, Rückenprotektor, Koffer und Motorschutzbügel haben zum Glück das Schlimmste verhindert, sind aber lädiert. Es hätte böse ausgehen können Der Schlauch wurde dann mit Kabelbinder abgeklemmt und die Fahrt fortgesetzt.

    Am nächsten Tag, der Kabelbinder wurde gelöst, Benzin ist nicht mehr ausgelaufen, gings wieder zum Tanken. Nachdem der Motor wieder gelaufen ist und ich losgefahren bin, lief wieder Benzin in der gleichen Art und Weise aus wie eben beschrieben, nur dass meine Mitfahrer diesmal die Benzinspur gesehen haben und mich - nachdem ich zwei mal schon wieder gerutscht war, warnen konnten. Also wieder Kabelbinder dran weitergefahren. In den nächsten Tagen keine weiteren Vorkommnisse.

    Das Beste: Ich hatte derlei Probleme noch nie und das Motorrad erst unmittelbar vorher bei der BMW-Niederlassung Nürnberg zum Pflegedienst und zur Wartungsinspektion. Vom Mechaniker weiß ich, dass er den Tank demontiert hatte.

    Ein Anruf während meiner Tour bei der Niederlassung hat ergeben, dass vermutlich ein Schlauch im Tank (?) sich gelöst habe und deshalb Benzin auslaufen konnte. Ich beabsichtige, das Bike zunächst zu einem Sachverständigen zu geben um die Ursache zu ermitteln. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    Gruß
    Wolfgang

    Da ist kein Schlauch abgerutscht, er beschreibt es ja genau. Also zu voll und zu warm. Da ich selber schon so etwas veranstaltet habe, weiß ich das man sich dabei nicht auf die Fresse legt

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Da ist kein Schlauch abgerutscht, ...
    Zitat Zitat von Greiserraser Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, ich habe mittlerweile mein Motorrad untersuchen lassen. Ursache war, dass sich der Schlauch, der das Regenwasser des Tankeinfüllstutzens durch den Tank entwässert, am Einfüllstutzen gelöst hatte. Der Schlauch war nicht abgerissen, sondern hat sich einfach mit samt der Befestigungsschelle gelöst. Dadurch konnte bei vollem Tank Benzin in den Schlauch gelangen und mein Hinterrad "schmieren". Ich hake es ab unter ".... happens". Für die konstruktiven Beiträge auf meinen Post möcht ich mich herzlich bedanken.
    liest sich für mich anders.

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    liest sich für mich anders.
    Dieser Schlauch sitz an einem Stutzen und läuft seitlich am Tank vorbei. Der Stutzendurchmesser ist kleiner als der vom Schlauch. Ein Entwässungsschlauch der vom Einfüllstutzen durch den Tank führt und dann wieder nach aussen führt und dort abläuft gibt es nicht.

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #28
    Also ein Erfolg hat der Thread, der transenreiter hat mal nicht irgenwelche Artikel zitiert.

    Neu ist für mich, das Benzin zum Wegrutschen führt, Diesel okay, aber normaler Sprit?


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. elektrikproblem: an, aus, an, aus
    Von faeb im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 19:00
  2. Vorderes Federbein läuft aus
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 17:30
  3. Eindrücke aus "Fennek" (aus "Schalthebel verstellen")
    Von rossi508 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 22:11
  4. fast Unfall wg. Motor aus während der Fahrt
    Von Burgerkiller im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 21:52
  5. 30°C-Luft;100°C-Motor;Ampel 4min auf ROT;Motor AUS ?
    Von Eddilife im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 09:02