Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Benzingeruch

Erstellt von Flader, 16.05.2011, 23:14 Uhr · 20 Antworten · 5.208 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    29

    Standard Benzingeruch

    #1
    Meine GSA BJ 2010 1.600 km kommt jetzt das dritte mal in die Werkstadt. Die Jungs bekommen es einfach nicht in den Griff, den Benzingeruch zu unterbinden.

    Auch wenn sie länger steht, gast sie ständig aus. Schläuche, Dichtungen und ein Druckteil mit Schläuchen wurden bereits gewechselt.

    Hat jemand von Euch eine Idee. Der Gestank ist ziemlich stark, sodass man es schon im Vorraum zur Garage riecht.

    Kann man den Kaufvertrag wandeln? und wie geht das. Habe sie Neu gekauft im April 2010. BMW München stellt sich lt. Aussage des Werkstadtmeisters stur.

    Gruß Roland

  2. Registriert seit
    20.09.2010
    Beiträge
    288

    Standard

    #2
    Bei einem erheblichen Mangel, der nach der Beschreibung angenommen werden kann, könnte nach zwei vergeblichen Nachbesserungsversuchen eine Wandlung verlangt werden.

  3. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Flader Beitrag anzeigen
    Kann man den Kaufvertrag wandeln? und wie geht das.
    Lesestoff und Tipps : http://www.wandlung-mercedes-e-klasse.de/

  4. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Flader Beitrag anzeigen
    Meine GSA BJ 2010 1.600 km kommt jetzt das dritte mal in die Werkstadt. Die Jungs bekommen es einfach nicht in den Griff, den Benzingeruch zu unterbinden.

    Auch wenn sie länger steht, gast sie ständig aus. Schläuche, Dichtungen und ein Druckteil mit Schläuchen wurden bereits gewechselt.

    Hat jemand von Euch eine Idee. Der Gestank ist ziemlich stark, sodass man es schon im Vorraum zur Garage riecht.

    Kann man den Kaufvertrag wandeln? und wie geht das. Habe sie Neu gekauft im April 2010. BMW München stellt sich lt. Aussage des Werkstadtmeisters stur.

    Gruß Roland
    Das macht meine (06/10) auch ab und zu. Manchmal dachte ich auch schon, dass da was nicht dicht ist.

    Kann mir aber gut vorstellen, dass bei stehendem Motorrad durch den warmen Motor direkt unter dem Tank Benzindämpfe aus der Be- und Entlüftung des Tanks austreten. Das bringt allein die Erwärmung mit sich und draußen oder bei Fahrtwind ist das nicht zu merken.
    Es sollte dann allerdings auch mal gut sein damit, wenn alles wieder kalt ist.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #5
    Hi
    Wie und ob sich das in den Griff bekommen lässt mag ich nicht beurteilen.
    Aber:
    Wie sich BMW München dazu stellt ist vollkommen egal. Du hast Deine Maschine bei irgendwem gekauft und genau der ist zuständig für Wandlung (wenn sie denn berechtigt ist), Gewährleistung etc.. Ob und bei wem er Regress nimmt ist seine Sache
    Vielleicht sollte er mal seinen Hausjuristen über seine Pflichten befragen und nicht nur den Steuerberater zur Gewinnoptimierung.
    Dass er den Gestank anerkennt hat er ja bereits bewiesen (er hat geschraubt)
    gerd

  6. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #6
    Ganz blöder Trick, neben einigen anderen "wichtigen" Dingen, die kaputt sein könnten und für die deine Werkstatt zuständig ist: Unten am Haupständer war bei mir der Schlauch vom Überlauf geknickt, so dass die Brühe oben nicht ablaufen konnte. Steht um deinen Einfüllstutzen etwas Benzin?

    LG
    Z

  7. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Zambelli Beitrag anzeigen
    deinen Einfüllstutzen etwas Benzin?

    LG
    Z
    das hatte ich in der letzten Woche und nach ein paar Tagen kam meine Nase mal darauf.......

    LG Matti

    ich hatte anfangs mal einen Tankdeckel der nicht zu 100% schließte - beim vollen Tank haben sich einige Tropfen beim Bremsen und Beschleunigen aus dem Tank verflüchtigt .....

  8. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #8
    Ganz blöder Trick, neben einigen anderen "wichtigen" Dingen, die kaputt sein könnten und für die deine Werkstatt zuständig ist: Unten am Haupständer war bei mir der Schlauch vom Überlauf geknickt, so dass die Brühe oben nicht ablaufen konnte. Steht um deinen Einfüllstutzen etwas Benzin?

    Hallo allerseits,

    das Durchpusten dieser Entlüftung ist normalerweise das erste was der Schrauber macht. Zumindest hat mein Schrauber das damals anno 2003 an meiner 1150-er GS so gemacht. Diese meine damalige GS hat nach dem Losfahren nach Benzin gestunken (wenn man z. B. an der Ampel stand). Zuletzt war es so, dass die Schlauchschellen der Benzinleitungen nicht richtig dicht waren. Gefühlte Jahre später gab es sogar einen offiziellen Rückruf von BMW zu diesem Problem (betraf 2002-er 1150-er Boxer).
    Aber nochmal im Ernst: stinkt deine GS denn immer nach Sprit? Wenn der Bock vollgetankt und mit warmen Motor in der Sonne steht, darf er schon etwas nach Sprit riechen oder sogar aus dem Überlauf etwas Sprit ablassen (dann hat man allerdings unmittelbar zuvor sehr voll getankt).
    Ansonsten hat BMW das bei der 12-er GS gut gelöst: Direkte Sonneneinstrachlung trifft den Tank gar nicht, sondern nur die darüberliegenden Plastikverkleidungsteile, dadurch riechen unsere Böcke wesentlich weniger aus der Entlüftung, wenn sie sich in der Sonne aufheizen.

    Gruß

    Martin

  9. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #9
    Dazu habe ich `ne Story.

    Letzte Woche war ich in Polen tanken. Bei der Weiterfahrt nervte mich ein penetranter Bezingeruch, der während der gesamten Fahrt einfach nicht verschwand. Der Polensprit riecht meiner Meinung nach ohnehin anders und aufdringlicher als unserer, aber so extrem war er mir nicht in Erinnerung.
    Naja, beim abendlichen Abstellen in der Garage und dem Entfernen des Tankrucksacks wurde mir dann klar, warum der Geruch nicht enden wollte. Ich war die ganze Zeit mit offenem Tankdeckel unterwegs. Irgendwie hatte ich ihn nicht korrekt eingeklickt. Aber nun is wieder gut und ich achte jetzt sehr genau auf`s "Klick" nach dem Tanken

  10. Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    29

    Standard

    #10
    Danke für eure zahlreichen Antworten, aber bei mir ist es so, dass alle angeführten Möglichkeiten ausgeschlossen werden können. Ich vermute einen Haarriss in einem Bauteil, oder dem Tank. Vermutlich wird auch der dritte Reparaturversuch scheitern.

    Meine Frage jedoch, kann man ohne Anwalt eine Wandlung herbeiführen. BMW will nichts davon wissen. Die sagen, ich muss das hinnehmen.

    Mit Sachverständigen und Beweislast kenne ich mich nicht aus. Der Gestank war von ersten Tag an und wurde von mir gleich reklamiert. Am Anfang hat es die Werkstadt nicht interessiert, bis ich Druck gemacht habe.

    Gruß Roland


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Benzingeruch Tankdeckel
    Von Heizgriff im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 21:46
  2. Benzingeruch aus Bereich Benzinpumpe
    Von Berte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 19:10
  3. Benzingeruch bei neuer GS
    Von heimo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 20:48