Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

bescheuertes Lenk-/Kurvenverhalten seit Transport !

Erstellt von focusol, 06.10.2012, 14:06 Uhr · 41 Antworten · 5.378 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    14

    Ausrufezeichen bescheuertes Lenk-/Kurvenverhalten seit Transport !

    #1
    Hallo Leute,

    ich habe seit einem Motorradtransport ein Problem mit dem Fahrverhalten meiner 1200GS / 09.
    Ich war mit dem Wohnmobil und ihr auf dem Anhänger in Kroatien.
    Dort habe ich noch nichts bemerkt.

    Als ich jedoch zurück war, hatte sich das Fahrverhalten jedoch stark verändert.

    Ich weiß nicht wie ich es genau beschreiben soll:
    Sie fällt nun sehr stark von selbst in die Kurven, was vor allem bei langsamer Fahrt sogar problematisch ist, da sie nur mit Aufwand wieder in die Geradeausfahrt zu bekommen ist.
    Das heißt, daß sie z.B. bei großem Lenkereinschlag sehr dazu neigt in die Kurve zu kippen, also z.B. beim Wenden.
    Sie wäre mir da beinah fast umgekippt.
    Das kenne ich so nicht von ihr.
    Wenden bei fast vollem Lenkereinschlag und langsamer Fahrt war bisher kein Problem, aber nun will sie dabei fast umkippen.
    Je höher die Geschwindigkeit, desto weniger macht sich das bemerkbar.
    Doch beim Abbiegen mit ca. 50 km/h muß ich nun sehr aufpassen dass sie nicht "untersteuert".
    Hört sich vielleicht blöd an von "untersteuern" zu reden, aber so ähnlich fühlt es sich an.

    Hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße
    Jürgen

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #2
    ich hab dasselbe problem, wenn ich vorn leicht verringerten luftdruck fahre.

  3. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    14

    Standard

    #3
    Der Luftdruck hat sich nicht verändert.
    Er ist gleich wie vor dem Transport.
    Vielleicht 0,1 bar weniger.

    Das Fahrverhalten hat sich jedoch massivst verändert.

  4. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #4
    Oder dein Federbein oder Teile der Lenkung ist/sind "blockiert" durch zu starke oder einseitige "Verspannung".
    Ich habe sogar mal ein Moped gesehen, bei dem die Gabel durch falsches "verzurren" in den Gabelbrücken "verdreht" und daher nahezu unfahrbar war (Verrzurrt hatte übrigens ein "Fachmann" (Motorradreisenveranstalter).

    Martin

    - - - Aktualisiert - - -

    Was für einen Fahrzeug- und Fahrwerktyp fährst du denn?
    ESA? Verstellfahrwerk? Serie oder Umbau ?

    Martin

  5. Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    #5
    Lenkkopflager ok?

  6. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    14

    Standard

    #6
    Also, am Lenkkopflager merke ich nichts.
    Lenker ist leichtgängig, hat kein Spiel und auch keine spürbaren "Rasten".

    @boxbaer:
    Was heißt "blockiert"?
    Ich habe beim Verzurren schon darauf geachtet nicht einseitig zu ziehen, oder zu stark in die Ferdern zu spannen.
    Die Straßen in Kroatien waren z.T. jedoch heftig, so daß der Anhänger schon mal gut gefordert war mit Schlaglöchern etc.

  7. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von focusol Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich habe seit einem Motorradtransport ein Problem mit dem Fahrverhalten meiner 1200GS / 09.
    Ich war mit dem Wohnmobil und ihr auf dem Anhänger in Kroatien.
    Dort habe ich noch nichts bemerkt.

    Als ich jedoch zurück war, hatte sich das Fahrverhalten jedoch stark verändert.

    Ich weiß nicht wie ich es genau beschreiben soll:
    Sie fällt nun sehr stark von selbst in die Kurven, was vor allem bei langsamer Fahrt sogar problematisch ist, da sie nur mit Aufwand wieder in die Geradeausfahrt zu bekommen ist.
    Das heißt, daß sie z.B. bei großem Lenkereinschlag sehr dazu neigt in die Kurve zu kippen, also z.B. beim Wenden.
    Sie wäre mir da beinah fast umgekippt.
    Das kenne ich so nicht von ihr.
    Wenden bei fast vollem Lenkereinschlag und langsamer Fahrt war bisher kein Problem, aber nun will sie dabei fast umkippen.
    Je höher die Geschwindigkeit, desto weniger macht sich das bemerkbar.
    Doch beim Abbiegen mit ca. 50 km/h muß ich nun sehr aufpassen dass sie nicht "untersteuert".
    Hört sich vielleicht blöd an von "untersteuern" zu reden, aber so ähnlich fühlt es sich an.

    Hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße
    Jürgen

    Kann es sein das deine Reifen in Kroatien kantig gefahren wurden?
    (obwohl bei dem Kurvenparadies das Gegenteil der Fall sein müßte)

    Gruß Stanley

  8. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    14

    Standard

    #8
    Ich habe ESA-Fahrwerk, Serie.

    - - - Aktualisiert - - -

    In Kroatien bin ich nur wenig gefahren.
    Vielleicht 300km.

  9. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #9
    Was passiert, wenn du das Esa Fahrwerk einfach mal durch alle Fahrmodi und Einstellungen "rauf und runter" fährst?

    Wie gesagt, ich vermute, bei Dir hat sich irgendwas am (vorderen) Fahrwerk "verhakt" (zum Beispiel die Federvorspannung bzw. der Stellmotor).

    Versuchs mal.

    Martin

  10. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    14

    Standard

    #10
    -Also man kann beobachten wie der Stellmotor die Federvorspannung verändert.

    Gefahren bin ich jetzt noch nicht nachdem ich alle Modi durchprobiert habe.
    Mach ich Morgen.
    Jetzt bin ich kurz weg und wenn ich zurück bin, ist´s schon dunkel.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Transport für die GS
    Von Lucy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 20:13
  2. Transport
    Von Mölle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 18:11
  3. Kurvenverhalten F650GS
    Von Kochi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 21:40
  4. gs-transport in vw transporter t4/t5
    Von tonyubsdell im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 16:22
  5. Transport R1200 GS ADV.
    Von surbier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 11:22