Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Beschichtung am Rahmen abgescheuert

Erstellt von ride4fun, 02.02.2005, 20:14 Uhr · 40 Antworten · 5.745 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Marlo Beitrag anzeigen
    Habe auch immer Panzerband benutzt. Sieht zwar sch.... aus, hilft aber und ist schell erneuert.
    schwarzes Panzerband fällt am schwarzen Rahmen kaum auf. Nur aus der Nähe zu erkennen.

    Die Klarschutzfolie - Nolimit - zeigt ebenfalls Ränder ... und war bei mir zu schnell durch.

  2. Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    73

    Standard

    #32
    Danke für die Antworten.

    Finde die Lackschicht dennoch sehr dünn und qualitativ nicht hochwertig genug.

    Werde die Idee mit dem Gewebeband mal übernehmen. Danke für den Tipp...

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #33
    Das ist bei keiner Marke besser, das liegt an Deiner Fusshaltung, Deinen Stiefeln, Dreck und dem Rahmen, der Deiner persönlichen Fusshaltung die Rahmenrohre entgegenstreckt. Ich hatte sowas auch schon, aber bei Suzi und KTM. Kein Lack hält das Geschwader auf Dauer aus. Da hilft nur Aufdipplung mit robusterem, z. B. Plastik.

  4. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #34
    So isses.

    Gerade wenn man das Teil auch mal offroad bewegt, und man über Oberschenkel und Wade mehr Druck auf den Rahmen ausübt, sind die Tage des Lacks im Rahmendreieck schnell gezählt.

    Da helfen nur Rahmenschoner aus Kunststoff oder Metall oder eben der Tip mit dem Gewebeband.

    Gruss
    Jan

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #35
    irgendwie für mich (als ehemals Maico 250 GS Besitzer) komisch, da sind für mich Benutzungsspuren, weil einer die Füße am Rahmen scheuert..
    Kommt man vl schon beim Putzen drauf, dass man da ein gebogenes dünnes VA Blech hinpappt, wenn es einem so wichtig ist..
    Warum sollte da ein Gewährleistungsmangel draus konstruiert werden?
    Wills mal überzeichnen:
    Bei Anderen Mopeds streift das Knie am heißen Krümmerschutz, oder man muss das eine Bein weiter abspreizen.. Kann ich deswegen Krankengymnastik beantragen, die der Hersteller bezahlt? Ts ts ts Gs Gs Gs doch lieber ne R9t zum Ansehen?

  6. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #36
    So hat das Moped Charakter ,meine verbeulten Koffer ,die Abnutzungen , Kratzer alles was der Sicherheit nicht im Wege steht bleibt so .

    Ja ich weis , Wiederverkaufwert ,Scheckheft bla bla bla ...es ist meine ...und ich mag sie so wie sie ist.

  7. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    445

    Standard

    #37
    Hallo,

    hatte das Problem an meiner 05er GS auch. Die Rahmenschützer aus dem Zubehörhandel bzw. direkt von BMW haben mir allerdings nicht gefallen. Durch Zufall bin ich auf diese Abdeckungen gestossen:

    Abdeckung Schwingenlager

    Gibt es in verschiedenen Farben.

    Da diese relativ "dick" sind habe ich keine Berührung mehr mit dem Rahmendreieck. Dafür silbernen Abdruck am Stiefel. Ist mir aber lieber als einen verkratzten Lack.

    schutz1.jpgschutz2.jpg


    Gruß
    Klaus

  8. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    So hat das Moped Charakter ,meine verbeulten Koffer ,die Abnutzungen , Kratzer alles was der Sicherheit nicht im Wege steht bleibt so .

    Ja ich weis , Wiederverkaufwert ,Scheckheft bla bla bla ...es ist meine ...und ich mag sie so wie sie ist.
    Genau so ist es bei mir auch. Lack ist ab, rostet deswegen nicht. "Kampfspuren" werden mit dem Datum versehen! Ich denke ans Fahren und nicht ans Verkaufen. Sonst müsste ich sie unter einen Glassturz stellen. Wo bleibt dann der Spaß?

  9. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.561

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #40
    Ich hab alles schon durch:

    Schutzfolie - Schutzfolie mit Panzerband (silber)

    Nur die (durchsichtige) Schutzfolie bringt was, das Gewebeband is gleich wieder durch, aber die bereits abgewetzten Stellen sieht man.

    Meine momentane Lösung:

    Über die betroffene Stelle durchsichtige Schutzfolie und drüber eine Schutzfolie in silberner Carbonoptik - schaun ma moi, wie lange es hält/gut aussieht...

    PS: Falls es schon beschädigte Stellen gibt, immer eine Steinschlagschutzfolie als Basis darauf kleben, um etwaige Korrosion u ein Ausweiten der Beschädigung zu verhindern, um quasi diese Stelle zu versiegeln.

    Erst dann was darüberkleben oder einen Rahmenschutz darüber montieren - sonst gammelt das unter Umständen im Verborgenen.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Adventure Krümmer - Ceramic Beschichtung !?
    Von RaZZe im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.10.2013, 00:06
  2. Ventildeckel Beschichtung
    Von Lisbeth im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 11:33
  3. Beschichtung Felgen?
    Von alexisan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 09:31
  4. Carbon-Optik ( Beschichtung ) !!
    Von Richi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 07:21
  5. Gabelklappern und Beschichtung
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 12:57