Ergebnis 1 bis 10 von 10

Bin neu!

Erstellt von michaellht, 08.07.2010, 13:04 Uhr · 9 Antworten · 1.153 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.07.2010
    Beiträge
    9

    Standard Bin neu!

    #1
    Hallo GS Gemeine.
    Will mir in nächster Zeit eine GS1200 zulegen.
    Nun stehe ich vor dem Problem was für ein Bj.
    Habe ja schon einiges gelesen über das Problem FTE automotive BKV der Bj. 05/06. Ist es abzuraten diese Bj. mit dem "alten ABS" zu kaufen?
    Vielen Dank für eure Meinungen.
    Gruß Michael

  2. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #2
    Ich habe das System 4 Jahre und 40000km gefahren, ohne Probleme. Hab auch vieles über diese Bremsausfälle gelesen, aber ich weiß nicht, ob man nun gleich pauschal diese Baujahre als besonders kritisch werten sollte. Nach Ansicht von BMW liegt die Ursache ja an den Handprotektoren. Doch satt den Betroffenen die neuen Protektoren der 2008 er Serie zu spendieren gabs nur Warnaufkleber. Bei einem Gebrauchtkauf würde ich die empfehlen den Anbau der neuen Handprotektoren zu bestehen, kosten sonst um 120,- EUR. Auch ein frische Baterie wäre gut zu wissen, kann sonst auch zu ABS Ausfall führen, falls der Ladezustand zu gering ist. Ansonsten arbeitet das System eigentlich TOP, jedenfalls war es bei mir so.

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    Bei einem Gebrauchtkauf würde ich die empfehlen den Anbau der neuen Handprotektoren zu bestehen, kosten sonst um 120,- EUR. Auch ein frische Baterie wäre gut zu wissen, kann sonst auch zu ABS Ausfall führen, falls der Ladezustand zu gering ist.
    weder das eine noch das andere ist nötig. Die Batterie sollte immer möglichst neu sein, damit haben alle 12er Probleme, der Handprotektor kann den Bremshebel berühren, dass kann ein normaler Fahrer aber selber merken bzw. darauf gelegentlich achten.

    Ist ne Geldfrage, ne 06er (glaube bis dahin gabs BKV) wird bei sonst gleichen Bedingungen spürbar günstiger sein als ne 07er, die etwas höheren Wartungskosten (alle 2 bzw. 4 Jahre) fallen nicht ins Gewicht, selber Bfl wechseln ist allerdings nicht jedermann's Sache beim BKV.

    Die Bremswirkung ist mit BKV merklich brutaler (Stichwort Betonwand), gewöhnt man sich aber schnell dran.

  4. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    ..der Handprotektor kann den Bremshebel berühren, dass kann ein normaler Fahrer aber selber merken bzw. darauf gelegentlich achten.
    ich finde die alten Handprotektoren sogar um einiges Robuster, sind allerdings mit den "Armaturen" verbunden - wenn's kapput geht, wirds teurer. Das verdrehen dieser merkt wirklich jeder selbst, da braucht es keine Aufkleber ..

    Ansonsten hatte ich mit dem alten BKV keine Probleme. Es bremst sich sogar mit Gepäck um einiges leichter als die neuen System(e), allerdings muss man eben das Piepen ertragen.

    Beim Kauf einer GS der Anfangsbaureihen, sehe ich die Problem an anderen Stellen - Getriebe, Antrieb usw. . Unter Mitte/Ende Bj '06 würde ich keine kaufen.

    Gruß Micha

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #5
    Unter Mitte/Ende Bj '06 würde ich keine kaufen.
    ich würde eher die 05er wählen, besseres Fahrwerk (WP statt Showa) und problemloser, meine 05er hat außer einem siffenden Kardan ud defekter Armatur (beides Kullanz bzw. Garantieverlängerung) nix gehabt, mit meiner 07er bin ich schon 2x liegen geblieben, ein Kumpel von mir fährt die 2. 05er, die erst hat er bei 85.000 störungsfrei abgegeben.

  6. Smile Gast

    Standard 05er

    #6
    Héy

    Ich kann Baumbart nur zustimmen.
    Fahre eine 05er GS MIT BKV und nun knapp 60tkm. Bis dato läuft sie einfach nur ohne Zicken. Und die WP Dämpfer sind wirklich besser als Showa. Das BKV ist reine Gewöhnungssache.
    Alpenpass bergab mit Sozia und vollem Gepäck ist echt easy: rechts ziehen und der Anker fliegt bis die Reifen pfeifen.

    Einzig die Batterie sollte top fit sein, sonst schaltet das ABS schon mal ab. Das BKV braucht schon viel Strom, läuft bei mir allerdings absolut störungsfrei.


    VG

    ULF

  7. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    1.369

    Standard

    #7
    Hatte an meiner Rockster schon 4 Jahre das piepsende ABS - OHNE jegliche Probleme, fahre eine 05er GS seit dieser Saison.
    Bremse mit BKV erste Sahne, 2 Finger genügen um die Fuhre brutalst einzubremsen.
    Ich würde dieses BJ jederzeit wieder kaufen .

  8. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.356

    Standard

    #8
    Fahre eine 05er mit BKV und "altem ABS". Keine Probleme! Im Gegenteil - in den 2 bis 3 gefährlichen Situationen mit dieser GS hat mich der BKV ehr "gerettet" als behindert. Wie 90% aller Auto- und Motorradfahrer bremst man als Durchschnittsfahrer ehr zu zaghaft. Und gegen Überbremsen hilft ja ABS (meistens ). Mit Gepäck oder Sozia wird es richtig angenehm, die Fuhre mit zwei Fingern zu verzögern. Das pfeifen des BKV hört man auch nur im Stand (und man steht ja ehr selten mit gezogener Bremse ).
    Wer sich mehr Valentino Rossi verbunden fühlt, wird die bessere Dosierbarkeit einer konventionellen Bremse bevorzugen.
    Nicht, dass ich auf BKV schwöre, aber ein Argument gegen den Kauf ist es ganz sicher nicht.
    Das System funktionierte auch noch problemlos als meine alte Batterie mit Zellenschaden aus dem letzten Loch pfiff.
    Die alten Handprotektoren finde ich auch besser. Gut verschraubt verdreht sich da auch nix. Nach Feindberührung (und starkem verdrehen) warnt einen sogar das piepen des BKV (aha, deshalb...).
    Wer hier nicht merkt, dass die Hebel vor seiner Nase nicht mehr freigängig sind und die Protektoren stark schief stehen, sollte sich nach einem anderen Hobby umsehen.

    Natürlich gilt: Was es nicht gibt, kann auch nicht kaputt gehen. Aber für Puristen ist die GS wohl ohnehin nicht die richtige Wahl .

  9. Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    222

    Standard

    #9
    Bin jetzt seit April diesen Jahres auf einer 04er unterwegs - bisher 5000 störungsfreie Kilometer. Der BKV war für mich kein Argument, das mich abgehalten hat -> das Wort "Ankern" bekommt hier nochmal eine ganz neue Bedeutung. Bin bisher sehr zufrieden!

    Ciao Jörg

  10. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    38

    Standard

    #10
    Hallo Michael,

    ich fahre eine Adventure Bj 06 und habe in den jetzt gefahrenen 34 Tkm noch keine Probleme gehabt. Nur die Batterie hat mal den Geist aufgegeben, das war aber nach dem Winter und 3 Jahren vieleicht normal.

    Gruß

    Frank