Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Bin sauer... (Neumotorrad und Öl am linken Zylinder)

Erstellt von Qooler, 19.03.2011, 22:07 Uhr · 49 Antworten · 7.684 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    326

    Standard Undichtigkeiten

    #21
    Hallo Thomas,

    kann Dich verstehen. Ich hatte auch mal so ein Erlebnis:

    R 80 G/S von BMW Bischof aus Köln nagelneu abgeholt. Direkt ins Bergische Land gefahren. Dort versagte die Kupplung an einer langen Steigung, weil eine Mutter nicht angezogen war. Beim Abstellen am Berg ist mir das neue Motorrad direkt umgekippt. Nach einigem Suchen habe ich den Fehler gefunden, wusste aber noch nicht einmal, wie ich die Sitzbank abbekomme, um an das hoffentlich vorhandene Bordwerkzeug zu gelangen. Irgendwann hab ich auch dieses erledigt und konnte meine Heimfahrt fortsetzen. Brauche wohl nicht erwähnen, dass es damals noch keine Handys gab...

    Über Nacht meinte dann die Q, ihr Getriebeöl in der Garage meines Vaters verlieren zu müssen.

    Anruf bei BMW B. führte zu dem Ergebnis, ich soll es auffüllen und dort mal vorbei kommen. Ach was, dachte ich mir.

    Früher war auch nicht alles besser...

    Viel Spaß dennoch mit Deinem Motorrad und

    LG

    Heiko

  2. Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    #22
    Hallo Daniel,

    Dein statement erscheint mir reichlich merkwürdig. Ich hatte Thomas bereits geraten, darauf zu bestehen schriftlich zu bekommen, was da defekt war. Meine Erfahrungen mit (allen ) Herstellern sind da eher bescheiden. Ich habe z.B. erst nach Jahren erfahren, dass mein über Jahre hinweg Änderungen an meiner 04er GS 1200 vorgenommen und Teile getauscht hat !!. Also: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Und NIEMANDEM trauen.

    McLoud

    Es kann nur Einen geben

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.030

    Standard

    #23
    Und wo bitte gabs ein Problem mit deinem ? Der hat doch nur Werksanweisungen ausgeführt. Ist nun mal so, dass nicht nur BMW im Rahmen von Inspektionen Softwareupdates durchführt und gelegentlich auch Teile austauscht, die zu Betriebsstörungen führen können.

    Fahre mal zu VW zur Inspektion. Frage aber voher nach, für welche Teile es alles (stille) Austauschaktionen gibt. Du wirst erstaunt sein.

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #24
    etwas OT:

    Zitat Zitat von McLoud Beitrag anzeigen
    Und NIEMANDEM trauen.
    mit so einer Grundeinstellung würde ich mich nicht mal in ein Forum trauen. Der Himmel könnte mir auf den Kopf fallen und regnen tut es so oder so immer. Niemals geht die Sonne auf.



    Ansonsten siehe die Antwort von Jonni. Jeder kann froh sein, so einen 'fürsorgenden' Händler zu haben. Ist allerdings deren Pflicht! Bei 'Nichtbeachten' bestünde eher Anlass mißtrauisch zu werden.


    Das man bei einer 'Panne', dazu noch mit einem Neufahrzeug sauer ist, kann ich gut verstehen.

  5. Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    #25
    [QUOTE=qtreiber;734498]etwas OT:


    mit so einer Grundeinstellung würde ich mich nicht mal in ein Forum trauen. Der Himmel könnte mir auf den Kopf fallen und regnen tut es so oder so immer. Niemals geht die Sonne auf.


    Aha. Wenn das hier im Forum mainstream ist, bin ich wohl wirklich falsch. Man muss also nicht wissen, was mit der eigen Q veranstaltet wird. Der wird´s schon richten. Und Gaddafí ist ein Menschenfreund. Und im Himmel ist Jahrmarkt.

    CU

    McLoud

    Es kann nur Einen geben

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #26
    zitieren klappt also auch nicht.


    ...und meine Aussage nicht aus dem Zusammenhang reißen. Es ging um deine Grundaussage! Falls du sie vergessen hast:


    Zitat Zitat von McLoud Beitrag anzeigen
    Und NIEMANDEM trauen.

    McLoud

  7. Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    265

    Standard

    #27
    Mist!
    Wo ist die verdammte Löschfunktion?

  8. Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    265

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von GS`ler Beitrag anzeigen
    Mist!
    Wo ist die verdammte Löschfunktion?
    Zitat Zitat von BMWDaniel Beitrag anzeigen
    Genau, und das sind in Verhältnis zu den meisten anderen Herstellern erheblich mehr. Die paar hundert Beiträge die man hier lesen kann, sind im Gegensatz zu den ca. 5600 (2010) NEUzulassungen nur der GS doch vernichtend klein.
    Außerdem ist ja auch die Frage, was würden nach 50tkm die Kettensätze und die Pflege kosten, dazu noch der größere Aufwand? Mehr Komfort kostet nunmal auch mehr. Wenn ich mir beispielsweise nen A8 kaufe oder nen Polo; beide werden in etwa die gleiche Lebenserwartung haben, mit dem Unterschied, dass der Polo vielleicht 12000€ gekostet hat und der A8 >750000€. Und über Inspektionen und Ersatzteile/Verschleißteile darf man gar nicht nachdenken. Die sind beim A8 genauso wie beim Polo nötig, kosten beim A8 aber erheblich mehr (Reifen, Bremsen usw.), haben aber letztlich den gleichen Nutzen. Beim A8 hat man aber halt mehr Komfort. Übertragen auf die BMW muss ich keine Kette mehr reinigen und pflegen, dafür muss ich aber ein paar € mehr ausgeben, wobei ich glaube, dass man sich da nur im Bereich kleinerer Differenzen bewegt. Wenn man die BMW wirklich im Gelände (Wüste etc.) nutzt, dann würde ein Kettenantrieb schätze ich sogar mehr kosten.
    MfG
    Daniel
    ---------------------------------------------------------------------

    Kann hoffentlich nicht wirklich Deine Meinung sein!
    Du rechnest doch nicht wirklich finanziell einen Kardan gegen eine Kette auf, oder?
    Motorräder mit Kardanantrieb gibt es schon seit ewigen Zeiten. Bei praktisch allen anderen Marken halten diese ohne Probleme ein Motorradleben lang. Nur bei BMW nicht. Das halte ich schlicht und ergreifend für indiskutabel. Hier hat BMW ein echtes Qualitätsproblem. Das dies anders geht, hat BMW früher ja selber hinreichend bewiesen. Eine derartige Anhäufung von Kardanschäden hat es z.B. bei den alten 2-Ventilern nie gegeben. Das ein Kardan bei sehr hohen Laufleistungen (150 TSDkm aufwärts) mal überholt werden muss, fänd ich ja O.K. Die Mehrzahl der Schäden treten bei den neuen Modellen aber sehr viel früher auf. Ich für meinen Teil haben mir ein Motorrad mit Kardan ausgesucht, weil ich mich eben nicht mehr um den Hinterradantrieb kümmern wollte. Und das muss ein Kardan auch einfach liefern.

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von BMWDaniel Beitrag anzeigen
    Aber so manche Defekte werden hier hochgespielt, obwohl dafür kein Mensch was kann. Es gibt nunmal Produktionsfehler, die man nicht ausschließen kann und die sind bei BMW nicht über dem Durchschnitt, das wollte ich damit sagen.
    Deine Gemütsruhe in allen Ehren, aber wenn es BMW nicht schafft, ein Motorrad zu bauen, bei dem nach 50 km(!) nicht das Öl rausläuft, dann sollten sie es besser lassen mit den Motorrädern. Man könnte ersatzweise auch den Leiter der Endkontrolle entlassen.

    Ich verstehe absolut nicht, was dich treibt, dieses absolute Versagen zu relativieren. Wäre ich in der Situation des Themenstarters, hätte ich meinen Händlern so rund gemacht, der hätte als feingewuchtet zum Fasching gehen können. Wir reden hier immerhin über ein ~15K-Motorrad

  10. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Deine Gemütsruhe in allen Ehren, aber wenn es BMW nicht schafft, ein Motorrad zu bauen, bei dem nach 50 km(!) nicht das Öl rausläuft, dann sollten sie es besser lassen mit den Motorrädern.
    Mein Gott, wie geht ihr denn ab? Diese Motorräder werden von MENSCHEN gebaut - und diese können nunmal Fehler machen!!!!

    Viel wichtiger ist doch, wie man seitens des mit der Sache umgeht. Und das finde ich eigentlich voll ok - dass am Samstag - zudem noch bei Saisoneröffnung - keiner da ist um das Mopped SOFORT zu reparieren finde ich jetzt nachvollziehbar - und ´n Ersatzmopped für umme gab´s doch auch. Ob nun ´ne F, G, R oder K ist doch nun wirklich egal.

    Nur ..... wenn´s öfte passiert, dann wär ich genauso stinkig!

    Keep cool ..... und ´ne Runde auf dem Eintopf macht doch auch Spaß!!!


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölfilm am linken Zylinder !
    Von Blaumann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 14:22
  2. Oel läuft am linken Zylinder an den Dichtungen raus
    Von Ralle10 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 13:39
  3. Lautes, mechanisches Klackern aus dem linken Zylinder
    Von eihill im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 13:57
  4. Öl am linken Zylinder
    Von bittela im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 11:47
  5. Klappern aus dem linken Zylinder
    Von Lady im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 20:21