Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

Bin sauer... (Neumotorrad und Öl am linken Zylinder)

Erstellt von Qooler, 19.03.2011, 22:07 Uhr · 49 Antworten · 7.681 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Mein Gott, wie geht ihr denn ab? Diese Motorräder werden von MENSCHEN gebaut - und diese können nunmal Fehler machen!!!!
    Ja, dafür hat man eine Endkontrolle. Es kann nicht sein, dass das einzige, was bei BMW premium ist, der Preis ist.

  2. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    220

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ja, dafür hat man eine Endkontrolle. Es kann nicht sein, dass das einzige, was bei BMW premium ist, der Preis ist.
    ... wenn Du in einer 0-Fehler Firma arbeitest, mach das schnell bekannt. Diese Firma wäre nämlich einzigartig...
    Oder bist Du selbständig und fehlerfrei? Dann wärest Du einzigartig....

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Tomotion Beitrag anzeigen
    ... wenn Du in einer 0-Fehler Firma arbeitest, mach das schnell bekannt. Diese Firma wäre nämlich einzigartig...
    Was meinst du, was passiert, wenn ich einen Fehler mache? Dann machen mich meine Kunden rund. Und wenn BMW einen Fehler macht, ist das keiner Erwähnung wert...

    Übrigens, war heute bei der BMW-Motorrad-Hauptniederlasung in München, also DER Niederlassung von BMW für ihre Motorradsparte. Wollte einen Lackstift für meine GS kaufen (schwarz).

    Aussage Dame am Counter: "Den habe ich vermutlich nicht da"

    (Seufz...)

    Nach Blick in den Computer: "Doch, der ist am Lager" (geht, holt den Lackstift)

    "Geht die Rechnung auf Sie privat?" (Ja, ist privat.)

    Dann begann sie etwa zehn Minuten in ihrem Computer herumzuhacken und meinte. "Das ist jetzt blöd, den kann ich nicht ausbuchen, vielleicht ist der reserviert." Schließlich fing sie an, herumzutelefonieren. Irgendwann hörte ich sie sagen:

    "Kann ich denn jetzt den Lackstift an den Kunden herausgeben oder nicht?"

    Dann wurde ich laut (damit es ihr Gesprächspartner am Telefon auch hört): "Doch, Sie können den Lackstift an den Kunden herausgeben! Der steht nämlich hier seit 20 Minuten und wartet drauf! Ist das hier die BMW-Werksniederlassung oder nicht?"

    Ich habe dann den Lackstift bekommen, ohne Rechnung, für 19,90 Euro.

    Die Preise sind premium. Der Rest nicht. Und für ihre Preise machen die Jungs und Mädels zu viele Fehler. Und erst wenn die Marketingabteilung mitbekommt, dass sich BMW-Kunden über die Fehler zunehmend ärgern und mit dem Gedanken spielen, die Marke zu wechseln, dann wird sich daran auch was ändern. Und man verkauft einfach keine 15K-Motorräder bei denen nach 50 km das Öl aus dem Motor läuft. Macht man nicht. Punkt.

    Übrigens: Hinter dem Tresen stand eine riesige Vitrine mit Castrol-Ölflaschen. Die haben sie also auf Lager im Ersatzteilverkauf (kauft man sein Öl nicht im Mineralölhandel?). Aber Lackstifte sind schwierig zu bekommen. Was mache ich bloß, wenn ich mal einen neuen Rückspiegel oder sowas Exotisches brauche?

  4. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Dann begann sie etwa zehn Minuten in ihrem Computer herumzuhacken und meinte. "Das ist jetzt blöd, den kann ich nicht ausbuchen, vielleicht ist der reserviert."
    Dafür mußt Du Verständnis haben.
    BMW arbeitet mit SAP.

    Auch ich mußte einmal der Maus am Counter der NL Bremen zeigen wie eine SAP Anmeldung funktioniert, sie hat ständig versucht sich falsch anzumelden.
    Hinweis des Autors : Es war ein Samtag um 12.55 h ...

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #35
    Seit wann gibt es wieder Lackstifte

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #36
    die Geschichten, die wir erleben, wenn wir - versuchen - für die Honda meines Juniors Ersatzteile zu kaufen ...und über die dort (meist) aufgerufenen Preise, schreibe ich jetzt lieber nichts, sondern freue mich darüber, dass der sampleman weit im Süden wohnt.

    Die Branche, in der er arbeitet, wäre vielleicht interessant. Ich bin sicher, der eine oder andere könnte auch dazu eine Geschichte beisteuern.

  7. Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    265

    Standard

    #37
    Hallo sampleman,
    kann Deine Meinung zur Qualitätspolitik bei BMW nur unterstreichen. Sehe ich absolut genauso. Es geht doch nicht um mal sporadisch vorkommende Fehler, sondern um inakzeptable (und vor allen Dingen auch vermeidbare) Fehler die sich ein Premiumhersteller einfach nicht erlauben darf. Aber bei einem Mopped das sich praktisch seit Jahren von alleine verkauft kann man halt bei der Qualität mal einen Gang zurückschalten. Wenn das mal in Zukunft nicht in`s Auge geht! Wenn keiner von uns das Maul aufmacht, wird sich daran auch nicht`s ändern. Ganz im Gegenteil. Die Qualität wird weiter abnehmen. Das positive daran ist, dass wir dann wieder viel zu schreiben haben. Kann ja auch ganz nett sein.
    Ist hier allerdings ein eher undankbares Thema (ich sammle immer noch die Steine von meinem ersten Beitrag in dem ich auch dieses Thema angeschnitten habe).

  8. Wogenwolf Gast

    Standard

    #38
    Das ist halt der Preis, den wir zahlen, wenn BMW den kleinen aber feinen und engagierten Händler von Nebenan, der BMW lange die Treue gehalten hat, abschiesst und nur noch Glaspaläste übrig bleiben,
    in denen keiner wirklich einen Bezug zu Mopeds hat.
    Morgens bei MINI, mittags beim BMW-Automobile und abends in der Mopedabteilung! Sitzt der Schlips auch richtig?? Liegen die Haare??
    Mir fehlt der kleine Händler, der mir nen Kaffee anbietet, sich am Tresen umdreht und mir den Lackstift in die Hand drückt, ohne eine halbe Stunde am Rechner rumtippen zu müssen.

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #39
    die (u.a.) letzten zwei Beiträge könnte ich unterschreiben, das 'pauschale Umsichschlagen' anderer nicht.

  10. Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    229

    Standard Fehler behoben

    #40
    So, Jungs und Mädels,
    alles wird gut!
    Habe meine Q wieder vom abgeholt.
    Kurz vor Toresschluß bin ich auf den Hof gefahren, da stand sie
    Relativ kurze "Übergabe" vom Werkstattleiter. Auf meine Frage was denn war, sagte er, war ein Montagefehler von BMW eine Dichtung an der Steuerkette war nicht richtig befestigt und da lief das Öl raus. Q wurde gewaschen und Fehler behoben. Leihmotorrad hat BMW übernommen. Was schriftliches dazu gab es nicht! Gleich noch nen Termin für die 1000er Inspektion gemacht.
    Da ich für diesen Termin ein Ersatzmoped brauche, hab ich gleich danach gefragt, "Ja haben wir da, kostet 20 Euronen pro Tag
    Zumindest als "Wiedergutmachung" sollten die doch wegfallen
    Bin mal gespannt was sich die Jungs einfallen lassen!?


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölfilm am linken Zylinder !
    Von Blaumann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 14:22
  2. Oel läuft am linken Zylinder an den Dichtungen raus
    Von Ralle10 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 13:39
  3. Lautes, mechanisches Klackern aus dem linken Zylinder
    Von eihill im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 13:57
  4. Öl am linken Zylinder
    Von bittela im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 11:47
  5. Klappern aus dem linken Zylinder
    Von Lady im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 20:21