Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 102

Birnenwechsel und nun auch Reflektor ausgehängt

Erstellt von blntaucher, 04.03.2013, 08:08 Uhr · 101 Antworten · 25.120 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    241

    Standard

    #91
    Danke Wolfgang, mein Fehler war es dann das ich die Tachoeinheit drin lassen wollte .

    Gruß Michael

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #92
    Zitat Zitat von GL1500Se Beitrag anzeigen
    Danke Wolfgang, mein Fehler war es dann das ich die Tachoeinheit drin lassen wollte .

    Gruß Michael
    Genau so ist es.

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  3. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    #93
    Mal ein herzliches Dankeschön an alle Vorschreiber

    Nachdem ich eben fast eine Stunde mit dem Austausch der H7 Lampe am Hauptscheinwerfer (Bj.2012) verbracht habe, war ich mental am Ende.

    Sobald ich den Spannbügel über die Lampe geklappt und vorne an den Ösen eingehakt habe, ist er hinten unter der Schraube fröhlich wieder herausgesprungen. Dabei habe ich den Bügel mehrmals sorgfältig in die Nuten am Reflektor gelegt und mit der schwarzen Schraube behutsam befestigt.

    Letztendlich habe ich dann die Schraube ein paar Umdrehungen gelöst, den Bügel vorne befestigt, das Bügel-Hinterteil unter die Schraube gedrückt und dann die Schraube langsam reingedreht, hält, aber der Bügel lässt sich vermutlich nicht mehr aufklappen.

    Egal, hoffentlich ist jetzt wieder 20.000 km Ruhe.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #94
    ... bei mir halten die Birnen max. 10.000 - 15.000km - gestern mal wieder gewechselt....

    ich mache es mir und meinen grossen Händen einfacher...

    rechts und links die Halteschrauben lösen, Kabel vom Licht und vom Standlicht abziehen - den SW etwas anheben - über den Haltestift unten heben und dann nach vorne ziehen...

    schon bekommt man die Schutzkappen gelöst - hinterher etwas Silikon drauf -

    ... die Haltespange habe ich ebenso recht fest fixiert, lässt sich trotzdem einfach hochklappen, ich löse vorher das Stromkabel ab.

    Der Einbau erfolgt entgegengesetzt - max. 10 Minuten....

  5. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #95
    Genauso mache ich es auch.
    Wieß nicht mehr, wer es hier so beschrieben hatte. Auf jeden Fall klappt das auf diese Weise immer bestens und ist wirklich innerhalb von 10-15 Minuten erledigt.

    Gruß
    Klaus


    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    ... bei mir halten die Birnen max. 10.000 - 15.000km - gestern mal wieder gewechselt....

    ich mache es mir und meinen grossen Händen einfacher...

    rechts und links die Halteschrauben lösen, Kabel vom Licht und vom Standlicht abziehen - den SW etwas anheben - über den Haltestift unten heben und dann nach vorne ziehen...

    schon bekommt man die Schutzkappen gelöst - hinterher etwas Silikon drauf -

    ... die Haltespange habe ich ebenso recht fest fixiert, lässt sich trotzdem einfach hochklappen, ich löse vorher das Stromkabel ab.

    Der Einbau erfolgt entgegengesetzt - max. 10 Minuten....

  6. Registriert seit
    27.07.2015
    Beiträge
    8

    Standard Reflektor beim Lampenwechsel ausgehängt !

    #96
    Hallo Leute !

    Ich habe mir beim Lampenwechsel den Reflektor (unten) ausgehängt ( ADV Bj.2007)
    Kann mir jemand sagen, wie ich diesen wieder einhängen kann!
    PS.: Den Scheinwerfer habe ich komplett ausgebaut, nur komme ich nicht drauf , wie ich den Reflektor wieder einhängen kann ohne diesen zu beschädigen !
    Danke für eure Hilfe !

    biwi

  7. Aui
    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #97
    Ich habe letzte Woche mein Abblendlichtbirnchen gewechselt. War eine teure Philips Extrem Motovision mit mehr Leuchtkraft. Das Ding hat nur 12000km gehalten. Die Standard-H7 zuvor 15000km. Lampenwechsel habe ich problemlos von unten her durchgeführt mit einwenig Feingfühl. War in 10min fertig.

  8. Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    #98
    Moin zusammen,
    noch einen Tipp / Hinweis für diese genannte Problematik.
    Mein Lampenwechsel ist schon- weiß nicht mehr her, wie lange her.....
    Habe damals auch den SW ausgebaut und bekam kaum das Leuchtmittel aus dem SW raus. Nach erfolgreicher Entfernung desselben. Habe ich dann die "Aufname" der Lampe mit einem "Dremel" erstmal - passgenauer hergerichtet. Anscheinend war bei meiner die Aufname sehr eng. Danach klappte das Einsetzen der Lampe problemloser.
    Etwas mehr Platz an dem Ort scheint bei meiner genau richtig gewesen zu sein.

    VG
    A.

  9. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    98

    Standard

    #99
    Hallo,
    seit 2007 bin ich mit meiner GS unterwegs, sie hat jetzt knapp 86000 km runter und ich habe alle 15000 km die H7-Birne des Hauptfahrscheinwerfers wechseln müssen, nie ist etwas passiert......... bis gestern.
    Der Anruf beim Freundlichen war nicht erfreulich, da angeblich ein neuer Scheinwerfer verbaut werden müßte. Vorsorglich habe ich einen Termin gemacht und mich dann hier im Forum umgehört.
    Obwohl ich nicht so der Schrauber bin, habe ich mich heute morgen rangemacht, den Scheinwerfer ausgebaut, danach runter in den Keller und mit viel Licht das Ganze begutachtet.
    Geholfen hat mir der Hinweis hier mit dem dünnen Draht. Ich nahm ein dünnes Paketband, fädelte es durch die Öffnung des Abblendlichts ein und auf der Fernscheinwerferseite wieder raus. Mit eine langen Spitzzange alles gut hinter die weisse Nase gelegt und dann gezogen. Ich brauchte tatsächlich etwas Kraft aber dann machte es "Schnapp" und alles war wieder wie es sein soll.
    Danach alles wieder eingebaut und über 200 € gespart. Am Montag werde ich den Termin mit dem Hinweis "das hab ich allein gemacht, ohne Austausch" absagen.
    VIELEN DANK an alle hier, die dieses Thema so gut beschrieben haben, dass ich es allein geschafft habe.

  10. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    129

    Standard

    Zitat Zitat von Aui Beitrag anzeigen
    Ich habe letzte Woche mein Abblendlichtbirnchen gewechselt. War eine teure Philips Extrem Motovision mit mehr Leuchtkraft. Das Ding hat nur 12000km gehalten. Die Standard-H7 zuvor 15000km. . . .
    Je ausgereizter und damit heller die Birnen sind, um so kürzer ist die Lebensdauer. Ich hatte mich immer für die bessere Helligkeit entschieden und die kürzere Lebensdauer akzeptiert. Bei mir kam eine H7 Birne wie die Philips Extrem nie über 10000km.


 
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reflektor Scheinwerfer umstellen
    Von janjonjus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 14:10
  2. Reflektor Scheinwerfer umstellen
    Von janjonjus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 10:23
  3. Hilfe: Schweinwerfer-Reflektor angebrannt
    Von PhyloGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 16:53
  4. Suche Reflektor für Scheinwerfer R1200GS
    Von PhyloGS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:52
  5. Streetguard 3 mir Reflektor???
    Von SchlappiFuzzi im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 12:12