Ergebnis 1 bis 6 von 6

BKS Entlüftungsnippel brauche euren Rat

Erstellt von Fredel, 18.02.2012, 00:00 Uhr · 5 Antworten · 796 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    150

    Standard BKS Entlüftungsnippel brauche euren Rat

    #1
    Habe an meiner Kuh die Bremsflüssigkeit gewechselt. Es ist ne 2005er
    mit BKS . Soweit auch kein Problem. Allerdings war der letzte Wechsel vor 6 Jahren hat aber auch erst 4000km drauf.
    Leider drückt sich an den 6 Entlüftungsnippeln immer noch ein wenig
    Bremsflüssigkeit raus(nicht oben sondern unten am Gewinde) und es bildet sich ein kleiner Rand mit Flüssigkeit um 4 von den 6 Entlüftern. Hat die schon mal einer draußen gehabt ?
    Dichten die mit einem Kegel oder einer Dichtung. Hab sie schon ziemlich
    fest gezogen viel mehr geht nicht und trotzdem sind sie nicht dicht.
    Kann man die Nippel gegen neue Austauschen ohne das Luft in den BKV kommt ?

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    339

    Standard

    #2
    Bist Du ganz sicher das es nicht noch alte Bremsflüssigkeit ist?
    Normalerweise sind die Nippel mit Kegeldichtung (wie Auto). Versuch die Nippel ganz rauszuschrauben und reinige die Kegel (feines Sandpapier), um eine Entlüftung wirst Du nicht herumkommen. Viel Glück!

  3. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    150

    Standard

    #3
    Das ist ja meine Frage. Kann ich die Nippel, speziel den Langen rausschrauben und kann ich das selbst wieder entlüften.
    Bremsflüssigkeit ist auf jeden Fall die neue, weil ich die blaue ATE genommen habe und alt war gelb drin. So ist es ziemlich eindeutig.

    Hat schon mal einer die Nippel rausgedreht ?

  4. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    150

    Standard

    #4
    So hab sämtliche Entlüftungsnippel herausgedreht und gereinigt bzw. mit Autosol poliert, mit Schleifpapier war mir zu heikel.
    Sind wirklich alles normale konische Entlüftungsnippel, wie an der Bremse.
    Alles wieder montiert und erneut entlüftet, ich hoffe es ist jetzt soweit dicht.

  5. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    150

    Standard

    #5
    So, wollte jetzt nur noch mal für diejenigen, welche die Bremsflüssigkeit selbst wechseln, die Lösung meines Problems kundtun.
    Die Bremsflüssigkeit, die sich um die Entlüftungsnippel bildet, kommt aus den Nippeln selber. Da die Dinger recht lang sind, drückt sich die Flüssigkeit über die Bohrung, über den Gewindegang nach oben .

    Abhilfe man macht die Gummistopfen direkt dach dem Entlüften auf die Nippel und die Flüssigkeit bleibt in den Nippeln stehen.

    Hat mich ein schlaflose Nacht gekostet und die Lösung ist so einfach.

  6. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    339

    Blinzeln

    #6
    es war also doch noch "alte" Bremsflüssigkeit, hätte man auch mit Bremsenreiniger abwaschen/spülen können.
    Ja ja ich weiß Klugscheißer und so.....
    Aber Du weißt wie das ist "Wer den Schaden hat brauch für den Spott nicht zu sorgen"
    Ich wünsche Dir weiterhin Flüssigkeitsfreie Bremsnippel.


 

Ähnliche Themen

  1. Ich brauche euren Rat!
    Von sepia-f im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 20:12
  2. Brauche mal euren Rat. Ausstattung beim Kauf.
    Von Rörich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 21:48
  3. welche gs? brauche euren rat
    Von mavi im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 14:21
  4. Hilfe, ich brauche euren Sachverstand
    Von segler im Forum Navigation
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 00:19