Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Blinkerabschaltung

Erstellt von FlyingCircus, 17.05.2006, 15:29 Uhr · 35 Antworten · 4.887 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #21
    bei der Familienplanung ein........... O_O





  2. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #22
    @Gert: genau das meinte ich. Die FJR bekam in hiesigen Breiten
    dadurch ihren Spitznamen "Eierkocher". :twisted:
    Vor allem bei Stadtfahrten soll es mitunter sehr unangenehm heiß
    werden. Ob das bei dem neuen Modell auch immer noch so ist,
    weiß ich nicht. Die Verkleidung hat dort zusätzliche Belüftungen
    bekommen.

    Gruß Ron

  3. ufo
    Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    26

    Ausrufezeichen

    #23
    moin,
    um mal wieder beim thema u bleiben.
    gut wäre es, wenn man die blink-zeit einfach durch erneutes betätigen des
    entsprechenden blinkerschalters verlängern könnte.

    also innerhalb der 200-300m einfach nochmal den knopf drücken und es
    werden ab diesem zeitpunkt neue 200-300m blinkend gefahren

    jeht aba nich
    man kann erst wieder blinken, wenn man genau den zeitpunkt gefunden hat,
    wo das teil aufhörte oder man schon eine weile nichtblinkend umhergefahren is

  4. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von ufo
    moin,
    um mal wieder beim thema u bleiben.
    gut wäre es, wenn man die blink-zeit einfach durch erneutes betätigen des
    entsprechenden blinkerschalters verlängern könnte.

    also innerhalb der 200-300m einfach nochmal den knopf drücken und es
    werden ab diesem zeitpunkt neue 200-300m blinkend gefahren

    jeht aba nich
    man kann erst wieder blinken, wenn man genau den zeitpunkt gefunden hat,
    wo das teil aufhörte oder man schon eine weile nichtblinkend umhergefahren is
    ok, das esnicht nachtriggerbar ist hat mich auch schon ein wenig verwundert.... aber wenn man es weis...

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von ufo
    also innerhalb der 200-300m einfach nochmal den knopf drücken und es
    werden ab diesem zeitpunkt neue 200-300m blinkend gefahren
    ...also so langsam... wo ist dann noch der "große" Unterschied, einfach nochmals den Blinker zu betätigen, wenn dieser sich nach der Strecke X automatisch abgeschaltet hat.

    Hochinteressantes Thema. Auf Wiedersehen.

    Gruß

  6. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von qtreiber
    ...also so langsam... wo ist dann noch der "große" Unterschied, einfach nochmals den Blinker zu betätigen, wenn dieser sich nach der Strecke X automatisch abgeschaltet hat.

    Hochinteressantes Thema. Auf Wiedersehen.

    Gruß
    Nachtriggern heisst: Nach jedem Drücken läuft die Zeit wieder von vorne ab. Also wenn er nach 200m ausgeht, dann würde er immer nach dem letzten drücken noch 200m anbleiben.
    Beispiel Treppenhaus: Du kommst rein, holst erst noch Bier ausm Keller und musst dann in 5. Stock und normal geht das Licht genau aus, wenn Du von der Haustür direkt in 5. Stock gehst.
    Ist die Treppenhauslichtsteuerung nachtriggerbar: Licht an, in Keller und beim hochgehen an der Eingangstür nochmal Lichtschalter antippen. Licht geht dann wie gewohnt im 5. Stock aus.
    NICHT Nachtriggerbar: egal wie wo wann Du zwischendurch den Lichtschalter nochmal betätigst, irgendwo zwischendrinn wird es dunkel und Du kannst er dann wieder die Zeit starten. Alles was Du zwischendurch drückst, zählt einfach nicht.

    Wäre die Blinkerabschaltung jetzt nachtriggerbar, könne man 300m vor der BAB Abfahrt blinken und einfach bei 150m nochmal den Binker antippen.... 50m nach der Abfahrt ginge er dann aus.

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von vision1001
    Nachtriggern heisst: Nach jedem Drücken läuft die Zeit wieder von vorne ab.
    Danke, das war mir klar. Nur der Sinn des ganzen Tröt erschließt sich mir noch immer nicht. Ist wohl mein Problem.

    Gruß

  8. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #28
    ach der Sinn... öh... ja is mir auch gerad entfallen

    Ich glaub es ging drum krampfhaft was zu bemängeln....

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #29
    och, dann würde ich sagen: "Thema verfehlt."

    Gru0

  10. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #30
    Ich weiss auch nicht, wo das eigentliche Problem liegt.
    Der Blinker soll bei Fahrtrichtungsänderungen oder Spurwechseln betätigt werden. Dies soll lt. StVO rechtzeitig und deutlich geschehen.
    Rechtzeitig bedeutet, dass so frühzeitig geblinkt werden soll, dass Andere sich auf das Vorhaben einstellen und entsprechend reagieren können. 200m reichen dafür locker aus (Rechtsprechung geht von ca. 4x Blinken aus). Wenn länger als 200m geblinkt wird, so ist meist kein erkennbarer Zusammenhang zwischen Betätigung des Blinkers und Abbiege- / Spurwechselvorgang gegeben und es führt zu Missverständnissen mit anderen Verkehrsteilnehmern.
    Ich finde es daher absolut ok, wenn der Blinker nach 200 - 300m selbsttätig abschaltet.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Automatische Blinkerabschaltung GS 1150
    Von Alibaba im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 10:45
  2. Automatische Blinkerabschaltung
    Von OrionVII im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 07:39
  3. Blinkerabschaltung F 650 GS; Relais????
    Von thomas im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 17:31