Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

BMW 1200 GS Bj. 2008 DWA

Erstellt von meilenweit, 26.05.2008, 22:14 Uhr · 17 Antworten · 12.761 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    4

    Standard BMW 1200 GS Bj. 2008 DWA

    #1
    Hallo,

    nach zufriedenen 10 Jahren 1100 GS und fast 100 Tdkm, erwarb ich nun die neue 1200 GS incl. Wegfahrsperre und Diebstahlwarnanlage (DWA) . Bei aller Freude über die tollen Eigenschaften der neuen GS, die DWA macht leider Probleme. So schaltet sich diese nicht, wie zuvor bei der alten Q mit Softline Anlage, automatisch scharf, sondern muss manuell "inbetrieb" gesetzt werden. Automatisch hingegen, schaltet die BMW DWA aber leider nach einiger Standzeit ab (Heute war das Ding nach 8 Stunden wieder aus!). Zum Schutz der Batterie heisst es beim Händler. Denn diese würde sich ob des Strombedarfs der DWA, zu schnell entladen. Aber das könnte man ja mit einem BMW Ladegerät verhindern. Dumm nur, dass die Q auf der Straße steht! Frage mich vor allem warum man just in solch ein Riesengefährt solch eine Batterie einbaut der nach weniger Zeit die Puste ausgeht!! Wer hat eine Lösung parat, oder wer hat die gleichen Erfahrungen gemacht?

  2. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #2
    Schau mal in der Betriebsanleitung der DWA.

    Automatisch nach 30 Sek. Einschalten kann man selbst einstellen.

    Das Abschalten erfolgt bei meiner erst nach ein paar Tagen... 8 Std. halte ihc für extrem wenig... ich weiß aber nicht ob das Abschalten Zeit geregelt ist, oder ob es von der Batteriespannung abhängig ist.

    Wenn letzteres, sollte ein voll geladene Betterie das Problem ja "beheben"... wobei kurze Stadtfahrten mit Griffheizung und Zusatzscheinwerfern und Navi etc. die Batterie unweigerlich leer saugen kann...

  3. Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    257

    Standard

    #3
    Mein sagte mir etwas von 2-3 Wochen, bevor sich
    die DWA selbständig abschaltet.
    Aber mit den Verbrauchern klingt auch logisch.
    Einstellen kann man eine Menge bei der DWA, siehe
    Anleitung.

    TM

  4. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von meilenweit Beitrag anzeigen
    .....Wer hat eine Lösung parat, oder wer hat die gleichen Erfahrungen gemacht?
    Moin,

    lt. BDA der DWA schaltet die aktivierte DWA sich zum Schutz der Batterie nach einigen Tagen ab, min. Laufzeit ist aber immer 7 Tage.
    Im Kapitel Programmierung steht beschrieben, wie Du das automatische Scharfmachen nach "Zündung aus" einstellen kannst. Die Werkseinstellung ist "aus".


    Ciao
    Ondolf

  5. Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    4

    Standard ...vielen dank

    #5
    ..für die hinweise...

    ...fand jedoch im bordbuch keinerlei anleitung zur systemeinstellung der dwa...

  6. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von meilenweit Beitrag anzeigen
    ..für die hinweise...

    ...fand jedoch im bordbuch keinerlei anleitung zur systemeinstellung der dwa...
    Im Handbuch der DWA musste auch nachschauen... das ist ein extra Heftchen und sollte normal dabei liegen.

  7. eolith Gast

    Standard

    #7
    Kommt schon vor, ich musste auch 2x hinfahren bis ich die Anleitung (War immer die EINBAUanleitung) hatte. Hier noch mal die Schritte:

    Einstieg in die Pogrammierung:
    1. AWD deaktivieren falls scharf
    2. Zündung ein
    3. Taste 1 (Die geriffelte) 3x drücken = 1x Quitierton (QT)
    4. innerhalb von 10 Sek. Zündung aus
    5. Taste 2 3x drücken = 1x QT
    6. Innerhalb von 10 Sek. Zündung an 3x QT
    Jetzt bist du Programmiermodus aber dabei nicht einschlafen sondern zügig weiter machen:
    1. T1 = Bestätigungspipen ein T2=aus
    2. T1/T2 = nicht belegt aber irgend was drücken
    3. T1 = Tontyp schwellend T2=intermittierend
    4. T1=automatisches scharfschalten ein T2=aus
    Zündung aus oder 30 Sek. warten Fertig!

    Ich persänlich schalte sie lieber manuell ein, da ich schon hin und wieder vergesse das da eine DWA ist und immer einen halben Herzkartar bekomme wenn sie los geht.

    Bestätigungspiepen ist aus, gucken ur alle doof.

    intermittieren finde ich pers. lauter bzw. prägsammer das die Tonfolge abgeckat ist und so ein großer unterschied zw. an und aus ist.


    Was sonst noch in der Bibel DWA steht von inteliegten Ing. verfasst und in leicht einlulender Weise da so geschieben steht:

    • Nicht mehr als 256x auf die Tasten drücken wenn man nicht in der nähe ist sonst geht die Fernb. nicht mehr.
    • Im Ausland evtl. ersatz mitnehmen bzw. bei Batterie wechsel neu Syncronisieren (2x T1)
    • Stromverbrauch < 1 mA
    • DWA bleibt min. 7 Tage aktive
    Grüße

    Attila

  8. Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    4

    Standard ...prima

    #8
    ..vielen dank für die umfassende hilfe....!!!

    meilenweit

  9. Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    #9
    Hi
    Habe heute meine Original DWA eingebaut bekommen.
    Bin soweit auch zufrieden, einziges Problem wäre noch.
    Kann man irgendwo die Empfindlichkeit einstellen?
    Wenn ich das Motorrad vom Seitenständer leicht anlupfe kann ich es bequem in der Gegend herumschieben ohne dass da was angeht. Auch beim Schlag auf die Sitzbank muss ich schon ordentlich hinlangen, bis sich da was tut.
    Ich würde sagen eine Teiledemontage (Auspuff, und andere Kleinteile) ist im jetzigen Zustand ohne Alarmauslösung möglich.

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Franke Beitrag anzeigen
    ...
    Kann man irgendwo die Empfindlichkeit einstellen?
    ....
    Ich würde sagen eine Teiledemontage (Auspuff, und andere Kleinteile) sollte ohne Alarmauslösung möglich sein.
    1.) Länger warten. Zumindest bei meiner 06er ist das so, das nach dem Scharfschalten erstmal nur die Radsensoren überwacht werden. Der Neigungssensor braucht dann noch 30-60 sec.

    2.) Da fehlt wohl ein NICHT, oder? Also eine Teiledemontage sollte mit DWA NICHT möglich sein. Nunja... wenn man es vorsichtig anstellt wird z.B. der Endtopf immer de montierbar sein.... also theoretisch. An ein Motorrad kann man ja schlecht eine U-Schall Innenraumüberwachung anbringen...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche R 1200 GS Lacksatz 2008
    Von GS-Franky im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 20:06
  2. Suche R 1200 Gs ab Bj 2008
    Von cappo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 17:48
  3. 1200 GS Bj. 2008
    Von Starbiker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 19:34
  4. Suche Sportauspuff für R 1200 GS (2008)
    Von Hansman im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 19:35
  5. Suche Sitzbank für R-1200 GS ab BJ 2008
    Von Franke im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 19:51