Ergebnis 1 bis 9 von 9

BMW hat seine Hausaufgaben gemacht!

Erstellt von Peter, 24.09.2006, 21:47 Uhr · 8 Antworten · 1.758 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard BMW hat seine Hausaufgaben gemacht!

    #1
    Hi,
    Nachdem ich Freitag meine neue 2007er 12erGS übernommen hatte,Samstag meine Modifikationen eingebaut habe,
    nun heute die erste Ausfahrt.
    Der Unterschied zu meiner 2004er GS:
    Was mir sofort aufgefallen ist, daß im Schiebebetrieb dieses Anheben der Drehzahl "um die 2000 1/min",um ein Absterben des Motors zu verhindern, kplt.verschwunden ist.Der Motor läuft im Stand runder, dreht auch im Stand beim Gasgeben schneller hoch.Das Getriebe
    hat kürzere Schaltwege und läßt sich softer schalten.Der Auspuff hat einen
    dumpferen Ton, ist auch lauter,sogar lauter wie meine HP2.
    Bei normaler Gangart auf der Landstr.
    waren die Reifen und die Bremsbeläge
    nach ca.80km soweit,daß ich auch einen
    Vergleich der Bremse machen konnte.
    Obwohl ich das 2007er Mod.vorher mal kurz gefahren bin, hatte ich wirklich bedenken ,daß sie an den Anker der BKV.
    unterstützten, net anstinken kann.
    Aber ich muss wirklich sagen,Hut ab!
    Die Betätigungskräfte sind kaum höher
    und Ankern tuts genauso.
    Das neue ABS ist etwas feinfühliger,es öffnet schneller wenn das Hinterrad in der
    Luft hängt.Stoppies zu machen ist also schwieriger.
    Das Mäusekino habe ich nur mitbestellt wegen dem Wiederverkauf.Auf dieses
    unnütze Zubehör könnte man wirklich verzichten.
    Das anfängliche Gefühl über einen agileren Motor hat mich nicht getäuscht.
    Der Motor dreht leichter nach oben
    ohne das leichte Beschleunigungsloch
    der 2004er.Der Spritverbrauch ist der gleiche, das Fahrwerk auch,das nahm ich ja schließlich aus der Alten raus.Da der MT drauf ist,waren direkte Vergleiche kein Problem,da ich vorher eh nur den MT drauf hatte.Das Schleifen der Fußrasten
    hat die neue auch
    Was mich nach 350km wirklich störte,
    der Auspuff ist mir fast zu laut!trotz Ohrstopper. Beschissen find ich auch den neuen Seitenständer, den ich Verlängern musste.Was BMW beim ABS an Gewicht
    einsparte hat dieses Teil wieder aufgebraucht. Die Wandung des Rohres ist garantiert 3x so dick von diesem Monstrum.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken gs-neu.jpg  

  2. Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    80

    Standard

    #2
    Hi Peter!

    Bist ja immer noch Dauergast beim Freundlichen

    Dank Dir für den sehr informativen Vergleichsbericht aus berufenem Munde!

    Zwei Fragen hätt ich, da ich - wie Du - ein 04er Modell habe und von Dir ja auch letztes Jahr die Demo Empfehlung in Sachen Wilbers bekam:

    1) Würdest Du sagen, dass die verbesserte Drehfreudigkeit der 07er GS auch zu (noch) besseren Beschleunigungs- oder Durchzugswerten führt?

    2) Wie ist der Zustand Deiner Wilbers (die Du ja offenbar mit übernommen und wieder eingebaut hast)? Hattest Du sie vor Wiedereinbau zur Wartung durch einen Wilbers Betrieb eingeschickt oder nicht lange gefackelt und gleich umgebaut?

    Gruß zum Abend, Fritz.

  3. Registriert seit
    13.04.2006
    Beiträge
    423

    Standard

    #3
    Servus Peter!
    Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Maschine. Sie gefällt mir farblich sehr gut. Dann allzeit Gute Fahrt mit dem schönen Teil.

  4. Anonym3 Gast

    Ausrufezeichen Unscheinbar

    #4
    Servus Peter

    Gratuliere dir zur Neuen...wenn sie so " Dezent " dasteht würde man im 1. Moment auch nicht vermuten daß da fast 15000 Euro ( mit Anbauteilen.. ) auf dem Feldweg verweilen. Allzeit gute Fahrt

    ...Grüße aus dem Allgäu...Christoph

  5. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #5
    Hi Fritz,
    hört man von dir auch mal wieder was? Dachte du wärst zu den
    gebückten gewechselt.
    zur Frage1:
    Daß die Beschleunigung besser wurde glaub ich eher net.
    Da wird der erste eh kurz vor den Drehzahlbegrenzer gedreht und der Rest spielt sich nur obenrum ab.
    Der Durchzug ist auf jeden Fall besser geworden.
    Frage 2:
    Meine Wilbers haben 30 000km,keinerlei Verschleißspuren,natürlich dicht
    und wurden ohne Bedenken wieder eingesetzt.
    Nachjustieren war auch net nötig.

    zur Farbe:
    da es mein "königliches Blau" nimmer gab, Das Postgelb,Feuerwehrrot,
    und Graphit auch nicht meinen Zuspruch hatte,blieb nur noch das Schwarz.

    Hertzi,
    Brutto 15000? Kommt schon hin.
    Aber wie sagt ein altes Sprichwort:
    "Das letzte Hemd hat keine Taschen."

    Peter

  6. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #6
    Glückwunsch zur Neuen!

    Ich müsste meine diese Woche bekommen - gebaut ist sie angeblich schon. Hab mit meinem Nachbarn ausgemacht, dass wir gemeinsam am Wochenende zum bierholen zur Kati (Bikertreff und Brauerei) fahren.
    Ist ne ADV mit Koffern, müsste also ganz gut gehen mit den Kästen.

    Gruss!
    Kröte

  7. Registriert seit
    26.05.2005
    Beiträge
    18

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Kröte
    Glückwunsch zur Neuen!

    Ich müsste meine diese Woche bekommen - gebaut ist sie angeblich schon. Hab mit meinem Nachbarn ausgemacht, dass wir gemeinsam am Wochenende zum bierholen zur Kati (Bikertreff und Brauerei) fahren.
    Ist ne ADV mit Koffern, müsste also ganz gut gehen mit den Kästen.

    Gruss!
    Kröte
    Hallo Kröte,

    schön daß Du Dir auch eine ADV zulegst, ist Klasse das Gerät.
    Aber für die Koffer drück ich Dir die Daumen, daß Du die auch sofort bekommst....
    Meine ADV hab´ich jetzt seid dem 4.9., die war auch mit Koffern bestellt, auf die ich immer noch warte....


    @Peter: Glückwunsch zur neuen und viel Spass mit Ihr

    Grüsse

    Gerd

  8. Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    80

    Standard

    #8
    Mojn, Peter!

    Danke für Deine (wie immer) sehr fundierten Informationen

    Von den Gebückten komm ich ja, nee nee, da gibt's kein Zurück - nie wieder Stummel Bin mit meiner GS im Grunde total happy (mit Wilbers und Straßenreifen kann ich sie besser durch Landstraßen und vor allem über Bergpässe fegen als irgendeinen Klappstuhl Japaner ). Für ne neue GS müsste ich etwa 5 Mille drauf legen (selbst wenn ich die Zubehörteile mit rübernehme) und da frag ich mich, welcher Zusatznutzen dem gegenübersteht... Deswegen interessiert mich Dein Eindruck zum Motor und zur Bremse der Neuen sehr... bin mir noch unschlüssig, auch weil meine mich nie im Stich gelassen hatte, sowas verbindet...

    Gruß zum Tage, Fritz.

  9. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #9
    Hi Fritz,
    "und da frag ich mich, welcher Zusatznutzen dem gegenübersteht"

    Das für und wieder ist natürlich keine 5000€ wert.
    Peter


 

Ähnliche Themen

  1. Der Neue und seine F800GS aus Bonn
    Von Bonner-800GS im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 19:46
  2. Kombischalter re. bzw. seine Kleinteile
    Von GS-Gerhard im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 18:58
  3. Wer seine Sozia liebt...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 17:37
  4. Wer seine HP2 ...
    Von dominotec im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 16:08
  5. Das Wetter hat seine Vorteile
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 08:00