Seite 11 von 20 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 195

BMW R1200GS Schrott - ich bereue es!!

Erstellt von misibo, 16.06.2012, 11:02 Uhr · 194 Antworten · 36.843 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2012
    Beiträge
    39

    Reden

    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Öh hier ginge doch aber um zwei Umfaller und beim ersten war da doch lt. deiner Aussage eben kein großartiges Öl zu sehen?

    Das am Ende was leckte steht ja außer Frage, aber bei dem ersten Umfaller?

    Schrubst du doch selbst:



    Ich hab' gerade selber erst gesehen was Straße vs. Moped für Kräfte anbringen kann, wieso soll das keinen Schaden an der einfach aufgehängten Hinterachse verursacht haben, die dann das HAG auf dem Gewissen hatte bzw. das Leck nach sich zogen? Und wenn dem eventuell so war, wie kann dann sicher BMW verantwortlich sein, und die nicht-Kulanz eine Frechheit?

    Ich glaub' hier gehen auch Aussagen und Meinungen total durcheinander gerade...


    Anmerkung:
    Deswegen leben wir ja in der SUBJEKTIVEN...Und darüber kann man eigentlich nie streiten.....Höchstens Philosophieren....
    http://de.wikipedia.org/wiki/Philosophie

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Simmeringe

    sind eben sehr empfindlich wenn es um Einbau geht.
    Ich denke auch dass es der äußere (rechte Simmi war) der ist nun wirklich leicht auch selber zu wechseln. Man muss nur eben sehr vorsichtig beim Einbau mit dem Ring umgehen und dass richtige Werkzeug benutzen.

    Allerdings sieht man den defekten Simmi recht gut wenn man ab und an auf den Hinterradantrieb sieht. Es bilden sich Ölschleier die mit Staub zusammen wirklich auffallen.
    Außerdem kann durchaus durch den "Tunnel" auch bei einem so defekten Simmering Öl nach links wandern. Möglicherweise ist die Problematikm auch erst durch den ersten Sturz verursacht.

    Sollte deswegen (wegen des Simmeringes) der zweite Sturz wirklich verursacht worden sein, so würde der Hersteller nur dann haften, wenn es sich um einen Materialfehler oder Konstruktionsfehler handelt.
    Das zu ermitteln und zu beweisen halte ich für unmöglich.

    Da die Kausalität eben nicht erwiesen ist, sehe ich auch bei einem so "alten" Fahrzeug keine Kulanzmöglichkeit (Kulanz ist eben freiwillig).

    Sollte es allerding eine nachweisbare Vielzahl solcher Defekte geben (ich glaub es gibt hier einen Fred der HAG Probleme sammelt) dann würde BMW sich sicher dem Druck beugen.

  3. Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    210

    Standard

    nur ganz kurz zum besseren verständnis.

    es gab nur einen Sturz. dazu ist, wegen der vermutung es könnte dabei zu einem vorschaden gekommen sein, zu sagen, das die gs aus der schräglage heraus nicht mehr hoch kam und quasi einfach rutschend abgelegt wurde. kein aufschlag und nirgends angeschlagen, da dort zum glück genug 'auslaufzone' vorhanden war.

    beim zweiten mal ist nur das hinterrad beim beschleunigen nach aussen ihn ausgebrochen. direkt danach fuhr sich das moped eierig wie in längsseitigen spurrillen, so das ich anhielt. dabei wurde dann der schaden, wie auf den fotos zu sehen, sichtbar.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

  4. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard bei

    Zitat Zitat von misibo Beitrag anzeigen
    nur ganz kurz zum besseren verständnis.

    es gab nur einen Sturz. dazu ist, wegen der vermutung es könnte dabei zu einem vorschaden gekommen sein, zu sagen, das die gs aus der schräglage heraus nicht mehr hoch kam und quasi einfach rutschend abgelegt wurde. kein aufschlag und nirgends angeschlagen, da dort zum glück genug 'auslaufzone' vorhanden war.

    beim zweiten mal ist nur das hinterrad beim beschleunigen nach aussen ihn ausgebrochen. direkt danach fuhr sich das moped eierig wie in längsseitigen spurrillen, so das ich anhielt. dabei wurde dann der schaden, wie auf den fotos zu sehen, sichtbar.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
    meiner 2005er GS war das Hinterradantriebe ausgeschlagen durch exzessives Geländefahren. Spiel ca 10mm.. Fuhr sich dann auch eirig!

    Ist immer noch schwer zu diagnostizieren, aber so ein Lagerschaden entwickelt sich in der Regel nicht schlagartig.

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

  6. Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    866

    Standard


  7. Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    210

    Standard

    Du Held! Respekt!

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

  8. LGW Gast

    Standard

    Zitat Zitat von amelung Beitrag anzeigen
    Das hast du falsch verstanden. Das ist was ganz anderes. Nicht vergleichbar! Sind alles keine Premiumprodukte!

    Ben.

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    Premium...pillepalle!

    Ich hatte irgendwann auch die Schn..e voll von meinem Kürbis...ewig schieben, nicht zuverlässig anspringen usw....

    Dafür wurde er ja dann auch kurzfristig entsorgt!

    Und nur, weil die KTM´s und Multistradas so ihre Wehwehchen haben, muss ich das ja jetzt bei der nächsten Möhre = Q nicht schon wieder haben.

    Sollte mir die Q zuviele Zicken machen, gibts wieder einen Japaner, so einfach ist das.

    Vielleicht dann kein Adventure-Bike mehr, aber mit einem Stino-Vierzylinder und einem Kettenöler braucht man ausser Reifen, Sprit und Motoröl eigentlich an nix weiteres mehr denken.

    Das dies bei der Q anders ist, hab ich ja schon gelernt (Scheiben- und Sitzbanksammler) von größeren Malästern bleib ich hoffentlich verschont.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Nun, weil einfach nicht sein kann, was nicht sein darf.
    Diese Fanboys gibt es bei allen Dingen, in allen Foren.
    Sagst du was im Canonforum gegen Canon.........
    Es gibt einfach Leute die zuviel Geld oder zu wenig H..... haben...oder beides.
    Ich glaube, was die Leute gegen den Themenstarter aufbringt, das ist, wenn er seine (durchaus verständliche) Verärgerung über einen Schaden an seiner GS mit einer Kritik am Kaufverhalten anderer GS-Fahrer verknüpft. Bei mir kam schon ein solcher Unterton rüber, so nach dem Motto "Ihr alle seid ja so blöd, dass ihr solche Schrotthaufen fahrt, da fahre ich doch lieber $GESICHTSLOSES_JAPANERKRAD". Ich will dem Themenstarter gar nicht unterstellen, dass er das so gemeint hat, aber so kam`s halt bei mir an.

    Ich glaube, du wirst nirgends eine solch intensive Auseinandersetzung mit den diversen GS-Macken erleben wie hier. Aber eine Bitte um Hilfe kommt halt anders an als ein Anpöbeln derer, die mit ihrer GS zufrieden sind. Und eins muss man auch mal sagen: Rein statistisch werden vermutlich 9,5 von 10 GS-Fahrern nie ein Problem mit ihrem HAG haben, was einer (immer noch indiskutabel hohen) Ausfallquote von 5% entspräche...

    Und jeder hofft natürlich, dass es ihn nicht erwischt.


    Gesendet von meinem GT-P7100 mit Tapatalk 2


 
Seite 11 von 20 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW Streetguard 2/3, oder teurer Schrott
    Von Q-Waller im Forum Bekleidung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 12:52
  2. Schrott F800S
    Von gerd_ im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 23:13
  3. Neu hier und schon Schrott
    Von Therion im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 08:16
  4. 200km auf der Uhr, schon Schrott
    Von gator im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 23:38