Seite 16 von 20 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 195

BMW R1200GS Schrott - ich bereue es!!

Erstellt von misibo, 16.06.2012, 11:02 Uhr · 194 Antworten · 36.808 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.775

    Standard

    Zitat Zitat von JN75 Beitrag anzeigen
    ...es kommt vor, dass nicht nur geradeaus gefahren wird sondern auch mal eine Linkskurve => Schräglage. Wohin tropft dann evtl. das Öl?
    Der Wind und die Bewegungen tun das Weitere um das Öl zu verteilen... Aber ist ja auch egal.

    Zitat Zitat von misibo Beitrag anzeigen
    @jn75
    die Erklärung wäre zu einfach... schlimmer noch - wie erklären wir den Zweiflern das Öl an den Koffern? Magie? Schwerkraft ausser Kraft gesetzt? Immerhin liegen diese Flächen unvorstellbarerweise damit sogar 'oberhalb' der Austrittsstelle rechts.

    tapatalkgesendet von unterwegs... ;-)
    wie geil ... physik für ahnungslose

  2. Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    210

    Standard

    damit haben wir uns ja dann für dieses forum qualifiziert

    tapatalkgesendet von unterwegs... ;-)

  3. Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    210

    Standard

    @roter Oktober

    mal ganz im ernst - du glaubst doch nicht, dass sich die überwiegende mehrheit der geschädigten an umfragen im internet beteiligt? das tue ich selber auch nicht oder selten und das obwohl ich mich oft und viel im internet bewege.

    tapatalkgesendet von unterwegs... ;-)

  4. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    Zitat Zitat von SC51 Beitrag anzeigen
    Da bist du wohl zu sehr von den Erfahrungen aus dem Forum vorbelastet.
    Frag mal irgend jemand auf der Straße zu der Qualität eines BMW Motorrades.
    Wenn er nicht gerade Forumsmitglied ist, oder selbst schon negative Erfahrungen gemacht hat, wir der sagen "das sind doch sehr gute Motorräder die eine super Qualität haben"
    Oft ist eben in den Köpfen immer noch der Grundgedanke daß etwas das viel kostet auch entsprechend gut ist.
    Leider erlebt man auch oft das genaue Gegenteil.
    Stimmt. BMW Kardan ist ein Synonym für langlebige Qualität.
    Wer vorher sowas wie Güllepumpen /XJ gefahren hat weiß, dass da außer dem regelmässigen Ölwechsel bei normalem Gebrauch nix zu machen ist - und wenn die Kiste auch 30 Jahre alt ist.

    Wieviele HAGs von BMW nun als "Totalschaden" betroffen sind, vermag ich nicht zu sagen. In Foren liest man mehr negatives - wäre ja auch schlimm wenn jeder schreibt: Hurra mein Mopped fährt...

    Es werden aber vermutlich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit deutlich mehr sein, als man in den Foren zu lesen bekommt.

    BMW hat in all den Jahren genug Zeit gehabt hier zu verbessern oder den Hersteller des Teils zum Teufel zu jagen.

    Anscheinend bekommt man das aber nicht in den Griff. Nun, auch wenn es nur 1% Ausfallquote ist, so muss es dem Kunden sch...egal sein ob das HAG bei 20.000km oder bei 120.000km verreckt. Hier müsste das Ärgernis wirklich kostenlos beseitigt werden - generell. Andere Hersteller haben gezeigt das es besser geht. Selbst wenn ab 100.000 km das Teil kostenlos zur Verfügung gestellt und nur der Einbau berechnet wird, würde kein Hahn mehr danach krähen.

    Statt dessen deklariert man das Ding lieber als unreparierbares Verschleißteil (wobei eine Reparatur oft möglich wäre), und bittet den Kunden zur Kasse.

    ..ich hoffe das mein HAG ewig hält......

  5. :H3
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    24

    Standard

    [QUOTE=SC51;1010048] "das sind doch sehr gute Motorräder die eine super Qualität haben"
    /QUOTE]

    stimmt doch auch...

    wobei es nichts gibt, das nicht noch verbessert werden kann, keine frage

  6. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    aufgerundet haben sich 60 Chauffeure mit einem Defekt am HAG gemeldet, verkauft wurden von der r 1200 GS bis 2007 100.000 bis heute wahrscheinlich 170.000 oder mehr Stück, was eine Fehlerquote von ca. 0,036 % bedeutet. 1,4 -2,0 % wäre normal.

    Auch wenn ich mit meiner GS zufrieden bin, und noch nix hatte, ist dies doch ausgemachter Unfug, was Du da schreibst !

    Oder glaubst Du allen Ernstes, dass sich ALLE, die einen HAG-Schaden haben, ausgerechnet in diesem Board melden ????

    Du hältst Dich doch sonst für sooo umfassend informiert.....

    Das war kein persönlicher Angriff, nur meine Meinung zu diesem Geschreibsel.

    Echte Zahlen dazu wird nur BMW selbst haben, und dann muss man noch die in "Heimarbeit" (der Bonner z.B.) oder anderen Instandsetzungsbetrieben reparierten HAG dazurechnen. Und dann kannst Du bei Deiner Milchmädchenrechnung das Komma um die eine oder andere Stelle nach links versetzen....

    Übrigens wurde mir unter Hinweis auf einen möglichen Defekt eine Garantieverlängerung bei Kauf der GS nahegelegt. Dies bezog sich nicht explizit auf das HAG, aber dies wurde ebenso wie undichte Dämpfer genannt.


    In der Hoffnung auf ein 20 Jahre störungsfrei laufendes Möppi, KN-UT

  7. Baumbart Gast

    Standard

    interessant wäre zu hören, wie viele defekte Hinterachsantriebe mit Laufleistungen <100.000 km beim 5er BMW Automobil tolerieren würde, bevor de komplette Entwicklungsabteilung erschossen wird.

  8. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen

    Übrigens wurde mir unter Hinweis auf einen möglichen Defekt eine Garantieverlängerung bei Kauf der GS nahegelegt. Dies bezog sich nicht explizit auf das HAG, aber dies wurde ebenso wie undichte Dämpfer genannt.


    In der Hoffnung auf ein 20 Jahre störungsfrei laufendes Möppi, KN-UT
    Habe ich nicht gerade hier im Forum gelesen dass die Anschlussgarantie die Dämpfer nicht mit einschließt???

    Zitat Zitat von Baumbart
    interessant wäre zu hören, wie viele defekte Hinterachsantriebe mit Laufleistungen <100.000 km beim 5er BMW Automobil tolerieren würde, bevor de komplette Entwicklungsabteilung erschossen wird.
    Da kreist dann wohl wesentlich früher der Hammer.
    Mein 5er Automatikgetriebe wurde nach 225.000 km überholt.........
    ....sogar von Fußgängern......
    es war irreparabel defekt - trotz Lifetimefüllung.....

  9. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Habe ich nicht gerade hier im Forum gelesen dass die Anschlussgarantie die Dämpfer nicht mit einschließt???
    Mir wurde das aber anders erklärt beim Abschluss..

    Und dann habe ich ja noch ein WESA drin..

    Ich werd mir mal die Vers-Bedingungen durchlesen, danke für den Hinweis.

    KN-UT

  10. Registriert seit
    04.07.2006
    Beiträge
    107

    Standard

    Wie einige bereits geschrieben haben, steht der "schnelle Profit" zulasten einer besseren Qualität im Vordergrund. Bisher hatte ich mit keiner meiner BMW's technische Problem und auch keine "ausserplanmässigen Werkstattbesuche". Vielleicht hatte ich auch nur Glück, wer weiss...

    Weniger Glück hatte ich hingegen mit meiner Harley E-Glide, bei der sich beim Stand von 45'000km das Nockenwellenlager verabschiedet hat. Dies hatte dann einen "ausserplanmässigen Werkstattbesuch"zur Folge. Der Mechaniker meinte dazu, dass dies beim 1340 Evo-Motor nicht ungewöhnlich sei, da Harley zu schwache Lager verbaut habe. Dieser Motor wurde von 1984 - 1999 gebaut und ich hatte mit Jg. 1996 eines der letzten Modelle. Trotzdem hat es Harley nicht für nötig befunden, während dieser Zeit das anfällige Lager in der Fertigung gegen ein standfesteres zu ersetzen. Nach der Motorrevision (ohne Garantie/Kulanz) wurde dann übrigens das bessere Lager verbaut, welches bei Harley selbstverständlich bestellt werden konnte...

    Ein Freund besitzt eine Road King mit TwinCam Motor, bei der nach dem selben Muster seitens Harley fortgefahren wird. Bei diesem Motor ist der Kettenspanner für die Nockenwelle bekanntermassen zu schwach bemessen. Es kommt häufig vor, dass dieser den Geist aufgibt, was ebenfalls einen Motorschaden zur Folge hat. Bei ihm war das nach knapp 25'000km der Fall. Garantie/Kulanz Fehlanzeige, da das Motorrad schon fünf Jahre alt war.

    Bei beiden Beispielen geht es um Reparaturen von mehreren tausend Euro. Offenbar ist die Harley-Gemeinde diesbezüglich weniger empfindlich, wenn solche Ausfälle vorkommen. Wer will den schon "seine Harley" schlecht machen.

    Langer Rede kurzer Sinn: Bei jedem Hersteller der zigtausend Fahrzeuge im Jahr herstellt, werden Fehler passieren. Wenn dies Einzelfälle bleiben und sich der Hersteller um eine vernehmliche Abwicklung bei einem solchen Defekt bemüht, habe ich damit kein Problem. Hier werden sich "gute" von "schlechten" Herstellern unterscheiden lassen.


 
Seite 16 von 20 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW Streetguard 2/3, oder teurer Schrott
    Von Q-Waller im Forum Bekleidung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 12:52
  2. Schrott F800S
    Von gerd_ im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 23:13
  3. Neu hier und schon Schrott
    Von Therion im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 08:16
  4. 200km auf der Uhr, schon Schrott
    Von gator im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 23:38