Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

BMW Schutzbrief empfehlenswert?

Erstellt von leiter, 20.07.2007, 12:14 Uhr · 18 Antworten · 4.201 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #11
    ADAC ist Scheiße, echt das letzte !

    War jahrelang drin, dreimal hätte ich gebraucht, 3 mal bin ich geholfen worden. Kann ich auch nix machen usw. Dann war ich über die DEVK im ACV die waren sauschnell da, ham aber auch nicht geholfen (2 platte Metzler Z6 aufm Mopped, voll idiotisch der Mitarbeiter...) also genauso mies.

    Ich hab nur schlechte Erfahrungen mit denen gemacht, entweder sie können nicht helfen, oder sie wollen nicht, oder sind überlastet und kommen einfach nicht bei (3 h Wartezeit sind zuviel) oder genau mein Fall ist von der Versicherung ausgenommen. Irgendwie auch verständlich wenn man weiß welche Verträge die Automobilclubs ihren Partnerunternehmen aufs Auge drücken. Die nehmen die Kostenunterdeckung in Kauf, um Unfallautos in die Werkstatt zu kriegen, das lohnt dann...
    Ansonsten (darf ich nicht beleidigend werden, das gehört sich nicht!)

  2. Registriert seit
    07.05.2007
    Beiträge
    158

    Standard

    #12
    Ich dachte auch mein Schutzbrief, welcher in der Kfz-Versicherung enthalten ist reicht aus... Bis ich mal das Kleingedruckte gelesen habe.
    Die Beträge, die für Pannenhilfe bezahlt werden sind putzig... rd. 150 Euro inkl. aller Kosten (Anfahrt, Hilfe vor Ort und Kleinteile etc.). Und sollte die Pannenhilfe dein Moped nicht flott kriegen wird natürlich abgeschleppt und die Kosten werden natürlich auch übernommen... Jawoll, nämlich bis zu 150 Euro und darauf werden dann die Kosten für den (erfolglosen) Pannendienst angerechnet... ROFL!!!
    Neee danke, darauf kann ich echt verzichten!
    Ich hatte meine ADAC Mitgliedschaft vor rd. 2 Jahren gekündigt, weil ich für mein Auto eine Mobilitätsgarantie habe (BMW) und ich der Meinung bin, dass mir das i.V. mit ner Auslandskrankenschutzvers. für 98% aller Fälle ausreicht.

    Nachdem ich mir jetzt aber eine GS gekauft habe (leider kein Neufzg. da Dienstfahrzeug und damit ohne BMW-Mobilitätsgarantie) bin ich nach dem Studium des o.g. Schutzbriefs wieder ADAC Mitglied geworden. Meine Erfahrungen mit dem ADAC (mit meinen Autos) waren bis auf gelegentlich etwas längere Wartezeit (rd. 2 Std.) durchweg positiv und mir wurde immer geholfen.
    Klar, der Beitrag ist recht knackig, aber die Leistung stimmt denk ich schon.
    80 Euro im Jahr sind spätestens dann nicht mehr viel Geld, wenn man irgendwo in der Pampas stehst und die Karre verreckt... Dann wird der ein oder andere sicherlich schnell bereit sein noch viel mehr zu bezahlen um weiterzukommen

    Schlechte Erfahrungen kann man natürlich immer machen (überlastetes Call-Center, unfreundlicher ADAC-Pannenhelfer usw.) aber wenn man mal die Sache so sieht, dass die nicht nur für einen selber da sind sondern vielleicht in den letzten Stunden schon 5x von Leuten angepisst wurden, denen es auf den Sack geht ihre Urlaubsfahrt wegen einer Panne zu unterbrechen oder ihren ach so wichtigen Termin zu verpassen, sieht das schon wieder anders aus...
    Und nein, ICH bin kein ADAC Mitarbeiter

  3. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    149

    Standard Adac?

    #13
    @ RoCoSa
    Den Schutzbrief beim ADAC gibts doch nur für Mitglieder, oder täusche ich mich? Somit fällt also der Beitrag auch noch an. Mitgliedsbeitrag+ Schutzbrief+andere Dienstleistungen+ + + + , ist ja fast wie bei einer Sekte.
    Die Versicherung habe ich sowieso, also erweitere ich günstig (6,- Euro Aufpreis pro Jahr) auf SchadenservicePlus.

    Versicherer-SchBr: Ich kann den Versicherer anrufen, der hat auch eine 24h Pannenhilfe Servicenummer für ganz Europa, oder direkt irgendeinen Pannendienst oder Werkstatt (je nach Tag oder Nacht), Info gibts im Navi und Nummer gibt's von der Auskunft. Die Rechnung für den Pannenserviceeinsatz/Transport/Taxi/Hotel/Heimbringung übernimmt die Versicherung, teilweise gelten die Leistungen sogar ohne die Abstandsklausel von 50km. Das meinte ich.

    Für was also ADAC-Mitglied sein? Nur um an einen Schutzbrief zu kommen oder die tolle Zeitschrift zu haben? ;-)

    Die Story mit der Party stimmt. Meine Freundin und ein befreundetes Pärchen die dabei waren (Freisprecheinrichtung im Auto) sind Zeuge!

  4. Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #14
    ich kann da nur für mich und meine Arbeitsmoral sprechen: Es hat noch keiner länger als 1,5h gewartet! Das heißt jetzt nicht das ich 1 stunde kaffee trinke und dann losfahre! Es gibt Tage da ist einfach die Hölle los! Wir haben im Durchschnitt 5-6000 Aufträge pro Tag. Da kann es schon mal sein das der ein oder andere warten muss, gerade diejenigen die zuhause oder an "sicheren" Orten stehen! Außerdem entscheide nicht ich wo ich hinfahre sondern der Disponent. An dem liegt es auch wie alt die Aufträge werden und ob er liest was Du für ein Problem hast um vielleicht direkt einen Schleppwagen zu schicken!!! Der Pannemann ist der Arsch der die ganze Sch**** abkriegt, vom Kunden und vom Dispoheini!!

    Es gibt Kollegen die keine Moppedreifen flicken weil es in ihren Augen zu gefährlich ist, ich mach es mit dem Hinweis langsam in die nächste Werkstatt zu fahren!

    Natürlich liegt es im ermessen des Pannemannes was Du bekommst und wieviele Beine ich mir für Dich ausreiße. Wie man in den Wald reinruft....

    Grüßle

  5. Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Q-Mister
    @ RoCoSa
    Den Schutzbrief beim ADAC gibts doch nur für Mitglieder, oder täusche ich mich? Somit fällt also der Beitrag auch noch an. Mitgliedsbeitrag+ Schutzbrief+andere Dienstleistungen+ + + + , ist ja fast wie bei einer Sekte.
    Die Versicherung habe ich sowieso, also erweitere ich günstig (6,- Euro Aufpreis pro Jahr) auf SchadenservicePlus.


    Den Schutzbrief gibt es nur bei der Plusmitgliedschaft! Pannenhilfe gibt es für JEDEN, auch Nichtmitglieder! Kannst ja auch kein Haus versichern was schon brennt, oder?
    Wollte mich jetzt eigentlich nicht von irgendjemandem vollöffeln lassen nur weil ich da arbeite!
    Es steht ja jedem frei welcher art von sekte er beitritt

    Ein Freund von mir fährt das BMW Servicemobil. Er fährt bei Motorradpannen IMMER mit dem Anhänger hin.... warum wohl??

  6. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #16
    Mußt glaube ich deinen AG wechseln und den neuen AG dann nicht verraten und schon beruhigen sich alle Hier gibt es auch einige von der Rennleitung die ihre "Berufung" für sich behalten Aber es hat halt jeder mal gute und schlechte Erfahrungen gesammelt und je nachdem reagiert er dann. Obwohl ich die Party im Callcenter auch nicht glaube Wer weiß wo Q-Mister da angerufen hat

  7. Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #17
    ... naja, vor 20 jahren war´s vielleicht auch noch lustig

    Ich hab kein Problem mit meinem AG. Ich mache das gern und schöpfe auch gern den Rahmen meiner Möglichkeiten aus. Es gibt, wie überall, auch negative Beispiele die natürlich länger in Erinnerung bleiben. Sonst hat man ja nix zu erzählen.

  8. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    149

    Beitrag Adac?

    #18
    @all
    Kommt wieder runter von der Palme!
    Ich hatte ein persönliches Problem und ich bin für mich gegen ADAC Mitgliedschaft. Und diese Meinung habe ich kundgetan.
    RoCoSa verdient da sein Geld. Ich verstehe ihn, denn ich schimpfe auch nicht gegen meinen Brötchengeber. Das nennt man Loyalität und ist eine gute Eigenschaft solange die produktive Kritikfähigkeit noch nicht verloren ist.
    Ich habe nicht RoCoSa angegriffen, sondern meinen Senf aus meinem Blickwinkel dazugegeben.
    Nur mal zur Richtigstellung: Habe ich eine Panne und ich rufe irgendwo an und es kommt dann ein gelber Bengel so kriegt der keine verbale Abreibung und wird auch nicht weggeschickt. Denn ich habe ja dann um Unterstützung ersucht. Mir geht es nur um die Art den finanziellen Schaden daraus abzusichern, dazu benötige ich den gelben Verein nicht.
    Ich hoffe damit nicht einen Fred über die Finanzierung und Umlagen aus gelben Mitgliedsbeiträgen zur Unterstüzung von RoCoSa's Einkommen loszutreten. Für mich also jetzt EoD.

    Also wieder:
    Die Linke zum freundlichen Gruss @all und @RoCoSa im besonderen!

    Oskar

  9. Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #19
    @Q-Mister

    ich fühle mich da nicht angegriffen. Ich hab mir ja auch nix vorzuwerfen.
    Vielleicht bist Du ja mal in Köln und kommst in den Genuß meiner Pannenhilfe .

    Es gibt überall solche und solche... und ich persönlich bin froh eine ADAC Mitgliedschaft zu haben, eben auch wegen dem Schutzbrief!

    Im übrigen kann ich Dir nicht böse sein mein Sohn heißt auch OSKAR


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Nürburgring empfehlenswert?
    Von Sealiner im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 23:00
  2. Schutzbrief
    Von rupi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 17:32
  3. Ist das Navi empfehlenswert?
    Von Q-Pille im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 19:04
  4. G 650 XChallenge empfehlenswert?
    Von Dubliner im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 14:52
  5. BMW-Schutzbrief
    Von boemmel19 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 19:58