Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Bordwerkzeug

Erstellt von commandante, 24.02.2015, 19:26 Uhr · 33 Antworten · 4.515 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    72

    Standard Bordwerkzeug

    #1
    Moin @ all ,

    was beinhaltet das originale Bordwerkzeug ?? Wollte die Kerzen wechseln , aber Pustekuchen , weder Kerzenschlüssel

    noch Spezialwerkzeug für die Züngspulen - kerzenstecker vorhanden...oder ist das sowieso nicht dabei..


    danke für eure Antworten

    Gruß
    Dirk

  2. Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    51

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von commandante Beitrag anzeigen
    Moin @ all ,

    was beinhaltet das originale Bordwerkzeug ?? Wollte die Kerzen wechseln , aber Pustekuchen , weder Kerzenschlüssel

    noch Spezialwerkzeug für die Züngspulen - kerzenstecker vorhanden...oder ist das sowieso nicht dabei..


    danke für eure Antworten

    Gruß
    Dirk
    Ich hoffe die Masse erschlägt dich nicht ;-)
    Das ist das Werkzeug von der 12er Adventurer. Keine Ahnung ob das von der normalen abweicht aber viel weniger kann's eigentlich nicht werden.

    dscn0221.jpg

  3. Registriert seit
    04.09.2005
    Beiträge
    66

    Standard

    #3
    Bei meiner 08-er war so gut wie nix dabei.
    Tante Louise (Polo glaub ich auch) hat jetzt ein Set im Angebot (Art 10002768) u.a mit Zündkerzenschlüssel und Zündspulenabzieher.
    Kostet knapp 30,- Euronen, ist qualitativ nicht top, aber für hin und wieder ok.
    Kriegst alle Nase lang Gutscheine, dann kostet es noch 24,- Euro

  4. Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    235

    Standard

    #4
    Das Set habe ich, ist soweit o.k. für die DOHC passt der Kerzenschlüssel nicht. Gut finde ich den Zündspulenabzieher, der Rest eignet sich zum Radausbau. Ebenfalls im Rahmen einer % Aktion erworben. Ein wunderlicher Abzieher ist zwar hübsch eloxiert, kostet auch einzeln soviel wie das Set.
    Bin zufrieden damit. Mir kam es auf den Abzieher an, der Rest ist Zugabe...
    Gruß Frank

  5. Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    50

    Standard

    #5
    Hallo Dirk,
    ja das Boardwerkzeug der 1200 ist eine Frechheit. Ich hatte eine 1150 und dort war sehr viel vorhanden. Nebst den Schlüsseln auch Lehren zum Einstellen der ABS Sensoren und auch der Zündspulenabzieher.Die Zündspule soll aber auch mit einem umwickelten Bindfaden abziehbar sein. habe ich noch nicht probiert. Wichtig: bis zu Bj. 2009 hast Du 16mm Kerzen und ab 2010 (DOHC) nur noch 14mm.
    Also den richtigen Zündkerzenschlüssel kaufen.

    Gruß

    Jörg

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #6
    Hi
    Die Zündspule geht mit 2 Schraubendrehern als Hebel raus. Es geht auch mit einem doch haben Grobmotoriker damit Probleme.

    Irgendwie musste die 1200 leichter werden als die Vorgängerin. Da spart man am einfachsten an der Ausstattung: Man lässt das Werkzeug grossteils weg, macht eine Spielzeugbatterie rein, den Tank etwas kleiner und schon wird das Ding leichter.
    Der Grossteil der Kundschaft kann einen Kerzenschlüssel ohnehin nicht vom Tresorschlüssel unterscheiden und bringt sein Fahrzeug zum Service. Also muss man dafür sorgen, dass Öl nachgefüllt werden kann und der Radwechsel theoretisch möglich ist (praktisch hat "man" die GoldCard des ADAC).
    Und dann kommen einige Irre (wie z.B. ich) und fragen nach Werkzeug. Klar ist das Bordwerzeug (55 EUR = grober Scherz) dabei. Den Rest kann man doch erwerben. Er würde den Kaufpreis überteueren wenn jeder ihn erwerben müsste obwohl er nichts damit anfangen kann. Repsatz Schlauchlos 25 EUR; Bordwerkzeug Ergänzungssatz 55 EUR (waren mal 2 Kerzenschlüssel 17&14 dabei, 14 (DOHC) ist entfallen dafür wurde das Set nicht teuerer) und den Servicesatz 122 EUR.
    Hab' ich das nicht schön formuliert? :-(
    gerd

  7. Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    72

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die Zündspule geht mit 2 Schraubendrehern als Hebel raus. Es geht auch mit einem doch haben Grobmotoriker damit Probleme.

    Irgendwie musste die 1200 leichter werden als die Vorgängerin. Da spart man am einfachsten an der Ausstattung: Man lässt das Werkzeug grossteils weg, macht eine Spielzeugbatterie rein, den Tank etwas kleiner und schon wird das Ding leichter.
    Der Grossteil der Kundschaft kann einen Kerzenschlüssel ohnehin nicht vom Tresorschlüssel unterscheiden und bringt sein Fahrzeug zum Service. Also muss man dafür sorgen, dass Öl nachgefüllt werden kann und der Radwechsel theoretisch möglich ist (praktisch hat "man" die GoldCard des ADAC).
    Und dann kommen einige Irre (wie z.B. ich) und fragen nach Werkzeug. Klar ist das Bordwerzeug (55 EUR = grober Scherz) dabei. Den Rest kann man doch erwerben. Er würde den Kaufpreis überteueren wenn jeder ihn erwerben müsste obwohl er nichts damit anfangen kann. Repsatz Schlauchlos 25 EUR; Bordwerkzeug Ergänzungssatz 55 EUR (waren mal 2 Kerzenschlüssel 17&14 dabei, 14 (DOHC) ist entfallen dafür wurde das Set nicht teuerer) und den Servicesatz 122 EUR.
    Hab' ich das nicht schön formuliert? :-(
    gerd

    Moin Gerd ,

    wahrhaftig hast du mit deiner Formulierung den Nagel auf den Kopf getroffen , aber ich finde es echt arm , solch einen Werkzeugschrott als Bordwerkzeug zu bezeichnen....

    Mit den beiden Schraubendrehern hat TOP funktioniert..........

    Gruß
    Dirk

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen

    Hab' ich das nicht schön formuliert? :-(
    gerd
    Hüera güet formuliert.

  9. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #9
    Man sucht sich das Mopped seiner Wahl, entscheidet sich, kauft es, checkt, was man an Service / Schrauben alles selber machen möchte, checkt welches Werkzeug man hat (im Bordwerkzeug enthalten ist..), welches nicht, kauft dann gezielt (!) das nach, was man persönlich braucht, oder meint zu brauchen, wählt sich dabei auch die Qualität des Werkzeugs aus, die man indivuell haben möchte und fettich..

    Man könnte ja auch einen Fred starten, ob einem das allgemein zur Verfügung gestellte Wetter in unserem Lande zum Moppedfahren passt oder nicht..

    Sorry. Musste ich loswerden..

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    ...Also muss man dafür sorgen, dass Öl nachgefüllt werden kann und der Radwechsel theoretisch möglich ist .............
    Das ist aber wirklich nur absolut theoretisch möglich, da der notwendige Aussensechskant zum Lösen der Vorderachse im Bordwerkzeug nicht enthalten ist.
    Ich habe auch den Zusatzwerkzeugsatz von Louis gekauft. Meiner Meinung nach für das Geld ganz ordentlich und ein passender Kerzenschlüssel ist auch enthalten.

    https://www.louis.de/artikel/rothewa...8?list=6373019

    Gruß,
    maxquer

    PS.: Das Zusatzwerkzeug passt übrigens noch ohne Probleme in das Werkzeugfach unter der Sitzbank mit hinein.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bordwerkzeug
    Von GS_Frank im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 00:29
  2. Ergänzung Bordwerkzeug
    Von 0011sg im Forum Zubehör
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 00:51
  3. Bordwerkzeug Ergänzungssatz
    Von eolith im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 08:56
  4. Staufach mit Bordwerkzeug
    Von helmutO2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 21:07
  5. Bordwerkzeug 1200 GS
    Von hermann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2005, 22:31