Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Brauche dringend eine Entscheidungshilfe

Erstellt von Hobestatt, 02.10.2011, 18:47 Uhr · 10 Antworten · 1.612 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard Brauche dringend eine Entscheidungshilfe

    #1
    Hallo Ihr alle!!!
    Da meine 2004er GS (mit BKV) Probleme mit dem ABS-Druckmodulator hat und alle Versuche, um Kulanz zu bitten, gescheitert sind (Kuh istälter als 6 Jahre), habe ich drei Möglichkeiten und hoffe, Ihr könnt mir die Entscheidung leichter machen:

    Lösung 1: gebrauchtes Teil: Kostenpunkt: ich kann eines für ca. 100,-€ bekommen, soll in Ordnung sein, ich kenn die Quelle aber nicht persönlich. Einbaukosten beim gehen Richtung 300,- € mit Befüllen, Entlüften, Überprüfen.

    Lösung 2: eigenen Modulator reparieren lassen: 2 Jahre Garantie - Kostenpunkt: ca. 900,- € + Einbaukosten wie bei 1

    Lösung 3: Rundum-sorglos-Paket beim - Kostenfaktor: ca. 2.000,- - da ist dann der Punkt Einbaukosten mit drin.

    Zu Lösung 3: bekomme ich dann ein FTE-Teil mit der gleichen Ausfallneigung, das ca. 5 Jahre im Regal lag - oder wurden die noch weiter überarbeitet / frisch gefertigt?

    Mein Kontostand ist übrigens für Lösung 1

    So - und jetzt kommt Ihr!!!

    Gruß
    Jörg

  2. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #2
    Lösung 4: ABS ausbauen.

  3. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #3
    Das musst du selbst entscheiden.

    Das Gebrauchtteil sollte vor dem EInbau ja vom geprüft werden.

    An den Ausfall JEDES Modulators glaube ich auch nicht, sonst wäre da mehr Wind...

    Meine Meinung: Gebrauchtteil

  4. LGW Gast

    Standard

    #4
    Ich würde es auch mit dem Gebrauchtteil probieren. Das Risiko ist mit max. 400€ deutlich geringer als die 800€ die du ggü. Alternative zwei sparst (!!), von Alternative drei mal nicht zu reden.

    Schlimmstenfalls zahlst du also 1600€ und hast zwei Jahre Garantie, bestenfalls 400€ und es tut einfach. Eventuell kann der das Teil ja sogar vor dem Einbau prüfen, keine Ahnung ob man da ausgebaut was messen kann; dann wird's noch günstiger.

    Ist das gebrauchte Teil wider erwarten defekt, steht dir ja Variante zwei noch offen. Ich würde allerdings für den Fall eine Rückname gg. Aufwandsentschädigung vereinbaren.

    Dein eigenes Bauteil auf jeden Fall behalten, falls doch repariert werden muss!

  5. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #5
    Hallo,

    danke schonmal für Eure Meinungen - ich tendiere auch stark in diese Richtung. Die Firma, die repariert, prüft auch die Geräte für ca. 50,-. Ob das dann aber eine Garantie dafür ist, dass das Teil auch in der Kuh funktioniert?
    Gruß
    Jörg

  6. LGW Gast

    Standard

    #6
    Würde ich von ausgehen, frag doch mal nach! Die müssen ja wissen was sie prüfen können und was nicht

    Wobei ja bei sowas immer die Gefahr besteht, dass dann zu gut geprüft wird, auf das man reparieren darf

    Aber wenn die seriös sind...

  7. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    ...

    An den Ausfall JEDES Modulators glaube ich auch nicht, sonst wäre da mehr Wind...
    Hi,

    google mal Integral-ABS BMW - Du findest viele Treffer aus 2004-2006 und die wecken nicht gerade das Vertrauen in das System. Aber dadurch, dass die Lampen blinken und eine (absolut bescheidene, aber über den Mindestanforderungen liegende) Restbremsfunktion verbleibt, konnten damals alle Klagen etc. abgewürgt und das Kraftfahrtbundesamt besänftigt werden. Aber wenn man statt Anker nur noch einen (zu kleinen) Bremsfallschirm hast, sieht man das anders.
    Gruß
    Jörg

  8. LGW Gast

    Standard

    #8
    Dann vertick deine und besorg dir eine ohne BKV. Wenn du persönlich kein Vertrauen mehr hast, ist Essig mit Fahrspass

  9. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #9
    Da denke ich auch schon die ganze Zeit drüber nach, allerdings wird wohl keiner freiwillig tauschen und ich möchte den Verlust so gering wie möglich halten. Ich hab die Kuh ja erst ein Jahr.
    Gruß
    Jörg

  10. LGW Gast

    Standard

    #10
    Ich kann dir auch Mut machen: Also die Kuh war schon damals nicht so schlecht verkauft und es gibt aktuell nicht mehr ständige Klagen, auch hier nicht. Demnach fahren die meisten erfolgreich mit dem Ding durch die Landen, und bremsen auch ohne Blinklicht und Minifallschirm


    Letztlich musst du's für dich selber entscheiden. Tauschen wird eher keiner, aber die zu verkaufen zum Marktüblichen Preis wird kein Problem sein, wenn instand gesetzt.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche dringend ALU DICHTRINGE 6x10 RUHRGEBIET
    Von michadort im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 17:53
  2. Komisches Geräusch , brauche dringend Rat !
    Von ihvan im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 13:53
  3. Brauche dringend eure Hilfe
    Von GS Runner im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 21:50
  4. Brauche dringend ein Tip zum ABS!
    Von lemmi+Q im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 16:19
  5. Brauche Entscheidungshilfe zu GS 650
    Von testmann im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 09:07