Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Was brauche ich für ein ABS-Upgrade?

Erstellt von Hobestatt, 10.01.2012, 12:06 Uhr · 37 Antworten · 2.563 Aufrufe

  1. Spätzünder Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Hobestatt Beitrag anzeigen
    Hallo Ulf,

    Du darftst den Überraschungseffekt nicht vergessen. Wenn Du im Normalfall schon eine Vollbremsung machst, wenn Du nur leicht den Hebel berührst, musst Du plötzlich voll durchziehen, um einen Bruchteil der Bremskraft zu bekommen. Bis Du das aber realisiert hast, bist Du im schlimmsten Fall schon, kombiniert mit der schlechteren Bremsleistung, hinter der Kurve. Bei mir ist es bisher nur im Stadtverkehr passiert, aber stell Dir vor, das passiert, wenn Du versuchst, in kurviger Strecke an Deinen motivierten Kollegen dranzubleiben. Und selbst in der Stadt ist es ein komisches Gefühl, wenn die Kuh beim Bremsen nicht das macht, was Du eigentlich erwartest.

    LG
    Jörg
    Hallo Jörg,

    nimms nicht persönlich, aber wenn ich auf dem Funkturm über das Schutzgeländer klettere, besteht sicher auch die Gefahr dass ich herunterfallen kann.

    Diese "wenn und aber" - Strukturen finde ich aufgrund der Tatsache dass ich täglich damit konfrontiert werde nicht sehr hilfreich und auch völlig umsonst. Jeder Entwickler und Hersteller technischer Produkte geht bei seiner Entwicklung / Funktionsweise und Sicherheitsgewährleistung immer nur vom Normalfall aus. Ansonsten kannst Du durch solche Diskussionen jedes Produkt / Projekt gleich einstampfen.

    Das soll jetzt hier aber keine Diskussion über wenn und aber entfachen.

    Ich würde nicht umrüsten. Hätte ich Bammel bei meiner Maschine mit BKV wäre sie nicht mehr mein. Geht es kaputt, wird repariert und gut ist.

    Gruß aus Berlin

    Stefan

  2. Smile Gast

    Standard bkv

    #12
    Das mit der Überraschung stimmt schon.
    Aber ich halte es für eher unwahrscheinlich das vorne und hinten gleichzeitig verrecken. War gerade in der Garage basteln und habe gehorcht. Also vorne und hinten scheinen getrennte Servos verbaut zu sein, zumindest hört es sich für mich so an.

    Mein Schrauber sagt, dass Wichtigste beim BKV ist der regelmäßige Wechsel der Bremsflüssigkeit in allen Kreisen und absolut sauberes Arbeiten. Bis jetzt klappt es. Das einzig Negative beim BKV ist m.E., es "verbraucht" Batterien wie Sau. Bei mir ist alle 1,5-2 Jahre eine Neue fällig. Deswegen kaufe ich auch nur noch "Billige". Die teuren halten auch nicht länger.

    Außerdem: ich liebe mein BKV

    ULF

  3. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Hobestatt Beitrag anzeigen
    Hallo Ulf,

    Du darftst den Überraschungseffekt nicht vergessen. Wenn Du im Normalfall schon eine Vollbremsung machst, wenn Du nur leicht den Hebel berührst, musst Du plötzlich voll durchziehen, um einen Bruchteil der Bremskraft zu bekommen. Bis Du das aber realisiert hast, bist Du im schlimmsten Fall schon, kombiniert mit der schlechteren Bremsleistung, hinter der Kurve. Bei mir ist es bisher nur im Stadtverkehr passiert, aber stell Dir vor, das passiert, wenn Du versuchst, in kurviger Strecke an Deinen motivierten Kollegen dranzubleiben. Und selbst in der Stadt ist es ein komisches Gefühl, wenn die Kuh beim Bremsen nicht das macht, was Du eigentlich erwartest.

    LG
    Jörg
    Hallo Jörg,

    hast meine 100%-ige Zustimmung. Bin sozusagen ein eh. Leidensgenosse von dir. Allerdings habe ich meine BKV-GS noch in einem vollfunktionstüchtigen Zustand in Zahlung gegeben, bevor dieses elektrische Fiepseteil mir weitere Probleme machen konnte. Dann hab ich mir ne GS ohne BKV gezogen. Damit war das Vertrauen in die Technik wieder da und die Fahrfreude kam sofort zurück.
    Sieh zu, dass du deinen Bock irgendwie repariert bekommst oder gleich auf ne GS ohne BKV in Zahlung gibst. Der Verkauf in Einzelteilen ist zu aufwendig und zu langwierig. Deine GS umzurüsten, taugt auch nicht wirklich. Gibt es denn nicht mittlerweile einen Betrieb, der sich auf eine kostengünstige Instandsetzung der Bremse spezialisiert hat? Auf jeden Fall solltest du so oder so den Bock weg tun.

    Gruß

    Martin

  4. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #14
    Hallo Jac, ja, die ABS-Leuchte fängt an zu blinken. BMW weist auch ausdrücklich darauf hin, dass man diese im Auge behalten soll - ich erwische mich aber immer wieder dabei, auf die Straße zu sehen.
    Hallo Stefan, ist eine zügige Fahrt durch kurvige Strecken für Dich "Wenn und aber"? Ich hatte dieses, mit viel Spaß dran, fünfzehn Minuten vor meinem letzten Ausfall noch. Und in diesem Jahr wollte ich eigentlich mit Freunden (R1, ZXR 750 usw.) in die Dolomiten. Also für mich ist das eine ganz konkrete Geschichte - nur der BKV hatte ein für mich glückliches Timing bei seinem Ausfall, und der war auch nicht konstruiert, sondern real.
    Hallo Ulf, bei meiner hat die BMW-Niederlassung in Stuttgart noch bei 50.500 km einen kompletten Bremsflüssigkeitstausch gestempelt. Jetzt habe ich ca. 58.-59.000 drauf, mit allen Services.

    LG
    Jörg

  5. Spätzünder Gast

    Standard

    #15
    Ich sach doch, Du hattest einfach nur Pech und Glück im Unglück, also wech das Dingens...

    Mich würde in diesem Zusammenhang einfach nur interessieren:

    - wie viele GSsen fahren mit BKV herum?
    - wie viele von denen haben die gleiche Situation erlebt wie Du?
    - wie viele Unfälle / Stürze durch einen defekten BKV gab es bis heute im Verhältnis zur Anzahl Motorräder die in dieser Konfiguration in Betrieb sind?

    Die Zahlen werden ernüchternd gering sein...

    Viel Erfolg und Gruß

    Stefan

  6. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von QM 7 Beitrag anzeigen
    Hallo Jörg,

    hast meine 100%-ige Zustimmung. Bin sozusagen ein eh. Leidensgenosse von dir. Allerdings habe ich meine BKV-GS noch in einem vollfunktionstüchtigen Zustand in Zahlung gegeben, bevor dieses elektrische Fiepseteil mir weitere Probleme machen konnte. Dann hab ich mir ne GS ohne BKV gezogen. Damit war das Vertrauen in die Technik wieder da und die Fahrfreude kam sofort zurück.
    Sieh zu, dass du deinen Bock irgendwie repariert bekommst oder gleich auf ne GS ohne BKV in Zahlung gibst. Der Verkauf in Einzelteilen ist zu aufwendig und zu langwierig. Deine GS umzurüsten, taugt auch nicht wirklich. Gibt es denn nicht mittlerweile einen Betrieb, der sich auf eine kostengünstige Instandsetzung der Bremse spezialisiert hat? Auf jeden Fall solltest du so oder so den Bock weg tun.

    Gruß

    Martin
    Danke Martin,
    die GS war seit ich die ersten 1100er gesehen habe, immer mein Traum und ich habe sehr sehr lange dafür gespart,bis ich endlich selbst eine 1150er kaufen konnte. Als mir diese nach 8 Monaten schon wieder geklaut wurde, habe ich mir die 12er geholt, um das technisch bessere Fahrzeug zu haben. Inzwischen ärgere ich mich über diese Entscheidung, und auch über mich, nicht vorher mehr gegooglet zu haben - obwohl, hätte ich´s geglaubt?

    LG
    Jörg

  7. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Spätzünder Beitrag anzeigen
    ...
    Die Zahlen werden ernüchternd gering sein...
    Das hoffe ich auch.

    Allerdings hat die kleine Werkstatt in Bochum, die meine Kuh zurzeit in Pflege hat, schon eine bemerkenswerte Sammlung defekter ABS-Steuergeräte des gleichen Typs.

    Gruß
    Jörg

  8. Smile Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Spätzünder Beitrag anzeigen
    Ich sach doch, Du hattest einfach nur Pech und Glück im Unglück, also wech das Dingens...

    Mich würde in diesem Zusammenhang einfach nur interessieren:

    - wie viele GSsen fahren mit BKV herum?
    - wie viele von denen haben die gleiche Situation erlebt wie Du?
    - wie viele Unfälle / Stürze durch einen defekten BKV gab es bis heute im Verhältnis zur Anzahl Motorräder die in dieser Konfiguration in Betrieb sind?

    Die Zahlen werden ernüchternd gering sein...

    Viel Erfolg und Gruß

    Stefan

    Genau so sehe ich es auch.
    - ich mag es
    - es funktioniert (noch) mit über 70tkm ohne Störung
    - wenn es mal freckt, wird es halt repariert


    ansonsten für einen langweiligen Abend,
    wenn der Flatscreen dunkel bleibt,
    zu viel Bier oder Rotwein übrig ist,
    etc.:


    BKV gut oder schlecht?
    Bremse gibt nach
    Bremskraftverstärker bei der 1150 GS

    Gibt es Beiträge aus dem Forum schon als e-book?!


    VG

    Ulf

  9. Freiburger Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Hobestatt Beitrag anzeigen
    Das hoffe ich auch.

    Allerdings hat die kleine Werkstatt in Bochum, die meine Kuh zurzeit in Pflege hat, schon eine bemerkenswerte Sammlung defekter ABS-Steuergeräte des gleichen Typs.

    LG
    Jörg
    Tja, die Hoffnung stirbt immer zuletzt und die "ernüchternd geringen" Zahlen sind bei einer Bremse hinfällig. Die sind beim BKV erschreckend hoch, sonst hätte BMW nicht so schnell mit einem anderen Lieferanten eine komplett neue Bremsanlage entwickelt.
    Ich hatte 2006 ebenfalls einen defekten BKV nach ca. 3 Monaten und etwa 10000km. Bei mir war nach etwas Standzeit der Druckpunkt weg. D.h. die berühmte "Restbremsfunktion" war bei 0,0 bei komplett bis an den Anschlag durchgezogenen Bremshebel. Ich hab zum Glück nur geschoben und das Hoftor war stabil genug die Karre zu bremsen. Das "Das hatten wir noch nie" vom Händler hatte ich erwartet, aber auf "das kann nicht sein, Restbremsfunktion ist immer vorhanden" hab ich dann doch recht direkt und nur eingeschränkt freundlich antworten müssen.
    Es wurde natürlich problemlos getauscht, aber letzlich hab ich das Mopped nach einem Sommer gegen eine 07er ausgewechselt. Vielleicht findest du ja einen Händler der dir ein halbwegs gutes Angebot macht, es gibt ja einige Jünger, die auf das Ding abfahren...

    Gruß, Freiburger

  10. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #20
    Gab´s hier schonmal eine Umfrage? Würde mich mal interessieren, was da in diesem Forum bei herauskommt.

    LG
    Jörg


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1200GS bestellt - und Frage zum "Ergonomie-Upgrade"
    Von kv_gs im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 14:30
  2. Brauche einen Rat
    Von Thoro im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 19:59
  3. MOTORRAD 23/2008 GS-Upgrade
    Von huerz im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 19:17
  4. ich brauche Hilfe...
    Von margarita55 im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 12:36
  5. upgrade
    Von slashrider im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 22:10