Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Bremsbeläge

Erstellt von gipsilo, 26.08.2009, 22:35 Uhr · 15 Antworten · 2.061 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    879

    Standard Bremsbeläge

    #1
    Wollte mal fragen ob es normal ist das jetzt nach 24000 Km die hinteren Bremsbeläge runter sind und die vorderen noch in Ordnung. Ich bremse immer mit der Handbremse und beim Integral ABS bremsen ja eigentlich beide zusammen aber ich dachte immer das dabei die vorderen mehr belastet werden und dadurch auch die vorderen Beläge zuerst den Geist aufgeben müssten.

    Michael

  2. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #2
    Moin Michael,

    sei froh und zufrieden, daß Du 24Mm mit den Klötzen geschafft hast. Die hintere Bremse der 11xx und 1200 GS ist als Belag-Fresser bekannt. Die bisher kürzeste Standzeit in meiner Q hatten Beläge von HG in der Standartqualität (organisch) mit knapp 6,5Mm. Meine Q hat jetzt ca 46Mm gelaufen und hat am Hinterrad seit etwa 3Mm den 5. Satz Klötze und die 2. Scheibe in Gebrauch, während vorne in immer noch gutem Zustand die Original-Ausrüstung in Betrieb ist.

    Ciao
    Ondolf

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #3
    Integral bremst erst hinten an, da kommt das Mopped vorne runter und Du hast Druck aufm Vorderrad und kannst richtig Bremskraft übertragen.
    Das die (originalen organischen) Beläge hinten nicht lange halten ist völlig normal. Die meisten hier tauschen gegen Sinterbeläge, die halten länger und machen deine Bremsscheibe nicht kaputt.

    Gib mal in der Suchfunktion Bremsbelag hinten oder hinterer Bremsbelag oder Sinter ein, das Ergebnis wird dich erschlagen.

    Ob Lucas oder Brembo-Beläge ist Glaubenssache. Ich hol meine immer bei Sabine Kattenbeck von KS-Parts, die macht eigentlich vernünftige Preise, manchmal macht sie aber auch n Angebot, da warte ich immer drauf und leg mir dann nen kompletten Satz "auf halde". Wenn ich sie brauche hab ich und kann wieder aufs näxte Angebot warten.

  4. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #4
    Hi Michael,

    völlig normal, meine hinteren Bremsbeläge waren nach 20tkm völlig unten. Hab gegen Lucas SV getauscht. Die haben jetzt auch schon 20tkm runter und sind erst ca. zur Hälfte verschlissen.
    Vorne ist alles noch Original mit knapp 3mm Restbelagssträrke nach über 40tkm.
    Am günstigsten sind die Beläge in der Bucht zu bekommen.

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    Und ... wieviel spart man da? Fuenf Euro?

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.713

    Standard

    #6
    Hi Heizgriff

    Ich hoffe Du hast gegen SH getauscht. SV wäre für vorne und wenn Du diese Klötze hinten reinbekommen hast müsstest Du einen guten Presslufthammer haben :-)
    Vielleicht liegt das Geheimnis auch hierin:
    <<<<<<<
    Organic LF (Low Friction)
    Standard-Belag (nur Hinterachse)
    organisch mit Keramik-Underlayer zur Wärmedämmung
    hohe Lebensdauer auf allen Scheiben verträglich
    abgestimmt auf den Standard-Belag Vorderachse
    niedriger Reibwert verhindert Überbremsen des Hinterrades
    <<<<<<<<<
    Wenn dann doch stärker gebremst werden soll, langt der Verstärker eben kräftig zu.

    Aber die Sinterbeläge halten auch nicht wesentlich länger. Allerdings habe ich mit denen noch kein Fading erlebt
    gerd

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen

    Aber die Sinterbeläge halten auch nicht wesentlich länger. Allerdings habe ich mit denen noch kein Fading erlebt
    gerd

    Einspruch Euer Ehren !

    Die Originalen Beläge hinten waren bei mir zwischen der ersten und zweiten Inspektion runter, den genauen km-Stand weiß ich nicht mehr, also irgendwo zwischen 15 und 20 000 km. Die dann verwendeten Sinterbeläge hielten ungefähr 40 000 km.

    Bei den vorderen Belägen gebe ich Dir Recht. Da hielten die Sinterbeläge NICHT länger als die originalen, also die die bei der Auslieferung drauf waren, die hatten erstaunlich lange gehalten.

    Aber hinten waren es gewaltige Unterschiede in der Laufzeit ! ! !

  8. Chefe Gast

    Standard

    #8
    Mein persönliches Empfinden ist, dass die Sinterbeläge einen Gebrauch NUR der hinteren Bremse erst ermöglichen (z.B. bergab) - war mit den normalen nicht so möglich...

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #9
    ohne Frage sind die Sinterbeläge hinten die bessere Wahl, das finde ich auch. Vorn grad sowieso, zumindest für mich, der eine bissige Bremse mag

  10. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #10
    @gerd_

    hinten SH - logo

    @peter-k

    im Vergleich zu Tante Louise etwa nen 10er pro Scheibe !


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsbeläge
    Von Wilki im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 19:32
  2. Bremsbeläge
    Von totti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 06:59
  3. Bremsbeläge GS
    Von Fritz 42 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 14:56
  4. Bremsbeläge
    Von GSteffen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 11:14
  5. Bremsbeläge
    Von evp690 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 12:47