Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Bremse entlüften

Erstellt von Thomass63, 28.12.2012, 20:06 Uhr · 21 Antworten · 1.996 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    887

    Standard

    #11
    bring das Ding in die Werkstatt kostet 165€

  2. Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    159

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von norbert Beitrag anzeigen
    bring das Ding in die Werkstatt kostet 165€


    .... aber nicht, wenn der Bremskreis schon Luft drin hat.

  3. Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    17

    Standard

    #13
    Hallo vierventilboxer
    Ich lese da immer was von Radkreisbehälter gibt es da noch irgentwo einen dritten Behälter?

  4. Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    159

    Standard

    #14
    Unterm Tank sitz das Hydroagreggat(richtig geschrieben??), hat einen rechteckigen, scharzen, großen Stecker(Hauptstecker Steuergerät) und 6 Entlüfternippel dran. An der linken Seite(Fahrtrichtung) sind noch zwei Stecker, die für den Flüssigkeitsstand(vorderer+hinterer Bremskreis)
    ACHTUNG: Stecker makieren bei demontage(kann man verwechseln bzw. die Stecker sind gleich, daher passen sie an beiden Kreisen).
    Zwischen den zwei kleinen Steckern(Flüssigkeitsstand) uund dem Hauptstecker sind noch 2 Verschlüsse(6-Kant od. Inbus) mit kleinen Schläuchen dran. Das ist die Flüssigkeitsbehälter der anderen 2 Kreisen.

    Kannst Du noch folgen???

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #15
    Jep, und beim zudrehen nicht die Deckel zerstören. Das klein wenig Plastik kostet gut 30 Euronen. Also Vorsicht!

    Thomas, lies dich gut in das Thema ein - es ist allein machbar aber lass dir Zeit - und mach es vor allen Dingen penibel.
    Wäre unschön wenn du dich deshalb auf die F.... legst. Luft im System hat auch schon nach hunderten gefahrenen km erst zum Ausfall des Systems geführt.
    Also Augen auf!

  6. Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    159

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Jep, und beim zudrehen nicht die Deckel zerstören. Das klein wenig Plastik kostet gut 30 Euronen. Also Vorsicht!

    Thomas, lies dich gut in das Thema ein - es ist allein machbar aber lass dir Zeit - und mach es vor allen Dingen penibel.
    Wäre unschön wenn du dich deshalb auf die F.... legst. Luft im System hat auch schon nach hunderten gefahrenen km erst zum Ausfall des Systems geführt.
    Also Augen auf!

    PROFIAUSSAGE

    Ich kann mich da vierventilboxer nur anschließen.

    ... und auf alle Fälle Entlüftungstest mit Diagnosegerät machen lassen.

  7. KWE
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    994

  8. Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    17

    Standard

    #18
    Hallo Leute
    Habe das Prinzip verstanden, erstmal vielen Dank. Sicherlich muss ich damit zum Nachentlüften zum Freundlichen, aber da muss ich erstmal hinkommen.nochmals vielen Dank für eure Mühe.
    @KWE das Video auf youtube war sehr hilfreich, Danke

  9. KWE
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    994

    Standard

    #19
    Gerne

  10. Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    159

    Standard

    #20
    was mussten noch machen???
    Frontschaden??


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremse entlüften... vo.re. kein Ventil...?
    Von Tony im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 08:15
  2. konventionelle Bremse entlüften
    Von Schlonz im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 23:45
  3. Hilfe, Vorderrad Bremse entlüften
    Von a.wojciech im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 23:22
  4. Bremse entlüften F 650
    Von trialrider im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 08:49
  5. Problem vordere Bremse entlüften BMW R80 GS
    Von voodoodick im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 01:09