Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Bremse Hinten

Erstellt von Schmittie, 19.06.2013, 01:25 Uhr · 25 Antworten · 4.826 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.12.2015
    Beiträge
    55

    Standard

    #21
    Auch wenn es von 2013 ist.
    Was wurde denn mit dem einen Bremskolben unternommen, ausgewechselt, abgeschliffen, neue Dichtung eingesetzt, alles neu?????

    Wäre dankbar für eine Rückinfo.

    Bikergrüße Ferdi

  2. Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    #22
    Hallo Ferdi, ich hatte das Thema 3 x bei BMW angesprochen, die Bremse wurde geprüft aber es wurden keine Teile getauscht.
    Auf meine nochmalige Reklamation wurde ein sogenannter "Puma" Fall eröffnet und ein Mitarbeiter von BMW hat das Motorrad probegefahren und dabei mehrmals die Temperatur an der Bremsscheibe gemessen und die Messwerte für normal erklärt.
    Die GS hat jetzt 19000 KM runter und ich habe noch immer die ersten Bremsbeläge hinten...........es hat sich also definitiv "beruhigt".
    Was ich sagen kann in das Bremssattel, Scheibe und Endantrieb bei Autobahn und Bundesstraßenfahrt ohne Bremsbetätigung heiß
    geworden sind........ich hatte nicht den Finger am Handbremshebel und nicht den Fuss auf der Pedale...............
    Offiziel ist aber nie ein Teil getauscht worden.
    Ich bin mit meinem Mopped zufrieden, fühlte mich damals aber nicht ernst genommen mit meinem Problem.....die GS ist das 13. Motorrad was ich neu gekauft habe und die erste Reaktion beim Händler war : Fuss auf der Breme gehabt ????

    Sorry wenn Dir das jetzt wahscheinlich nicht viel hilft.
    Gruss Andreas

  3. Registriert seit
    30.12.2015
    Beiträge
    55

    Standard

    #23
    Hallo Andreas,

    ich danke Dir erstmal für die prombte Beantwortung.
    Habe in der Zwischenzeit neue Bremsbacken eingebaut. Die alten sind erst 27000 Km gelaufen und noch reichlich Belag drauf. Mir war beim Ausbau aufgefallen dass sie unterschiedliche Stärke hatten bzw. unterschiedlich abgenutzt wurden??? Unerfahrung meinerseits. Die neuen sehen genauso aus. Zuerst wird die mit dem breiten Belag an die Bremsscheibe gedrückt. Beim stärkeren Bremsen (stärkere Betätigung des Bremspedal) dann die andere dazu. Bin mir aber nicht sicher?
    Also weiter auseinander gebaut. Die Kolben haben eine unterschiedliche Größe bzw. Durchmesser. Der große konnte ich normal herausnehmen und von Hand zurück drücken. Der kleine macht Probleme, konnte nur mit Zange entnehmen und nicht mehr mit Hand zurück drücken. Weiß nicht was das ist bzw. wie man das beheben kann. Vielleicht war das auch ein Grund warum das Steuergerät Probleme macht. Fehlermeldung war: Hinterer Bremsdruck zu hoch. (35 Bar. Max. darf nur 30 Bar sein)
    Muß im Forum weiter lesen, denke als Laie das dies nicht in Ordnung ist.

    Danke Dir nochmal,

    Gruß Ferdi

  4. Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    265

    Standard

    #24
    @Ferdinand2710

    Sorry, aber so hantiert man nicht an einer Bremse rum. Wie du selber bestätigst, bist Du Laie. Mit so wenig Wissen sollte man nicht an einer Bremse rumschrauben. Auch wenn ich erahne, dass Du hier gerne etwas mehr schrauben und auch technisch verstehen möchtest, fehlen Dir offensichtlich grundlegende Kenntnisse für solche "Operationen". Unterschiedliche Belagstärke muss so sein (höherer Verscheiß auf der Bremskolbenseite). Klemmenden Bremskolben werden nicht mit Gewalt und schon gar nicht mit einer Zange entfernt.
    Das ist eine Dichtfläche, die nur bei "Unversehrtheit" dichten kann. Wenn der Kolben sich nicht mehr von Hand zurückdrücken lässt, ist er wahrscheinlich verkantet. Im schlimmsten Fall ist das auch eine Folge deiner Zangenaktion. Mein Tipp: Lass bitte einen Fachmann an die Bremse! Ein Totalausfall der Bremse ist sicherlich das letzte was Du riskieren möchtest!

  5. Registriert seit
    30.12.2015
    Beiträge
    55

    Standard

    #25
    Hallo GS ler,

    danke Dir für die Informationen. Gebe Dir voll Recht, dass ich keine Grundkenntnisse habe, komme ja auch total vom anderen Fachgebiet. Bin aber handwerklich sehr arrangiert, traue mir einiges zu. Bin auch sehr Dankbar für die hier qualifizierten Aussagen, die mir ja schließlich weiter helfen.
    Ich gehe davon aus, dass Du Ahnung hast und das Dein Gebiet ist. Daher nochmal die Frage: Warum geht der kleine Bolzen nicht mehr zurück? Verletzt, verkantet, oder Kratzer hat diese Bolzen nicht. Auch an der Dichtung kann ich nichts erkennen. Muß aber doch einen Grund haben?

    Für eine Antwort wäre ich Dir sehr dankbar.

    Bikergruß Ferdi

  6. Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    265

    Standard

    #26
    @Ferdinand2710

    Ferndiagnosen sind immer schwierig. Mach doch mal Bilder von dem ganzen (Bremssattel, Kolben etc.). Nur zur Klarheit: Du hattest beide Kolben raus und somit jetzt auch keine Bremsflüssigkeit mehr im System. Der Bremskolben geht dennoch nicht mehr in die Führung zurück. Ich tippe hier nach wie vor darauf, dass Du hier den Kolben beim reindrücken verkantest. Da braucht es nicht viel und der Kolben geht nicht rein. Ohne Bremsflüssigkeit hast Du keinen Druck im System. Da muss der Bremskolben sich eigentlich sehr leicht reindrücken lassen. Wenn das "zurückdrücken" bei geschlossenem System nicht funktionieren sollte, gäbe es noch ein paar andere mögliche Ursachen (z.B. zu hoher Bremsflüssigkeitsstand im System). Also bitte Bilder und genauere Erklärung was Du gemacht hast und wie der derzeitige Stand ist.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Bremse Hinten
    Von Rene im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 14:46
  2. Bremse hinten
    Von Fahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 19:06
  3. Erfahrungen gesucht: Bremse hinten GS 1200
    Von nicnac im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 10:28
  4. 4V Teile Bremse hinten
    Von Pjotl im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 15:40
  5. Total Ausfall der Bremse hinten
    Von BMW R850GS Reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 21:36