Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 73

Bremse macht auf

Erstellt von FlyingCircus, 23.10.2006, 15:43 Uhr · 72 Antworten · 8.655 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von Goldi
    aha.. ganau das wollte ich hier mal lesen

    also :

    ...in den kurven sollte mann nicht zu toll bremsen
    Wenn du das aus meiner Schreibe schließt, solltest du vielleicht doch auf
    deine Mutter hören, die das Motorradfahren generell für viel zu gefährlich
    hält

  2. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #62
    Hallo Wolfgang (wop),

    ich weiß nicht ob ich Dich nur falsch verstehe, aber aus Deinen Statements spricht immer eine gewisse Aggressivität und ein "Plattmachen" von Leuten, die sich über etwas Gedanken machen. Vielleicht liegt das Mißverständnis aber auch nicht bei mir und ich verstehe es richtig. Würde nichts zu Deinem letzten Beitrag sagen, wenn ich den Thread nicht selbst eröffnet hätte.

    Es geht hier nicht darum, daß Menschen ohne die Fähigkeit und technisch/organische Möglichkeit zum Denken Motorrad fahren. Deine Argumentation, daß Menschen eben zu dumm seien, wenn Sie mit einer technischen Sache Probleme haben und deshalb noch mehr Technik benötigen um einen cerebralen Einlauf zu ermöglichen (wie Du es in Deinem Beitrag beschrieben hast), ist eigentlich typisch für Technokraten.

    Warum löst Du Dich nicht einmal - nur versuchsweise - von der Vorstellung, daß die Technik gottgegeben und der Mensch an diese anzupassen sei. Sei doch "einfach mal ein Stück weit" verspielt und unverkrampft und denke genau anders herum. Die Technik soll eine Hilfe für den Menschen sein und nicht umgekehrt. Der Mensch denkt und BMW lenkt - oder wie???

    Ein Mensch ist nicht zu blöde, wenn ihm die Technik mit Reaktionen antwortet, die plötzlich und unvorhersehbar sind. Ein Mensch ist nicht zu blöde, wenn die Maschine genau das entgegengesetzte von dem macht, was er als Input liefert. Nämlich "Bremse auf", obwohl der Input "Bremse zu" ist und man nur das erwartet. Den Schreck hat man nämlich schon durch die Situation, die einen zur Notbremsung bringt, den braucht man nicht noch einmal mit einer künstlichen und vor allen Dingen ZUSÄTZLICHEN Schrecksekunde. Die Meter habe ich nämlich in der Sekunde schon verbraten, die zum gesamten Anhalteweg (nicht Bremsweg) zählen.
    Und eine angepaßte Fahrweise (auch an das Bremssystem angepaßt) hilft nicht, plötzlich erscheinende Hindernisse zu vermeiden. Sonst wären sie nämlich nicht plötzlich.

    Bitte sei doch nicht so verbissen aggressiv, das macht nicht wirklich Spaß.

    Viele Grüße
    Gert

  3. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    542

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von wop
    Nun wird es Zeit dass ein Serviceanschluß für den Fahrer erfunden wird, damit der nicht mehr sein Gehirn benutzen muß um einfache zeitgenössische Technik in seinen Grundzügen zu begreifen, sondern ihm per Softwareupdate implementiert werden kann.
    Eigentlich wollte ich auf Deinen provozierenden Beitrag gar nicht antworten, aber das hier denke ich ist ein tolles Forum in dem man Erfahrungen mit anderen GS Biker's austauschen kann und immer Hilfe findet.

    Na ja.. , ab und zu ist immer ein Zeitgenosse dabei der alles besser weiss und sich auch mal in dem Ton vergreifft .

    Ich kenne Dich nicht, auch nicht dein Alter oder wie lange Du schon Motorrad fährst, muss ich auch nicht wissen

    Nimm Dir den Beitrag von Gert mal zum Herzen entspann ein wenig und versuch mal zu bleiben, wir Rheinländer sind das von Natur aus .

    Goldigrus

    P.S.:
    Ach ja, nur zur Info , ich habe mein erstes Motorrad 1962 mit 10 Jahren gefahren, das war meines Vaters nagelneue 125e DKW, und bin gelernter KFZ-Mechaniker.
    Einen "Serviceanschluß für den Fahrer" brauche ich bestimmt nicht

  4. Registriert seit
    21.09.2006
    Beiträge
    222

    Standard

    #64
    Hallo Ihr Streithähne,

    nach meiner Meinung ist ein ABS im Notfall ein guter Helfer. Jeder sollte wissen was passiert wenn er in den Regelbereich kommt. Wie das techn. funktioniert ist unwichtig, nur die Reaktion des Motorrades ist wichtig.

    Allerdings bin ich der Ansicht, da es ja auch noch andere Faktoren im Fahrbetrieb gibt als den BMW-Ingeneuer, das wer immer im Regelbereich fährt es ganz einfach übertreibt. Man sollte dann mal überlegen wie oft man ohne ABS bereits Ruhelage null Grad eingenommen hätte.

    Aber eventuell binn ich ja auch nur zu langsam unterwegs oder kann nicht fahren.

    Gruß omopenk

  5. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #65
    Ne, Omopenk, bist Du sicher nicht.

    Aber der Beitrag war nicht als Für und Wider des ABS gedacht, sondern es ging - s. Thread-Titel - um das plötzliche und unvermutete Öffnen der Bremse.

    Das ABS gut und sinnvoll ist, habe ich ja mehrfach in diesem Thread geschrieben. Da sind wir uns schon sehr einig.
    Und übertreiben würde ich es nun nicht gerade nennen, wenn ich bei ca. 25 km/h eine Vollbremsung machen muß. Wenn 25 km/h übertrieben schnell sind, gebe ich Dir recht, nur langsamer möchte ich auch nicht fahren, da verrußen mir die Kerzen und versottet der Auspuff. Außerdem mache ich die Fliegen lieber von der Frontscheibe ab, an meinen Rücken komme ich in meinem Alter so schlecht.

    Bitte lies mal den ersten Beitrag, mit dem ich diesen Thread eröffnet habe, dann löst sich sicher das Mißverständnis auf.

    Antiblockierte Grüße
    Gert

  6. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Goldi
    aha.. ganau das wollte ich hier mal lesen

    also :

    ...in den kurven sollte mann nicht zu toll bremsen
    ...auf dem schotter und im geläne ausschalten
    ...berg ab möglichst auch nur auf ebenen strecken bremsen

    Also taugt das System wirklich nur für den Sicherheitstraining auf der abgesperrten ebenen Rennstrecken
    Haben wir nicht schon mal was darüber gelesen

    Einen Vorteil hat die Sache aber.. kann mir nach dem ich die Zündung eingeschaltet habe in aller Ruhe den Helm und die Hanndschuhe anziehen bis der Check durchgelaufen, und die Kontrollampe ausgegangen ist

    Wer sich mit diesem ABS wirklich sicher fühlt der sollte sich bitte die ganzen Beiträge hier und in den anderen Forum's ganz genau noch mal durchlesen und mindestens 3 mal jährlich mit den Profis auf der Piste "bremsen" üben

    Und noch eins... was nicht in den "Fehlerspeicher" als "Fehler" eingegeben wird, kann auch nicht als "Fehler" ausgelesen werden

    Goldigruß
    Aufgrund Deines Postings habe ich den Eindruck dass Du, genauso wenig wie Gert, nicht weißt was ABS macht und nicht macht. Dabei geht es garnicht darum den ganzen konstruktiven Aufwand zu kennen, sondern nur zu wissen: ABS ist ein anti blockier System. Es kann weder eine griffige Fahrbahn herbei zaubern, nicht den Bremsweg verkürzen, nicht den Reibwert in Kurven erhöhen, nicht den Fahrer zu einer angepassten Fahrweise verhelfen.

    Es gibt auf bmw-motorrad.de ein Techniklexikon, Zeitschriften und man kann im Forum fragen, das alles würde einem zu dem Wissen verhelfen: was kann ABS, und was nicht! Außerdem lernt man das auch in Fahrschulen und in Sicherheitstrainings.

    Wer 0 Ahnung von dem hat über was er ständig zu unrecht meckert und dadurch bei anderen Forenbenutzern schmerzen beim Lesen verursacht, der muß auch passende Antworten ertragen.


  7. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #67
    WWW OOO PPP:

    LETZTE ANTWORT UND DAMIT IST FÜR MICH DIE SACHE ERLEDIGT, WEIL ABSOLUT ZWECKLOS:

    Da ich mich offensichtlich nicht für Jedermann klar ausdrücken kann, lasse ich es einfach.

    ES GEHT NICHT UM DAS ABS - ist das denn sooooo schwierig????

    Es geht um das plötzliche und unerwartete Öffnen der Bremse.

    UND DAS HAT MIT ABS ODER NICHT ABS NICHT DAS GERINGSTE ZU TUN!!!

    Warum empfiehlst Du mir/uns Lesestoff, wenn Du ständig auf etwas antwortest und eingehst, was überhaupt nicht zur Diskussion stand und so beweist, daß Du nicht richtig gelesen hast? Hälst Du uns alle für so beschränkt, daß wir nicht wissen, was ein ABS ist?
    Mit welchem Recht unterstellst Du Anderen, daß sie "0 Ahnung" haben? Kennst Du mich oder meinen Beruf, mit dem ich mich ziemlich gut seit 30 Jahren ernähre? Ich wäre da ein bißchen vorsichtiger mit den Unterstellungen. Und ich habe den sehr starken Verdacht, daß auch Goldi weiß, was ein ABS ist. Habe aber vergessen, wie ich darauf komme.

    Verzweifelte Grüße (wußte gar nicht, daß ich chinesisch reden und sogar schreiben kann),
    Gert

  8. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #68
    Ja Gert, Du hast es von Allen hier im Forum am dringendsten nötig sich Infos über ABS anzueignen.
    Und da Du mich so freundlich bittest habe ich für Dich mal gegoogelt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Antiblo...otorr.C3.A4der


    Andere Frage:
    Wozu kann man im Kontrollzentrum bei Profil seinen Wohnort angeben? Das ist doch dazu da um die direkte Kommunikation zu erleichtern, oder?

    Gert, solltest Du im Raum Niedersachsen wohnen biete ich Dir eine gemeinsame Ausfahrt an. Dabei können wir das Bremsverhalten beider Maschinen vergleichen und so feststellen ob eine Bremse schlechter arbeitet, usw... Und natürlich kann ich mit meinem bescheidenen tech. Wissen auch ein paar Fragen direkt beantworten.

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #69
    So, da hier jetzt virtuell "Gebrüllt" wird habe ich mir den ganzen Schmonz mal durchgelesen.
    Das Thema hat mich eigendlich nicht interessiert, habe keine 12er und habe mein Meinung zum ABS und zum benutzen der Hinterradbremse.

    Als da habt ich Euch wieder schön in Rage geschrieben und jeder hat seine Meinung Kund getan.
    In meinen Augen hat jeder wichtige und korrekte Erklärunegn abgegeben, nur Andere akzeptieren sie nicht.
    Dann driftet das ganze noch ab in Richtung Technik-CanBUS.

    Mensch Leute, lest das noch mal in Ruhe und Unemotional durch.

    Meine Meinung,
    ABS ist genial, hat mir wahrscheinlich schlimme Verletzungen erspart als dieser Volltrottel vor ein paar Jahren aus der Parklücke schoß.
    Ich hätte gnadenlos überbremst und währe in die Seite eingeschlagen aber so ging es sauber über die Motorhaube.

    Ja, unter Idealbedingungen mit Ansage bremsen mich wahrscheinlich etliche Leute ohne ABS locker aus, aber dafür ist das ABS nicht gedacht.
    Ich habe es persöhnlich dafür gekauft, das es mich unterstützt wenn ich nicht mehr der Herr der Lage bin (Regen, nasses Laub etc)
    Für diese Unterstützung bin ich bereit die Nachteile in Kauf zu nehmen

    Ach ja, ich habe mich auch schon erschrocken wenn das ABS aufmacht, und dieser Augenblick kommt einem verdammt lange vor.

  10. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #70
    Ich sage leise "Servus"...

    Ja das ist schon schwierig: ich spreche von der Bremse als System, bestehend aus mehreren Komponenten (ABS, BKV, Überschlagschutz, etc.) und was liest man? ABS - und sonst nichts. Und wie ein Dackel verbeißt man sich in die Wade des "Gegners". Und wenn der "Gegner" noch so oft sagt, daß er ABS geradezu liebt, hört man es nicht mehr, weil das Knurren so laut ist.

    Danke für den Literaturhinweis, aber ich pflege meine Informationen nicht aus Yps-Heften, Peter Moosleitner Interessantem Magazin (PM) oder gar Wikipedia (das blanke Grauen an versammeltem Halbwissen - manche Schreiber haben sogar direkt an Volkshochschule studiert!) zu beziehen.

    Übrigens ein prima Beispiel: man kann Wohnort- und Email-Informationen nicht nur ein-, sondern wie Du, wop, richtig bemerkt hast, auch ausschalten. Und das ganz bewußt. Warum sollte ich es mir antun, jemandem auch noch privaten Kontakt zu ermöglichen, der mich und Andere in diversen Threads derart beleidigt? Und die, die mir wichtig sind aus dem Forum wissen auch so, wie sie mich erreichen.

    Ne ne, laßt mal gut sein, ist schade, denn im Forum gab es immer gute Tipps und einen freundlichen Ton. So aber macht es mir keinen Spaß und deshalb
    sage ich leise Servus,
    Grüße
    Gert


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremse
    Von maik im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 13:25
  2. Bremse
    Von miko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.12.2006, 12:51
  3. Navi macht Sinn? Macht Sinn!
    Von Peter im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 20:56
  4. Bremse macht während der fahrt zu
    Von vau zwo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 12:31