Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Bremse vorn quitscht

Erstellt von Simpson_Bart, 21.04.2009, 12:50 Uhr · 47 Antworten · 5.755 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    26

    Standard

    #11
    hallo ich schliesse mich mit den Bremsgeräuschen an!
    fahre ein 04'er Modell, dachte erst die Geräusche kommen von hinten!
    bei mir ist sogar ein leichtes geräuschvolles Vibrieren spürbar.
    hab die Bremse bereits zerlegt gereinigt und mit Kupferpaste zusammengebaut, das war der Tip meines !!!

    wollte als nächstes neu Bremsbeläge probieren, bevor ich die Scheiben auch erneuere.

    meine hat jetzt 10000 km !!!

    netten Gruss

  2. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.356

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von tade Beitrag anzeigen
    hallo ich schliesse mich mit den Bremsgeräuschen an!
    fahre ein 04'er Modell, dachte erst die Geräusche kommen von hinten!
    bei mir ist sogar ein leichtes geräuschvolles Vibrieren spürbar.
    hab die Bremse bereits zerlegt gereinigt und mit Kupferpaste zusammengebaut, das war der Tip meines !!!

    wollte als nächstes neu Bremsbeläge probieren, bevor ich die Scheiben auch erneuere.

    meine hat jetzt 10000 km !!!
    Moin in die Runde,
    habe mir vor 4 Wochen eine 05er GS beim gekauft. Vor der Übergabe wurden vorn Scheiben und Beläge gewechselt.

    Ich glaube die Q ist ein Schwein...
    ...quietscht wie Sau!
    warm wie kalt von 20 Km/h abwärts quiekt es vorn.
    Beläge raus, mit Paste "geölt" -> war noch schlimmer
    Wieder raus, Beläge mal über Kreutz getauscht (ich weiß, soll man nicht, aber sind jetzt erst 1000 Km gelaufen und die Scheiben noch fast riefenfrei) -> nach ein paar Km einfahren quietscht es wieder, immerhin nicht mehr so schlimm.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass die Beläge minimal unterschiedlich stark abgenutzt waren (soweit man das nach ca. 1000 Km sagen kann).

    Nun bin ich bestimmt kein Fachmann, außerdem ist das meine erst Q.

    Zwei Fragen in die Runde:
    1. Könnte es sein, dass die Kolben auf der einen Seite des Sattels fest gegangen sind oder ist das GS-typisch?

    2. Verbaut sind Brembobeläge (ich vermute BMW- Original). Könnten die Sinterbeläge von Lucas die Lösung sein?

    Ultima Ratio wäre dann wohl nur noch Lucas Scheiben und Beläge
    Das wäre aber ein ziemliches Armutszeugnis für BMW, wenn ich neue Scheiben und Beläge (eines Fremdherstellers) kaufen muß

    Gruß Carsten

  3. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #13
    Die Lösung sind die gummierten Unterlegscheiben für die Bremsscheibenbefestigungsschrauben.

  4. Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    26

    Standard

    #14
    guter Tip !!!

    ich versuche die Befestigungsunterlagen gerade bei der Niederlassung BN zu bekommen.

    danke schon mal

  5. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.356

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von tade Beitrag anzeigen
    guter Tip !!!

    ich versuche die Befestigungsunterlagen gerade bei der Niederlassung BN zu bekommen.

    danke schon mal
    Schließe mich dem Dank an.

    @tade: Berichte doch bitte mal, was Du beim bekommen hast.

    Danke

  6. Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    26

    Standard

    #16
    ... ich hab zumindest am Telefon schon 2 verschieden Aussagen gehört!

    der 1. sagt, es gäbe verschiedene Ausführungen der gummierten U-Scheiben und dafür muss er die Maschine sehen.

    der 2. sagt, es wurden eigentlich schon immer solche Befestigungen verbaut.

    ich werde gleich mal bei meiner genauer nachsehen, vielleicht sind bei mir ja keine eingebaut worden !!!

  7. Registriert seit
    21.07.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #17
    ...mit Bremsklötze meinte ich Bremsbeläge... sorry

    ...fragt nach neuer Teilenr.

    MfG aus Südtirol

    Michael

  8. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #18
    Ich habe zwei Teilenummern: 34 11 7 697 387 und 34 11 7 682 434. Eine Scheibe gehört an die Innenseite der jeweiligen Bremsscheibe und eine an die äussere Seite. Eine Einbauanleitung sollte der Händler eigentlich haben.

  9. Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    88

    Reden

    #19
    Zitat Zitat von Simpson_Bart Beitrag anzeigen
    Dass heist, dass da metal aneinander reibt von irgend einer Schraube??? Und ich bezahlen darf weil bei entwicklung geschlampt wurde???

    Also nix schlimmes??? und ich brauch mir keinen Kopf machen...wenn ich dass richtig verstanden habe... ärgerlich is es trotzdem..mal gucken.. bei der nächsten durchsicht...
    Ja tapferer Jedi - so ist das Leben. Hart, aber ungerecht.

  10. RAINI Gast

    Standard

    #20
    ....bin jetzt mal gans super gscheit

    Das Problem ist einfach (meistens) die Bremsklötze sind.
    Kurz und gut ''einfach bei den Belägen die Kannte mit einer Feile brechen''!!!!!!!

    Dann is Ruhe im Karton

    Gruß und Kuss RAINI


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS 800 Bremse quitscht
    Von mac1-2-3 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 13:48
  2. Merkwürdiges Klappern vorn Vorn
    Von micha im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 21:31
  3. Bremse 6/2010 TÜ quitscht
    Von BingoX im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 07:13
  4. Druckpunkt der Kupplung wandert, es quitscht!!
    Von Lucy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 11:29
  5. Bremse
    Von maik im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 13:25