Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Bremse vorn quitscht

Erstellt von Simpson_Bart, 21.04.2009, 12:50 Uhr · 47 Antworten · 5.759 Aufrufe

  1. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von tade Beitrag anzeigen
    Hallo nochmal ...

    ich habe letzten Freitag meine Scheibchen bekommen, genau die beschriebenen Teilenummern. (vielen Dank nochmal an SNGSer)
    Habe diese dann ohne Schwierigkeiten eingebaut. die kleinen Durchmesser zwischen Felge und Bremsscheibe, die grossen Durchmesser auf die Buchsen zwischen Bremsscheibe und Wellscheibe.
    Schrauben mit Schraubensicherungsmittel wieder festgeschraubt.

    Dann die Probefahrt !!!

    Sie bremst völlig geräuschfrei !!!

    alles perfekt und das für unter 15,- Euro und 'ne halbe Stunde Arbeit !!!

    super, Danke !!!

    >die grossen Durchmesser auf die Buchsen zwischen Bremsscheibe und Wellscheibe.

    meinst du mit "Wellscheibe" den ABS-Ring oder die scheibe unter der schraube ?
    ich habe das quitschen auch , habe aber die kannten von den belägen schon gebrochen , und die scheiben auch schon drin .
    hat einer die "richtige " Einbauanleitung

    ps. ich habe mir jetzt erst mal neue Gummischeiben bestellt ,
    evtl. sind ja von den alten welche beschädigt .

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #42
    seit gestern quietschen die Vorderbremsen an meiner 07er auch. Komisch. Sind die zweiten oder dritten Beläge, wie immer ohne Antiquietschfett eingesetzt und die letzte paartausend km haben sie auch nicht gequietscht.

    Kann man Plastilube hinten drauf geben, um das Quietschen zu erledigen? Das hätte ich da

  3. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.356

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Kann man Plastilube hinten drauf geben, um das Quietschen zu erledigen? Das hätte ich da
    Moin,

    wenn das quietschen nicht bauartbedingt ist, wie bei meiner 05er, helfen fast immer die üblichen Maßnahmen (in dieser Reihenfolge):
    Anmerkung vorweg: Arbeiten an der Bremse sind nix für Newbies!

    1. Am einfachsten: leichten Abhang suchen und mal ein paar Meter mit schleifender/stotter Bremse rückwärts rollen um ggf. Fremdkörper rauszurubbeln.

    2. Gründliche Reinigung wirkt oft Wunder, ggf. mit Bremsenreiniger.

    3. Prüfen, ob Bremskolben freigängig. Sie sollten sich idealerweise mit der Hand eindrücken lassen (von Büromenschen wie mir ggf. auch nicht ) - Achtung nicht zuviel drücken, sonst läuft evtl. Bremsflüssigkeit aus dem Ausgleichsbehälter. (Der Fachmann und Selbstwechsler nutzt einen Kolbenrücksteller z.B. für ca. 19,- bei Luise)

    4. Gleitmittel - hier ist ein Mittel auf keramischer Basis empfohlen, da sich Kupferpaste und ABS Sensoren nicht gut vertragen. Kupferpaste geht aber notfalls auch, denn für beide gilt: gaaaanz sparsam auf Rücken, Kante und Haltestifte. Von anderen Mitteln rate ich ab, sonst zurück zu Schritt 2. oder mit Lächeln in die Botanik.
    Gerade Schotter- und Sandfahrer verzichten lieber auf Gleitmittel, da "außenliegende" Fette sich eben gern mit Dreck verbinden...

    5. So Bremscheibe noch ohne tiefere Riefen und Beläge neu, mal Beläge über kreutz tauschen.

    6. Die Kanten der Beläge mit eine Metallfeile brechen / in Laufrichtung 0,5mm anschrägen.

    7. Bei meiner GS brachte nur der hier disskutierte Scheibchensatz von BMW Abhilfe....

    Viel Erfolg

    Carsten

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #44
    ich habe ja eine 07er, da sollten die Scheibchen eigentlich gar nicht mehr gehen, oder? Das ganze System ist ja auch nicht neu bei mir und die Beläge bereits einige 1000 km drin. Naja, ich werde sie mal rausnehmen und Plastilube dünn aufbringen, mal schauen.

    Das Quietschen ist übrigens nur bei relativ leichter Betätigung der Bremse vernehmbar. Ziehe ich voll durch, quietscht nix

  5. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #45
    Was sind Bremsen? Und warum quietschen die? Ich dachte es tun nur Entchen in der Badewanne quietschen...

  6. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen

    Das Quietschen ist übrigens nur bei relativ leichter Betätigung der Bremse vernehmbar. Ziehe ich voll durch, quietscht nix
    dito

  7. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #47
    Habe ich auch....bisherige Lösung.......völliges Ignorieren.....

  8. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #48
    Hallo,

    mein Freundlicher hat mir empfohlen, die Bremsscheiben zu wechseln. Ca. 250 Euro pro Stück. Er ist jetzt nicht mehr mein Freundlicher. Habe jetzt einen neuen Freundlichen, bei dem ich die Unterlegscheiben für ca. 13 Euro geholt habe. Und was soll ich sagen: Quietschen ist weg!

    Gruß

    Jürgen

    P.S. Habe auch noch zusätzlich 5 Scheiben zwischen Felge und ABS-Ring eingebaut.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. GS 800 Bremse quitscht
    Von mac1-2-3 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 13:48
  2. Merkwürdiges Klappern vorn Vorn
    Von micha im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 21:31
  3. Bremse 6/2010 TÜ quitscht
    Von BingoX im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 07:13
  4. Druckpunkt der Kupplung wandert, es quitscht!!
    Von Lucy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 11:29
  5. Bremse
    Von maik im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 13:25